Pink-Lila Weißkrautsalat. Auf Vorrat.

Krautsalat selbst gemacht wie aus dem Kühlregal allerdings mit einem Anteil Rotkohl für eine kräftige Lila Farbe, auf Vorrat, eingekocht oder im Kühlschrank, Thermomix

Ich hatte noch einen halben Rotkohl sowie einen halben Weißkohl übrig, mit dem ich aktuell nichts anzufangen wusste. Bevor sie mir beide verschimmeln, habe ich kurzerhand mein Weißkrautsalat-Rezept auf Vorrat herausgeholt und beide Kohlsorten gemischt und so verwertet. Herausgekommen ist dieser knallige lila-pinke Krautsalat auf Vorrat, der genauso schmeckt wie der reguläre Weißkrautsalat nur eben in dieser wunderschönen knalligen Farbe!

Mein Weißkrautliebendes Kind war mega skeptisch. Das kann doch nicht der Weißkrautsalat sein, den er so liebt?!? Bitte probiere es einfach. Und siehe da, trust your mother! Ein großer Schwung landete auf seinem Teller!

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Wenn ihr mich unterstützen wollt: das sind meine Bücher & Rezeptboxen


 

Für den Krautsalat:

 

Weißkohl + Rotkohl (Verhältnis 1:1)

> Die äußeren Blätter entfernen, den Strunk rausschneiden

> und die beiden Kohlköpfe in Stücke schneiden.

 

Entweder manuell hobeln oder mit dem WunderSlicer (dieser oder dieser) mit dem Einsatz für dünne Scheiben in Streifen hobeln.

 

Den gehobelten Kohl in zwei große Schüsseln füllen und ca. 1 EL Salz über jede Schüssel streuen. Gummihandschuhe anziehen. Mit den Händen kräftig kneten, bis ordentlich Wasser austritt.

 

Die gesamte Menge ist jetzt etwas zusammengeschrumpft und sollte wieder in eine große Schüssel passen. Den Weißkohl fest in die Schüssel drücken. Einen Teller, der gerade so in die Schüssel passt, oben drauf drücken. Die Schüssel mit dem Teller in den Kühlschrank stellen. Einen Kochtopf mit Wasser füllen und den Kochtopf auf den Teller in der Schüssel stellen, um alles zu beschweren.

 

Am besten 24 Stunden ruhen lassen - mindestens aber 6 Stunden.

 

Anschließend das Wasser abgießen.

 

Das Kraut jetzt wiegen.

 

Für den Sud pro 300 g Weißkraut (die Menge entsprechend selber hochrechnen, je nachdem, wie groß die Kohlköpfe waren und wieviel die abgetropfte Menge jetzt wiegt)

 

50 Weißweinessig in den Mixtopf geben sowie

1 EL TK 8-Kräuter 

100 g Wasser

15 -30 g Zucker (je nach Wunsch und Geschmack)

1/2 TL Salz

4 -15 Min./Varoma/Stufe 1 (der Sud soll 1-2 Minuten durchgängig auf der Temperaturstufe "Varoma" kochen).

 

Alternativ den Sud auf dem Herd für 1-2 Minuten köcheln lassen.

 

Das Kraut in die vorbereiteten, sterilen Gläser (z.B. diese hier*Partnerlink) drücken, dann mit dem Sud auffüllen, sodass das Kraut bedeckt ist. Dann das Kraut etwas auflockern, sodass überall etwas von dem Sud hinkommt. 

 

Hinweis: wer den Krautsalat noch einkochen möchte, sollte ca. 1/4 des Glases leer lassen, damit Platz nach oben ist!

 

Einkochen oder Kühlstellen:

 

Die Gläser sofort zuschrauben und entweder in den Kühlschrank stellen oder einkochen für eine längere Haltbarkeit ohne Kühlung. 

 

Einkochen:

Wasser in eine Auflaufform füllen, sodass die Gläser ca. 2-3 cm im Wasser stehen später. Die Auflaufform OHNE Gläser in den Backofen stellen und auf 180 °C Umluft so lange erhitzen, bis das Wasser in der Auflaufform anfängt zu kochen. Dann die Auflaufform herausnehmen und den Backofen sofort wieder schließen. Die Gläser reinstellen, den Backofen öffnen und die Auflaufform reinstellen, Backofentür sofort wieder schließen. Den Backofen AUSSCHALTEN, NICHT mehr öffnen und die Gläser 30-40 Minuten im Backofen stehen lassen. Anschließend mit Auflaufform herausnehmen, die Gläser aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. 

 

Hinweis:

 

Der Krautsalat sollte mindestens 3 Monate halten. Am besten dunkel lagern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Rezept drucken" im Menü in der App oder "Seite drucken" in der Fußzeile vom Blog (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Rezepte enthalten teilweise **Partnerlinks. 

Bei den von mir geteilten Links handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest.

Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten - ich finanziere aber damit zum Beispiel einen Teil meiner Kosten, sonst kann ich euch diesen für euch kostenlosen Rezeptservice nicht bieten.  Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Weißkrautsalat pink lila mit Rotkohl auf Vorrat selbst gemacht, entweder im Kühlschrank gelagert oder eingekocht, z.B. mit dem Thermomix gehobelt oder manuell, Sud im Thermomix aufgekocht oder auf dem Herd

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Manuela (Mittwoch, 03 Juli 2024 21:12)

    Super Idee,werde ich definitiv ausprobieren.
    Habe heute den normalen Weißkraut Salat gemacht.
    Der nächste wird pink.
    Danke für deine Inspirationen
    LG

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 04 Juli 2024 11:10)

    :-)