Kritharaki-Gemüse-Topf. All in One.

Kritharaki Gemüse Topf All in One

Hier kommt ein Ruck-Zuck-Gericht für euch! Ich mag Kritharaki-Nudeln ja sehr gerne und man kann mit ihnen wunderbare All-in-One-Gerichte machen. Alles rein, Thermomix an, kurze Zeit später: fertig! ;-)

 

Ich hatte im Supermarkt japanische Auberginen entdeckt. Die sind ganz lang und dünn und eignen sich ganz wunderbar, wenn man nur wenig Aubergine für ein Gericht braucht. Wer keine Aubergine mag, der kann auch einfach eine etwas größere Zucchini nehmen und die Aubergine weglassen.

 

Hier kommt das Rezept:

 



 

Für 4 Portionen

 

 

1 Zwiebel 

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

700 g Wasser zugeben sowie

1 japanische Aubergine (ca. 70 g) in dünnen Scheiben

2 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken

1 kleine Zucchini in mundgerechten Stücken

300 g Kritharaki Nudeln (12-13 Min. Kochzeit)

1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

1/2 TL Salz

2 TL Kräuter der Provence

50 g Tomatenmark

17 Min./100 °C/Linkslauf/Rührstufe ohne Messbecher

 

Gareinsatz als Spritzschutz draufstellen

 

60 g Frischkäse oder Creme Vega

> mit dem Spatel unterrühren.

 

Den Nudeltopf nochmal gut durchrühren und abschmecken und z.B. mit frischen Kräutern bestreut servieren.

 

Hinweise:

Das Gemüse ist leicht bissfest. Wer es richtig weich haben möchte, der gibt das Gemüse nach dem Andünsten mit dem Öl dazu und dünstet es 5 Min./Varoma/Stufe 1 vor und gibt danach die restlichen Zutaten dazu und kocht es anschließend 17 Min. wie im Rezept angegeben. 

Wer keine Aubergine mag, der kann auch einfach eine etwas größere Zucchini nehmen und die Aubergine weglassen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Kritharaki Gemüse Topf mit Aubergine, Zucchini und Paprika, sowie Tomatenmark, Kräutern, Frischkäse, vegan möglich, vegetarisches ruck zuck Mittagessen für die Familie, Thermomix, all in one

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Nohl (Mittwoch, 26 Mai 2021 10:32)

    das Bild hat aber einen lustigen Namen

  • #2

    Heike (Mittwoch, 26 Mai 2021 13:50)

    Heute gleich ausprobiert. Extremst lecker und unkompliziert zuzubereiten.
    Als Topping habe ich etwas zerbröselten Feta darüber gebröckelt. Vielen Dank für die tolle Rezept-Idee.

  • #3

    Tina (Mittwoch, 26 Mai 2021 23:53)

    Ganz lieben Dank für die tollen Kritharaki Rezepte! Die Nudeln gehören mittlerweile auch zu meinen Favoriten �. Das Rezept wird auch bald getestet!

  • #4

    Romy (Samstag, 05 Juni 2021 07:40)

    Hallo Amelie,
    wo bekomme ich diese Nudeln? Habe ich noch nie vorher gehört.
    Vielen Dank und liebe Grüße �

  • #5

    Amelie (Montag, 07 Juni 2021 10:42)

    Hallo Romy,

    die bekommst du regulär im Supermarkt. Bei unserem Dorf Edeka stehen sie bei den Nudeln UND in der Feinkostabteilung bei den eingelegten Peperoni, Thai-Currypasten und Co.

    Ansonsten einfach mal einen Supermarkt-Mitarbeiter fragen, wo die Nudeln zu finden sind.

    LG Amelie

  • #6

    Kerstin (Donnerstag, 24 Juni 2021 12:23)

    Auch das Rezept ist wieder extrem lecker!
    Vielen Dank!

  • #7

    Viola (Samstag, 24 Juli 2021 18:24)

    Mal wieder ein tolles vegetarisches Gericht von dir. Ich empfehle wirklich das Gemüse bissfest zu lassen, sonst wird es eine einzige Matschepampe� Ich denke das nächste Mal lass ich das Ganze nur 15 Min kochen. Dann haben die Nudeln auch mehr Biss.

  • #8

    Alex (Donnerstag, 02 September 2021 13:13)

    Hallo Amelie, funktioniert das Rezept auch ohne Thermomix? Quasi als one pot Pasta?

    Lg Alex

  • #9

    Amelie (Donnerstag, 02 September 2021 15:30)

    Hallo Alex,

    ja, das geht - du brauchst aber ggf. etwas mehr Flüssigkeit, weil ein Topf mehr Hitze-Fläche hat als ein Thermomix und entsprechend mehr verdampft. Da ja eh zwischendurch gerührt werden muss, kannst du dann ja einfach Wasser aus dem Wasserkocher zufügen, wenn du merkst, dass es zu wenig ist, um die Nudeln zu garen und zum Schluss noch Soße zu haben.

    Viele Grüße Amelie