Lebkuchen-Schoko-Mousse. Mit Baileys.

Lebkuchen Baileys Mousse au Chocolat vegan möglich aus dem Thermomix

Ich teste derzeit Desserts für unser Weihnachtsmenü. Eigentlich wollte ich ein Lebkuchen-Mousse oder ein Baileys-Mousse machen und hab mich dann einfach mal für beides gleichzeitig in einem Dessert entschieden.  Mein Mann hat die Himbeere rausgepickt - ist nicht so seins - für den Rest gab es aber zwei Daumen hoch und ein recht zügig geleertes Schüsselchen zurück. Sein Fazit: sehr lecker, schön weihnachtlich, das darf es gerne werden. Ich finde es auch sehr lecker, ich bin ja eh ein Schoko-Fan - aber ich habe noch zwei weitere Ideen, die ich unbedingt ausprobieren möchte. Vielleicht gibt´s Weihnachten auch alle 3 Desserts - gibt ja schließlich auch 3 Feiertage. ;-)

 

400 g Sahne oder gesüßtes Schlagfix

TM5: auf Stufe 10 steif schlagen, wenn das Messer ins Leere läuft sofort stoppen. 

TM31: mit Schmetterling auf Stufe 3,5 mit Sichtkontakt steif schlagen

Alternativ: mit dem Handmixer steif schlagen.

Sahne umfüllen

 

 

100 g Baileys oder veganen Schokolikör (dieses Rezept)

200 g Zartbitterschokolade in Stücken

4 min / 60 Grad / Stufe 1

 

1 TL Lebkuchengewürz zugeben

10 Sek / St. 2

 

Die Lebkuchen-Baileys-Schokolade zur Sahne geben und mit dem Spatel unterheben, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Auf 4-6 Dessertschüsseln aufteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Wer das Dessert noch mit einem Sahnehäubchen versehen will, kann auch im ersten Schritt 500 g Sahne oder Schlagfix steif schlagen und nimmt dann etwas für die Dekoration ab.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Sandra (Montag, 17 Dezember 2018)

    Wie kann ich dieses mousse kinder gerecht machen??

  • #2

    Amelie (Montag, 17 Dezember 2018 07:56)

    Mit Milch statt Baileys. ;-)

  • #3

    Carole (Dienstag, 18 Dezember 2018 14:04)

    Hallo.
    Denkst du es wäre auch lecker (kindgerecht) wenn man zur Milch noch etwas Kaffee zusammenmischt ?
    Danke für deine entspannende Seite :)

  • #4

    Amelie (Mittwoch, 19 Dezember 2018 08:08)

    Hallo Carole,

    wenn deine Kinder Kaffeegeschmack mögen, klar, warum nicht. Ich würde dann aber welchen ohne Koffein nehmen, um es kindgerecht zu machen.

    LG Amelie