XXL-Ravioli. Mit Spinat- und Tomatenfüllung.

XXL Ravioli mit Spinat- und Tomatenfüllung, vegetarische Weihnachten, vegan möglich, Thermomix, Vorspeise

Wie wäre es an Weihnachten mit einer Pasta-Vorspeise? Diese XXL-Ravioli haben den Vorteil, dass sie etwas schneller zu machen sind, als Ravioli in regulärer Größe. Als Vorspeise reicht 1 Ravioli, die man mit Spinat- und Tomatenfüllung machen kann. Die Ravioli lassen sich gut vorbereiten. Man kann z.B. alles am Vortag zubereiten, bis auf die Soße, und am Festtag dann einfach in der Pfanne anbraten von beiden Seiten, während die Soße im Thermomix kocht. 

Für 8 Personen als Vorspeise - für 4 Personen als Hauptgang (mit Vorspeise und Nachspeise)

 

Zuerst die Füllungen zubereiten - dies kann man auch am Tag vorher schon machen.

 

Basis der Füllung:

160 g Cashewkerne

15 Sek./Stufe 10

 

1/2 TL Salz zugeben sowie

40 g Öl

50 g Zitronensaft

250 g Ricotta oder Natur-Tofu

15 Sek./Stufe 5, umfüllen

 

Für die Tomatenfüllung:

100 g getrocknete Tomaten in Öl (ohne Öl)

10 Sek/Stufe 5

 

Die Hälfte der Ricotta-bzw. Tofucreme zugeben sowie

40 g Tomatenmark

10 Sek./Stufe 4, Mixtopf spülen.

 

Für die Spinatfüllung

140 g TK-Spinat (portionierbar)

1 Knoblauchzehe

10 Sek/Stufe 10 (Achtung, laut!)

 

Vom Rand schieben

20 g Öl zugeben

2 Min./Varoma/Stufe 1

 

Die restliche Ricotta bzw. Tofucreme zugeben

15 Sek./Stufe 5

 

40 g Semmelbrösel zugeben

10 Sek./Stufe 3

 

Füllungen in den Kühlschrank stellen.

 

Für den Nudelteig:

250 g Weizenmehl Type 405 in den Mixtopf geben sowie

150 g Hartweizengrieß

1 TL Salz

40 g Öl

160 g Wasser

1 Min./Teigstufe

 

Den Teig in 8 Teile teilen und jede auf ca. 12 x 25 cm ausrollen.

 

Nun immer auf die Hälfte der Teigplatte mit etwas Abstand zum Rand die Füllungen geben (4 x Tomate, 4 x Spinat). Die andere Teighälte drüber klappen und die 3 Ränder mit einer Gabel gut festdrücken.

 

In einem großen Topf Wasser erhitzen, etwas Salz zugeben. Erst die ersten 4 XXL-Ravioli ins siedende Wasser geben und nach ca. 5 min. mit einer Schaumkelle herausholen. Anschließend mit etwas Öl bepinseln.

 

Für die Soße:

200 g Wasser

15 g Mehl

1 TL Gemüsebrühe

100 g Frischkäse

1 TL italienische Kräuter

(40 g Tomatenmark, optional - eine helle Soße ist optisch schöner, aber mit Tomate ist es auch lecker)

7 Min./90 °C/Stufe 3

 

Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Ravioli als Hauptgericht für 4 Personen oder als Vorspeise für 8 Personen servieren.

 

Vorbereitungstipp:

Man kann die Ravioli auch am Vortag zubereiten, abgedeckt im Kühlschrank lagern und dann am nächsten Tag einfach in der Pfanne erhitzen und leicht anbraten, während die Soße im Thermomix kocht. 

 

Hinweis: Wer nur Spinat- oder nur Tomatenfüllung machen möchte, verdoppelt entsprechend die Zutaten von Spinat bzw. Tomaten und gibt die ganze Ricotta- bzw. Tofucreme dazu.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

vegetarische bzw. vegane XXL Ravioli mit Spinat- und Tomatenfüllung, Vorspeise zum Beispiel zu Weihnachten

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Denise (Montag, 09 Dezember 2019 14:42)

    Sehr sehr lecker, Dankeschön!!
    Bin extrem begeistert von dem Nudelteig, besonders weil er ohne Ei auskommt und trotzdem gut gelingt! P. S. :Habe für die Elastizität noch einen Schuss Apfelessig zugefügt.

    Liebe Grüße aus Österreich

  • #2

    Conni (Montag, 26 Oktober 2020 15:20)

    Liebe Amelie,

    wir haben uns den Philips Pastamaker gegönnt und jetzt hätte ich eine Frage:
    Hast du den Teig für diese leckeren XXLRavioli auch schon im pastamaker gemacht, bzw. im Thermomix zubereitet und dann vom pastamaker ausgeben lassen? Bei meinem ist der Lasagneaufsatz dabei....

    Grüssle, Conni

  • #3

    Amelie (Montag, 26 Oktober 2020 16:34)

    Hallo Conni,

    den Lasagneaufsatz habe ich noch nie probiert. Aber ich habe diesen Teig schonmal versucht, musste aber insgesamt 300 g Hartweizengrieß für z.B. Penne zugeben, weil es sonst nicht gut geklappt hat mit dem Durchpressen.

    Wie das allerdings beim Lasagneaufsatz ist und wie es sich dann umklappen lässt für Ravioli, kann ich aufgrund fehlender Erfahrung gerade nicht sagen - zur Not würde ich einfach Hartweizengrieß bereit halten und den Teig sonst nochmal im Thermomix mit weiteren 150 g mixen.

    Ich hoffe, das hilft dir weiter!

    LG Amelie