Schokokuchen "Cheesecake". Yummy...!!

Schokokuchen Cheesecake Thermomix

Für eine kleine Geburtstags-Nachfeier brauchte ich noch einen leckeren Kuchen. Ich dachte an Schokokuchen und Käsekuchen und an diesen Gugl-Hupf mit Käsekuchen-Kern, der vor ein paar Jahren mal aus Amerika hier rübergeschwappt ist und durch alle Kanäle gegangen ist....

...Ich dachte, sowas als Blechkuchen und noch nen Tick mehr Käsekuchen-artig. Und dann habe ich einfach mal zwei meiner Rezepte kombiniert - auf meinen klassischen Schokoboden habe ich mal die Quark-Füllung vom Quark-Streuselkuchen gekleckst. Und siehe da, es kam ein wunderbar leckerer Blechkuchen heraus, der schön saftig war und dessen Reste auch am übernächsten Tag noch schmeckten. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 



Für den Boden: (es werden keine Eier benötigt)

 

300 g Mehl

200 g Zucker

1,5 TL Vanillepaste oder 1,5 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

380 g Wasser mit Kohlensäure

35 g Kakao

75 g Öl

20 Sek./St. 4 

 

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (ca. 28 x 38 cm) geben.

 

Für das Cheesecake Topping:

1 kg Magerquark oder Sojaquark (Soja Skyr geht auch)

1 Ei oder 30 g Sojamilch

200 g Zucker

1 Packung Vanillepuddingpulver zum Kochen (oder 40 g Speisestärke + Vanilleextrakt)

20 g Zitronensaft

50 Sek./Stufe 4

 

Quarkmasse in Klecksen auf den Schoko-Boden geben.

Backen:

Im Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) ca. 45 Min. backen.

 

Komplett auskühlen lassen, dann in Stücke schneiden und mit einem Tortenheber vom Backpapier auf eine Kuchenplatte heben. Der Boden klebt etwas am Backpapier, nicht wundern.

 

Kann man super 1 Tag vorher vorbereiten und hält sich im Kühlschrank auch mehrere Tage.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

 

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Schokokuchen Cheesecake - unten ein Schoko-Rührteig, oben drauf in Klecksen eine Quark-Masse, vegan machbar, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 27
  • #1

    Monika Klügl (Mittwoch, 07 Juli 2021 08:37)

    Histaminarme Variante:
    Statt Kakao geraspelte weiße Schokolade verwenden, das Ei durch 1Löffelin Wasser gelöste Flohsamen oder 3 Wachteleier ersetzen, statt Zitronensaft Sanddornsaft oder Verjus nehmen

  • #2

    Katrin (Mittwoch, 07 Juli 2021 09:04)

    Klingt wunderbar ❤️
    Kann ich auch anstelle von Magerquark 10%igen Quark nehmen, davon habe ich noch so viel im Kühlschrank...

  • #3

    Amelie (Mittwoch, 07 Juli 2021 10:41)

    Hallo Katrin,

    ja, das geht sicherlich auch - muss dann nur richtig gut abkühlen, weil er bestimmt sehr weich ist, wenn er aus dem Backofen kommt. Und wird dann am Ende vielleicht nicht ganz so fest sein wie mit Magerquark.

    Liebe Grüße Amelie

  • #4

    Lena (Mittwoch, 07 Juli 2021 11:23)

    Das klingt mega lecker� Ist das für ein normales Backblech gedacht? Und wenn nein, muss ich das Rezept halbieren für eine 26er Springform?�

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 07 Juli 2021 11:39)

    Hallo Lena,

    das ist für ein Backblech 28 x 38 cm - das ist z.B. so ein Standard-Schiebe-Backblech auf der größten Einstellung für den Backofen.

    Wenn du eine Springform nehmen willst, kannst du es halbieren.

    LG Amelie

  • #6

    Jennifer (Mittwoch, 07 Juli 2021 13:04)

    Hey,

    könnte man auch anstatt Magerquark Frischkäse verwenden?

    LG
    Jennifer

  • #7

    Amelie (Mittwoch, 07 Juli 2021 14:10)

    Huhu!

    ich hab bisher generell Käsekuchen nur gemischt ausprobiert - also ein Teil Frischkäse und ein Teil Magerquark. Wenn du es ausprobieren willst, muss auf jeden Fall 1 Ei rein, vielleicht auch eher 2, sonst wirds ggf nicht richtig fest. Und dann 1 Tag richtig abkühlen lassen.

    LG Amelie

  • #8

    Melle Schönenberg (Mittwoch, 07 Juli 2021 19:00)

    Das ist ein echt tolles Rezept! Ich kann überhaupt nicht backen, ich koche lieber ... aber dieses Rezept möchte ich gerne ausprobieren und hören, was der Göttergatte dazu sagt ...
    Vielen lieben Dank für deine tollen Inspirationen liebe Amelie

  • #9

    Alex (Donnerstag, 08 Juli 2021 17:03)

    Hallo Amelie, hört sich super an aber ist normaler Kakao oder Backkakao gemeint?
    Vlg

  • #10

    Ilka (Donnerstag, 08 Juli 2021 18:06)

    Wie ist das mit Zuckerersatz.
    Ich möchte 50 %
    Birkenzucker ersetzten?

  • #11

    amelie (Donnerstag, 08 Juli 2021 18:36)

    Hallo Ilka,

    mit Zuckerersatz kenne ich mich nicht aus, daher kann ich da nicht weiterhelfen. Steht diesbezüglich nichts auf der Verpackung?

    LG Amelie

  • #12

    Amelie (Donnerstag, 08 Juli 2021 18:43)

    Hallo Alex,

    in meinen Backrezepten immer Backkakao.

    Liebe Grüße Amelie

  • #13

    Gabriele (Freitag, 09 Juli 2021 13:36)

    Seeeehr lecker und auch gut zu machen!
    Vielen Dank für das schöne Rezept!

  • #14

    Sandra (Samstag, 10 Juli 2021 08:43)

    Danke für dieses tolle Rezept � Der Kuchen steht heute auf der Geburtstagstafel unserer Tochter �

  • #15

    Katharina (Sonntag, 11 Juli 2021 15:19)

    Tolles Rezept! Meine Männer sind begeistert. Ich habe eine Springform genommen, mit der ganzen Teig-, aber der halben Quarkportion. Beim Teig haben mir etwa 250g Wasser ausgereicht.

  • #16

    Renate (Sonntag, 11 Juli 2021 17:34)

    Hallo Amelie,
    Einfach und schnell gemacht. �und Mega lecker..

  • #17

    Katja (Sonntag, 11 Juli 2021 20:23)

    Der Kuchen war sehr lecker und sehr schnell gemacht, ich hab nur 750g Quark genommen, sonst alles gleich gelassen, dafür noch ein paar Marillen drauf. Wird ganz sicher wieder gemacht.
    Danke!

  • #18

    Dani (Dienstag, 13 Juli 2021 20:32)

    Ist der Kuchen fest wenn er fertig (noch heiß) ist? Oder wird er erst mit Abkühlung fest?

  • #19

    Amelie (Dienstag, 13 Juli 2021 22:18)

    Huhu!

    Der ist weich - komplett abkühlen lassen, dann wird er fest.

    LG Amelie

  • #20

    Maria (Mittwoch, 14 Juli 2021 16:02)

    Ist beim Schokoboden kein Ei dabei??

  • #21

    Amelie (Mittwoch, 14 Juli 2021 17:32)

    Nope :-) Siehe auch Rezepttext: „Für den Boden: (es werden keine Eier benötigt)“

  • #22

    Alexa (Samstag, 28 August 2021 16:25)

    Liebe Amelie, das Rezept hört sich megamässig an! Eine Frage: wir werden derzeit von unserem Garten mit Zucchini überschwemmt. Nun habe ich gesehen, dass du auch Zucchini Schoko Kuchen bei deinen Rezepten mit dabei hast. Meinst du, man könnte hier den Schokoboden auch teilweise mit Zucchini ersetzen oder wird das Ganze dann ggf. zu flüssig?! Falls ja, wie viel Gramm Zuchini würdest du denn da nehmen und mit welcher Stufe die Zucchini raspeln? Ausdrücken wird vermutlich ganz wichtig sein, damit nicht zu viel Flüssigkeit mit in den Teig kommt? Danke dir im Voraus recht herzlich für deine Antwort und viele Grüße!

  • #23

    Amelie (Samstag, 28 August 2021 16:49)

    Hallo Alexa,

    ja, das geht bestimmt. Ich habe Schoko-Muffins mit Zucchini schon gemacht, das ist dieses Rezept:

    350 g Zucchini
    3 Sek./Stufe 5, umfüllen und kräftig ausdrücken.

    150 g Zartbitterschokolade in Stücken in den Mixtopf geben sowie
    200 g Milch oder Pflanzenmilch
    6 Min/50 °C/Stufe 1

    320 g Mehl zugeben sowie
    120 g Zucker
    120 g Öl
    1 Pck Backpulver
    1 Pck Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste
    1 Ei oder weglassen
    50 g Backkakao
    Zucchini-Raspeln aus Schritt 1
    20 Sek./Stufe 4

    Das sollte von den Mengen her ungefähr identisch sein mit dem Schoko-Boden oben.

    Wenn du es ausprobierst, berichte gerne! :-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #24

    Alexa (Sonntag, 29 August 2021 00:37)

    Danke für die schnelle Rückmeldung! Ich habe diesbezüglich nochmal eine Rückfrage: Zartbitter Schokolade habe ich leider keine da. Würde daher wie oben im Rezept nur Backkakao verwenden. Wird die (Pflanzen)Milch nur in Verbindung mit der Schokolade verwendet und kann somit auch weggelassen werden? Viele Grüße

  • #25

    Amelie (Sonntag, 29 August 2021 08:57)

    Huhu!

    Wenn du die Schokolade weglässt, würde ich trotzdem Milch zugeben, weil dir sonst Flüssigkeit fehlt - und Zucker müsste dann auch erhöht werden.

    LG Amelie

  • #26

    Alexa (Mittwoch, 08 September 2021 18:55)

    Liebe Amelie, hab es ausprobiert: mit Zucchini, ohne Zartbitter und sogar jeweils noch etwas weniger Zucker (Schokoboden und Quarkmasse). Hat wunderbar geschmeckt und hatte auch eine tolle Konsistenz. Danke und Grüße

  • #27

    Claudia (Samstag, 09 Oktober 2021 16:03)

    Der ist ja echt der Kracher
    Schnell easy und super lecker