Mac´n Cheese Pies.

Makkaroni and Cheese aus der Muffinform als Mac´n Cheese Pies, vegetarisch, vegan möglich

 

Makkaroni & Cheese ist ja mein absolutes Erinnerungsessen an meine Austauschschüler-Zeit in Canada. Da gab es das ganze als Fix-Gericht "Kraft Dinner" aus der Packung. Ich habe es geliebt! Daher hier heute mal wieder der amerikanische Klassiker - neu interpretiert - aus der Muffinform als kleine "Pies" - also kleine Mac´n Cheese Kuchen. 

 

Man kann sie übrigens super für ein Schulfest-Buffet oder eine Kindergarten Sommerparty machen. Oder als Lunch to Go. Schmecken nämlich auch kalt! ;-)

 

250 g Cheddar-Käse oder Wilmersburger würzig

10 Sek /Stufe 6, umfüllen

 

250 g Milch oder Pflanzenmilch

1 Ei oder 1  TL Johannisbrotkernmehl

10 g Speisestärke

10 Sek/Stufe 5

 

Käse zugeben 

5 Min/100 °C/Stufe 1

 

300 g Gabelspaghetti (halten besser zusammen als kurze Makkaroni) in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, abtropfen lassen und in die Käsesoße geben. 

 

12 Mulden des Muffinblechs einfetten und die Nudeln mit Soße einfüllen. Ca. 20 Minuten bei 200 °C (Ober/Unterhitze) oder 180 °C (Umluft) backen.

 

Z.B. mit Tomatensoße oder Ketchup servieren.

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Sandra (Montag, 18 Juni 2018 21:23)

    Wie funktioniert das Ganze denn ohne Thermomix?

  • #2

    Amelie (Montag, 18 Juni 2018 21:26)

    250 g Milch oder Pflanzenmilch
    1 Ei oder 1 TL Johannisbrotkernmehl
    10 g Speisestärke
    mit dem Schneebesen verrühren, sodass es nicht klumpig ist.

    250 g Cheddarkäse zugeben und auf dem Herd schmelzen.

    Währrenddessen oder davor: 300 g Gabelspaghetti (halten besser zusammen als kurze Makkaroni) in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, abtropfen lassen und in die Käsesoße geben.


    12 Mulden des Muffinblechs einfetten und die Nudeln mit Soße einfüllen. Ca. 20 Minuten bei 200 °C (Ober/Unterhitze) oder 180 °C (Umluft) backen.

  • #3

    Stephi (Dienstag, 19 Juni 2018 09:30)

    Hallo Amelie, das Rezept liest sich soooo lecker, dass ich es heute gleich ausprobieren muss. Kommt es denn ganz ohne Gewürze/Kräuter aus? Hab Angst, dass es zu fad wird....

    Danke für deine Engagement und die vielen tollen Rezepte. Weiter so �

  • #4

    Amelie (Dienstag, 19 Juni 2018 09:32)

    Hallo Stephi,

    Cheddar-Käse ist ja würzig - aber du kannst das ja nach deinem Geschmack würzen - das ist ja nicht in Stein gemeißelt. ;-) Einfach die Soße probieren und dann zugeben, was auch immer dir ggf. noch fehlt.

    Liebe Grüße, Amelie