Petersilien-Kartoffeltopf.

Petersilien Kartoffel Topf mit Würstchen, One Pot Gericht, Thermomix, vegetarisch, vegan machbar, Mittagessen

Petersilien-Kartoffeln ist ja etwas, das ich als Kind schon gerne gegessen habe. Daraus habe ich ein One Pot Thermomix-Rezept gemacht und für die Kinder noch ein paar Veggie-Würstchen reingeschnitten. Die kann man natürlich auch weglassen, wenn man möchte. 

 

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

 

1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln und ohne Stängel in den Mixtopf geben

10 Sek./Stufe 6 zerkleinern, umfüllen.

 

1 Zwiebel

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

400 g Wasser

1 TL Gemüsebrühepulver oder –paste

1000 g geschälte festkochende Kartoffeln, in mundgerechten Stücken (ca. 2-3 cm)

Deckel schließen

 

6 Wiener Würstchen (200 g), z.B. vegetarische Mühlenwürstchen, Tofu oder echte Würstchen (Optional, kann man auch weglassen)

auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen

Varoma aufsetzen

15 Min./Varoma/Linkslauf/Rührstufe

 

3 geh. TL Speisestärke in Wasser angerührt zugeben sowie 

200 g Schmand oder Creme Vega 

1-2 Msp. Muskat

Salz und Pfeffer

5 Min/100 °C/Linkslauf/Rührstufe

 

Wenn die Kartoffeln am Ende noch nicht ganz gar sind (das hängt von der Kartoffelsorte ab), einfach die Zeit verlängern. Wenn es dann durch längere Zeit zu stark abgebunden ist, kann man noch wieder schlückchenweise Wasser zugeben und es wieder etwas verflüssigen.

 

 

Würstchen klein schneiden und unter die Kartoffeln heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie untermischen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht bitte hier klicken)

Petersilien-Kartoffeltopf mit Würstchen, Mittagessen, z.B. aus dem Thermomix, vegetarisch, vegan machbar, One Pot, All in One

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Katja (Donnerstag, 19 September 2019 20:36)

    Habe dein Rezept heute direkt nachgekocht, nur noch mit Möhren zusätzlich. Ein absolutes Kindergericht, die mochten es total gerne und uns hat es auch geschmeckt. Leckeres, einfaches, günstiges und schnelles Essen- absolut alltagstauglich. Danke fürs einstellen.

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 19 September 2019 20:42)

    Hallo Katja,

    wunderbar!! Das freut mich sehr!! :-)

    LG Amelie

  • #3

    Nicola (Dienstag, 24 September 2019 16:07)

    Kommen die Kartoffeln in den Mixtopf...werden die da nicht richtig klein bzw matschig???
    Lg

  • #4

    Amelie (Dienstag, 24 September 2019 16:37)

    Hallo Nicola,

    ja, die kommen direkt in den Mixtopf. Du nimmst festkochende Kartoffeln, schneidest sie in ca. 2-3 cm große Stücke und bei Linkslauf und Rührstufe funktioniert das. ;-)

    LG Amelie

  • #5

    Nicola (Dienstag, 24 September 2019 17:51)

    Vielen Dank �

  • #6

    Kati (Freitag, 11 Oktober 2019 14:02)

    Heute gemacht - saulecker :-)

  • #7

    Öznur Sakin (Montag, 04 November 2019 11:32)

    Ich habe es soeben zubereitet und es schmeckt unglaublich gut. Vielen Dank für das Rezept! Meine Kinder werden sich nachher sicherlich freuen....

  • #8

    Antje (Sonntag, 12 Januar 2020)

    Hallo Amelie,
    das ist eins der Lieblingsrezepte meiner Tochter. Wird es heute wieder geben - geht schnell und schmeckt allen. Danke für das tolle Rezept.

  • #9

    amelie (Sonntag, 12 Januar 2020 20:17)

    Huhu! Das freut mich sehr!! LG Amelie

  • #10

    Miriam (Mittwoch, 15 Januar 2020 18:10)

    Habe es heute gekocht und noch kohlrabi reingemacht, selbst meine Tochter hat es verputzt :)
    Super lecker! Danke :)

  • #11

    Maike (Mittwoch, 29 Januar 2020 13:38)

    Ein wirklich tolles Rezept,was sich schnell und einfach zubereiten lässt!Es hat der ganzen Familie geschmeckt!Danke dir!!

  • #12

    Christin (Mittwoch, 29 Januar 2020 18:00)

    Ich habe schon einige deiner Rezepte nachgekocht und ich muss mich wirklich bei dir bedanken. Die Rezepte haben mich durch die Elternzeit begleitet- tolle Inspiration und vor allem Lecker! Die Zutaten habe ich fast immer da, die Erklärungen sind super verständlich und meine Familie und ich lieben deine Rezepte. Danke!

  • #13

    Jessica (Dienstag, 24 März 2020 13:09)

    Ich muss nochmal sagen. Sehr, sehr lecker. Habe den letzten schritt mit der Speisestärke weg gelassen. Und von Anfang an mit sahne bei gegeben. Super cremig. 10 sterne�

  • #14

    Silke (Freitag, 27 März 2020 09:02)

    War sehr lecker!� Danke dir für das Rezept.

  • #15

    Marilyn (Montag, 29 Juni 2020 20:04)

    Danke für dein tolles und leckeres Rezept! Uns hat's geschmeckt! Schnelles und einfaches Gericht - super für berufstätige Mamis, die noch Wert legen, dass ihre Kinder nach der Kita oder Schule eine warme Mahlzeit bekommen. Habe selber 3 Mädels (15, 13 und 5 Jahre).

    Liebe Grüße
    Marilyn

    P.S. Ich koche sehr viel aus deinen Rezepten. Danke für die leckeren Rezepte!