Pasta in cremiger Soße. Mit Möhren & Pilzen.

Pasta in cremiger Soße mit Möhren und Pilzen, Thermomix

Ihr habt euch mehr Pilz-Rezepte gewünscht - hier kommt ein Nächstes!

 

Für alle, die keine Pilze mögen sei vorab gesagt: diese werden separat dazugegeben. Ihr könnt sie also weglassen - oder auch ersetzen, zum Beispiel mit Veggie-Geschnetzeltem Hühnchen Art (z.B. selbst gemacht) oder echtem Geschnetzeltem. Wie ihr mögt. ;-) 

 

Das Rezept ist für 4 Personen - solltet ihr 6 Personen satt kriegen müssen, könnt ihr Geschnetzeltes natürlich noch zusätzlich dazugeben. Ggf. dann etwas mehr Soße machen. 

 

Für die Soße:

 

3 rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

3 Min./Varoma/Stufe 1

 

350 g Möhren schälen und in dünne Scheiben hobeln, in den Mixtopf geben sowie

600 g Wasser

1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 0,5

 

2 EL Speisestärke in Wasser angerührt zugeben sowie

180 g Frischkäse, veganen Frischkäse oder Creme Vega

> mit dem Spatel verrühren

5 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 0,5

 

2 EL 8-Kräuter (TK) untermischen

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

 

 

Für die Nudeln & Pilze:

 

 

500 g Nudeln auf dem Herd in Salzwasser gar kochen

 

400 g Champignons (oder Pilze nach Wunsch) putzen und in Scheiben schneiden. 

> in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, dann löffelweise immer etwas Nudelwasser zugeben und die Pilze dämpfen, bis sie gar sind. 

 

 

Nudeln mit Soße und Pilzen mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kräutern bestreut servieren.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Pasta in cremiger Soße mit Möhren und Pilzen, vegetarisch, vegan machbar, Soße aus dem Thermomix, Mittagessen, Familienküche

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Affiliate Link enthalten

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Kathi (Mittwoch, 16 September 2020 17:12)

    Was könnte man als Ersatz für die Möhren noch nehmen? Die sind hier nicht so gefragt!!

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 16 September 2020 18:15)

    Hallo Kathi,

    ihr könnt auch rote Paprika nehmen, wenn ihr die mögt. Vom Gewicht her sind das dann ca. 250 g mundgerechte Paprikastücke.

    LG Amelie

  • #3

    Kathi (Mittwoch, 16 September 2020 23:44)

    Okay danke vielmals