Kokosmakronen. Eiweiß-Resteverwertung.

Kokosmakronen mit regulärem Eiweiß oder vegan

Verrückterweise habe ich gerade Ostern und Weihnachten gleichzeitig. Während ich mich nämlich privat und hier auf meinem Blog auf Weihnachten einstimme, zaubere ich bei meiner Arbeit für "Rezepte mit Herz" gerade Osterstimmung auf die Fotos! Neben den Lichterketten und dem Kunstschnee liegen hier auf meinem Arbeitstisch Osterhasen, Ostereier und Frühlingsblumen! :-) Wir arbeiten mit Hochtouren bereits an Heft 2 für 2019, das vor Weihnachten noch an die Grafik geht, damit die Mädels und Jungs aus unseren ganzen Rezepten und Bildern ein tolles Heft zaubern. 

 

Aus einem RmH-Oster-Rezept hatte ich so viel Eiweiß übrig, das ich unmöglich wegschmeißen konnte/wollte. Also musste eine Verwertungs-Idee her. Gesucht und das hier gefunden - hier kommt das Rezept für leckere Kokosmakronen aus dem Thermomix.

 

Für die Veganer unter euch habe ich zusätzlich ein Eiweiß-Ersatzpulver getestet. Ich selbst mag dieses Aquafaba nicht, schmeckt mir immer zu sehr nach Kichererbsen - daher nun die Eiweiß-Alternative in Pulverform. Funktioniert super.

Kokosmakronen:

6 Eiweiß (oder vegan: 30 g MyEy Eiweißersatzpulver+130 g Wasser)

1 Prise Salz 

4 Min/Stufe 4 mit Schmetterling

 

 

1 Pck Vanillezucker zum Eischnee geben sowie

220 g Zucker

2 Min/Stufe 4 mit Schmetterling 

 

100 g Quark oder Creme Vega

300 g Kokosflocken

5 Tropfen Bittermandel-Aroma

mit dem Spatel gut unterheben, am besten in einer separaten Schüssel, damit unten kein flüssiges Eiweiß bleibt.

 

Mit einem Eiskugelportionierer kleine Kugeln auf 2 mit Backpapier belegte Bleche geben.


Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und beide Bleche gleichzeitig ca. 12-15 Min backen, bis sie leicht gebräunt sind. Abkühlen lassen.

 

Schoko-Glasur:

100 g Zartbitterschokolade in Stücken

25 g Palmin Kokosfett (ca. 1 Würfel)

6 Min/ 60 °C / Stufe 1

 

In eine Schüssel füllen und die Makronen eintauchen, dann auf einem Backpapier fest werden lassen.

 

 

 Weihnachtsgeschenke aus dem Thermomix (hier klicken) 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Kokosmakronen - super Eiweißverwertung, wenn man Eierlikör gemacht hat - im Rezept ist aber auch eine vegane Version aufgeführt, wenn man keine echten Eier verwenden möchte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karin (Mittwoch, 05 Dezember 2018 07:40)

    Guten Morgen Amelie!
    Vielen Dank für das vegane Rezept! Du hast Weihnachten für meinen Sohn gerettet, der an einer Ei-Allergie leidet.
    Stimmt die Mengenangabe beim Palmin Kokosfett? Ein Würfel hat 250 Gramm?
    Liebe Grüße, Karin

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 05 Dezember 2018 08:22)

    Hallo Karin,

    das freut mich, dass es etwas für deinen Sohn ist!

    1 Würfel hat 25 g - ich meine hier nicht die ganze Packung, deswegen steht da auch 25 g Palmin ;-)

    LG Amelie