Weihnachts-Sirup. Für Glühwein, Saft, Tee etc.

Kürbis Bauerntopf aus dem Thermomix

Leserin Esther fragte mich vor ein paar Wochen, ob ich einen Erdbeer- oder Himbeersirup machen könnte. Da ich da gerade mitten in der Planung für "Geschenke aus der Küche" war, habe ich daraus jetzt einen Weihnachtssirup gemacht und als Conny ins Gästebuch schrieb, ob ich nicht einen Glühweinsirup hätte, habe ich mir direkt einen Wein heiß gemacht und den Weihnachtssirup direkt auch nochmal in Wein getestet. Yummy! Also habe ich jetzt auch einen Glüweihsirup für euch! :-)

Der Monat ist um, das war es zum Thema "Geschenke aus der Küche" - als nächstes Thema für den Dezember wartet auf euch "Süße Weihnachten" - dafür habe ich schon die ersten Desserts sowie Weihnachtsmarmeladen gemixt und ich werde Kekse backen! Ihr wisst, dass ich nicht der Keks-Back-Mensch bin, aber ich dachte mir, es muss doch Rezepte auf meinem Blog geben, die für genau solche Keks-Back-Muffel wie mich zur Weihnachtszeit sind - Rezepte, die schnell von der Hand gehen. Also nix mit ewigem Ausstechen und ewigem Verzieren. Sondern flotte Sachen. Ihr werdet es erfahren, ob ich es hinkriegen. :-)

 

Hier jetzt erstmal der Weihnachtssirup:

 

(Wer die Gewürze weglässt, hat übrigens einfachen Fruchtsirup)



Für ca. 700 ml Sirup

 

 

500 g Saft (Himbeere, Erdbeere, Kirsche, Apfel o.ä.)

500 g Zucker (z.B. Rohrzucker)

8 Zimtstangen

15 Nelken

1 Sternanis

1 Msp. Muskat

1/2 TL Ingwer

30 g Zitronensaft

20 Min./Varoma/Rührstufe/ohne Messbecher

 

Den heißen Sirup durch ein feines Sieb in eine sterile Flasche füllen.

 

Der Sirup dickt noch an, sobald er kalt ist. 

 

Anwendung:

Für Glühwein einfach Rotwein (Sirup aus roten Säften) oder Weißwein (Sirup aus Apfelsaft) auf 70 °C erhitzen. Pro 200 ml ca. 3-4 EL Sirup reingeben.

 

Für Kinderpunsch in heißen Saft geben (z.B. Kirschsaft erhitzen + 3-4 EL weihnachtlichen Apfelsirup zugeben, oder heißen Kirschsaft + weihnachtlichem Himbeersirup, heißen Apfelsaft + Apfelsirup etc.)

 

Man kann den Sirup auch in heißen Tee geben, über Eis gießen oder das Müsli damit süßen.

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Weihnachtssirup für heißen Tee, heißen Saft oder heißen Wein, um daraus Glühwein oder Punsch zu machen, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Christine (Dienstag, 30 November 2021 18:02)

    Tolle Idee, das wird ausprobiert und weiterverschenkt. Auf einfache Plätzchen bin ich sehr gespannt, denn ich ausstechen und ob verzieren auch nicht.

  • #2

    Anja (Dienstag, 30 November 2021 18:27)

    Super Idee, werde ich auf jedefall probieren. Und jetzt schon 10000Dank für eine keksbachmuffel wie mich. Ich freue mich auf die hoffentlich einfachen Rezepte.

  • #3

    Anja (Dienstag, 30 November 2021 18:33)

    Tolle Idee.
    Wird definitiv ausprobiert.
    Muss jedoch mal nachfragen, ob bei dem Ingwer frischer gemeint ist oder gibt es den in Pulver-Form?

  • #4

    Amelie (Dienstag, 30 November 2021 18:44)

    Huhu!

    Damit ist Pulver aus dem Gewürzregal gemeint.

    LG Amelie

  • #5

    Gabi (Dienstag, 30 November 2021 22:37)

    Hallo,

    Meinst du, man soll dann 3-4 Esslöffel Glühwein Sirup in Wein giessen, das ist mir aufgrund der Beschreibung nicht klar? LG Gabi

  • #6

    Maria (Dienstag, 30 November 2021 23:17)

    @Gabi: ja, das meinte sie. Wein erhitzen und dann den Sirup (3-4 Esslöffel) auf 200 ml.

  • #7

    Anne (Mittwoch, 01 Dezember 2021 08:41)

    Hallo,
    Klingt lecker aber wie lange ist denn der Sirup haltbar?
    LG Anne

  • #8

    Carolin (Mittwoch, 01 Dezember 2021 09:24)

    Hallo :)
    Kann ich statt dem Zitronensaft auch das Pulver nehmen?
    Danke und Liebe Grüße!

  • #9

    Helga (Mittwoch, 01 Dezember 2021 18:59)

    Hallo Amelie, Danke für das tolle Rezept. Ob man den Sirup auch mit kaltem Sekt mischen kann? Was meinst Du?

  • #10

    Amelie (Mittwoch, 01 Dezember 2021 20:26)

    Hallo zusammen!

    @Anne: durch den hohen Zuckeranteil ist der Sirup über viele Wochen haltbar, vorausgesetzt, man hat sauber gearbeitet (sterile Flaschen und Deckel etc)

    @Carolin: durch den Zitronensaft verhindert man das Kristallisieren des Zuckers. Ob Zitronensäure in Pulverform den gleichen Effekt hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    @Helga: ja, das kannst du auch.

    LG Amelie

  • #11

    Anja (Samstag, 04 Dezember 2021 06:34)

    Hallo Amelie

    Vielen Dank für die Antwort.

    Hab eine schöne Adventszeit

    LG

  • #12

    sarah (Montag, 06 Dezember 2021 13:35)

    Ich weiß nicht an was es liegt- aber bei varoma und selbst bei nur 120grad ist mir der sirup oben raus gekocht. Sonst tolles Rezept. Danke!

  • #13

    Amelie (Montag, 06 Dezember 2021 15:15)

    Huhu!

    120 Grad ist 20 Grad heißer als Varoma!!

    Wenn dir was überkocht, musst du runterstellen oder die Stufe erhöhen aber sicherlich nicht noch heißer stellen.

    LG Amelie

  • #14

    B Wüst (Dienstag, 07 Dezember 2021 18:45)

    Produktion fertig...schmeckt lecker

  • #15

    Claudi (Donnerstag, 09 Dezember 2021 15:15)

    Hallo,
    ich möchte den Sirup mehrmals machen und möchte wissen ob ich die Zimtstangen , Anis und Nelken mehrmals verwenden kann?
    Oder geht dann zu viel Geschmack verloren?
    Danke schon mal.
    Gruß Claudi

  • #16

    Amelie (Donnerstag, 09 Dezember 2021 16:07)

    Huhu!

    Das habe ich noch nie probiert, daher kann ich dir das jetzt leider gar nicht sagen, ob es sich abschwächt. Tut mir leid!

    LG Amelie

  • #17

    Christina (Samstag, 11 Dezember 2021 15:52)

    Hallo, ich hab den Sirzp grade gemacht, allerdings in der LIDL Maschine, nicht im Thermomix. Ich hab auf "Dampfgaren" gestellt, weil eine Freundin meinte "Varoma" währe Dampfgaren. Jetzt hab ich den ganzen (Rohr-)Zucker ungeschmolzen im Sieb und der Sirup erscheint mir recht sauer...

  • #18

    Amelie (Samstag, 11 Dezember 2021 18:46)

    Hallo Christina,

    ich weiß nicht, welche Temperatur dein Gerät bei Dampfgaren ansteuert. Es müssen durchgängig 100 Grad sein.

    Wenn der Zucker beim Abgießen im Sieb ist, ist es falsch. Der muss natürlich geschmolzen im Saft sein und durch das Erhitzen dickt das dann an und wird sirupartig.

    LG Amelie