Kürbis-Nudel-Topf. All in One.

All in One Gericht aus dem Thermomix Kürbis Nudel Topf vegetarisch vegan möglich

 

Ein Kürbis wartete heute auf seinen Einsatz. Da die Kombi Nudeln und Kürbis fantastisch ist, habe ich heute mal ein All in One oder One Pot Gericht daraus gemacht - die Nudeln, der Kürbis und die Erbsen werden in der Soße gekocht und man muss quasi fast gar nichts machen, als den Mixtopf zu befüllen, und hat kurze Zeit später einen leckeren, farbenfrohen Nudeltopf auf dem Tisch.

 

Hier kommt das Rezept:

1 Zwiebel

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

100 g Frischkäse oder Creme Vega zugeben sowie

650 g kochendes Wasser

200 g Schlagsahne oder Sojacuisine

1 TL Thymian

1 TL Gemüsebrühepulver

1 TL Currypulver

1/2 TL Salz

etwas Pfeffer

5 Min/100 °C/Stufe 1

 

550 g Hokkaidofleisch mit Schale in ca. 2x3 cm großen Stücken zugeben sowie

250 g Penne

10 Min /Varoma/Linkslauf/Rührstufe/ohne Messbecher, mit Gareinsatz als Spritzschutz

 

100 g TK Erbsen zugeben

2 Min/Varoma/Linkslauf/Rührstufe/ohne Messbecher mit Gareinsatz als Spritzschutz

 

Mit Salz und Pfeffer ggf. Thymian und Curry abschmecken und servieren.

 

Variation: statt 200 g Sahne + 650 g kochendem Wasser >> 400 g Kokosmilch + 450 g kochendes Wasser verwenden

 

Ergibt 4 Portionen.

 

 Weihnachtsgeschenke aus dem Thermomix (hier klicken) 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Leckerer Kürbis Nudel Topf als One Pot bzw. All in One Gericht mit Hokkaido Erbsen und Penne vegetarisch, auch vegan machbar

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Kathi (Freitag, 21 Dezember 2018 13:10)

    Tolles Rezept hat uns gut geschmeckt. Ich habe es im normalen Kochtopf und ohne Erbsen zubereitet.
    Frohe Weihnachten

  • #2

    Aida (Donnerstag, 03 Januar 2019 12:40)

    Ich habe anstatt Erbsen grüne Bohnen genommen.
    Riecht sehr sehr lecker �

  • #3

    Murmelkunterbunt (Mittwoch, 09 Januar 2019 18:27)

    Sehr lecker! Ich hab allerdings nochmal kräftig mit Chili und sieben- Gewürze-Pulver aus dem türkischen Lebensmittelhandel nachgewürzt. Statt Curry habe ich Lemon-Chicken-Mix aus dem Spice Shop verwendet. Yummieh!