Laugen-Muffins. Zur Wiesnzeit.

Laugenmuffins vegan möglich aus dem Thermomix einfach zu machen sehr leckeres Rezept

Mit diesen Laugen-Muffins kommt meine Einstimmung auf das Oktoberfest für euch! Sie schmecken pur oder gedippt mit Quark oder mit Butter bestrichen - ganz nach Herzenslust - egal wie, sie sind einfach nur lecker!

130 g (Soja-)Milch

130 g Wasser

1 Pck Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe

3 min / 37 Grad / St. 1

 

500 g Mehl Type 550 zugeben

80 g Margarine

1 TL Salz

2 min / Teigstufe

 

Den Teig nun 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen. Ich gebe den Teig immer in mit Mehl bestäubte, große Salatschüssel mit Deckel und stelle sie neben unseren Holzofen oder aufs Fensterbrett in die Sonne.

 

Wenn der Teig schön aufgegangen ist, diesen aus der Schüssel auf eine Unterlage fallen lassen und 16 gleichgroße Teile abstechen. Diese zu Kugeln formen.

 

2 Liter Wasser in einem Topf aufkochen und 4 EL Natron zugeben. Achtung, es schäumt!

 

Die Kugeln nun in das Wasser geben und ein paar Sekunden ziehen lassen. Dann mit der Schaumkelle rausholen und direkt in das mit Papierförmchen ausgelegte Muffin-Blech fallen lassen bzw. in 4 weitere Papierförmchen (zur Stabilität bei denen ohne Muffinform besser 3 Papierförmchen ineinander lassen). Mit grobem Salz bestreuen.

 

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffins für 25-30 min backen, bis sie die typische Bräunung haben.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

After Sun Spray. Selbst gemacht. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Jana (Montag, 04 September 2017 13:56)

    Wie viele Muffins werden das denn ungefähr? :-)

  • #2

    Amelie (Montag, 04 September 2017 13:57)

    Hallo Jana,

    das werden 16 Muffins...siehe auch Text:

    ... und 16 gleichgroße Teile abstechen. Diese zu Kugeln formen....

    ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Jana (Montag, 04 September 2017 14:18)

    Oh je, ich sollte nicht nur überfliegen � Danke! Kann man die denn auch schon einen Tag vorher zubereiten oder besser direkt frisch verzehren?

  • #4

    Amelie (Montag, 04 September 2017 15:20)

    Hier stürzen sich immer alle auf sämtliches Laugengebäck, auch jetzt gerade wieder - ich hab jetzt mal einen Muffin gerettet und weggestellt und geb dir morgen Abend eine genaue Info, ob 1 Tag liegen geschmacklich starke Unterschiede hat. Ich meine eigentlich nicht, aber morgen weiß ich es genau. ;-)

  • #5

    Jana (Montag, 04 September 2017 19:56)

    Super, danke! Dann hätte mein veganer Arbeitskollege nämlich auch etwas davon :-)

  • #6

    Amelie (Dienstag, 05 September 2017 19:03)

    Hallo Jana,

    du kannst sie einen Tag vorher zubereiten. Sie sind von Innen nicht trocken, sondern immer noch frisch. Ich würde sie aber in einer Tüte lagern, sonst wird es außen trocken. LG Amelie