Kartoffeltopf "Toskana". Sämig lecker!

Kartoffeltopf Toskana

Heute gab es bei uns diese leckeren Kartoffeln. Bei dem regnerischen Wetter da draußen genau das Richtige. Die Kartoffeln habe ich im Thermomix mit dem Wundercap gekocht - das ist dieser "Knopf", den man statt Messer einsetzen kann. So lässt sich eine größere Menge Kartoffeln kochen. Wer den nicht hat, der kocht die Kartoffeln einfach auf dem Herd. 

Die Soße ist eine leckere helle Soße mit Parmesan, Basilikum und getrockneten Tomaten - wem hier das Fleisch fehlt, der kann es natürlich noch dazugeben oder parallel dazu servieren. Für uns war es perfekt so wie es war. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:



 

 

Für 4-6 Portionen:

 

Für die Kartoffeln:

 

Version 1 (große Menge im Thermomix)

Wundercap in den Mixtopf einsetzen

 

1500 g Kartoffeln schälen (oder ca. 1300 g Kartoffeln ungeschält) in Stücken reingeben sowie

1 TL Salz

kochendes Wasser (bis die Kartoffeln bedeckt sind)

25 Min./98 °C/Stufe 1, Zeit ggf. verlängern, je nach Sorte der Kartoffeln

 

Version 2 (große Menge auf dem Herd)

Ohne Wundercap: 1300 g Kartoffeln regulär auf dem Herd kochen

 

Kartoffeln ggf. warm stellen bis die Soße fertig ist.

 

 

Für die Soße:

 

60 g Parmesan oder labfreien Hartkäse oder veg. Käse-Ersatz in den Mixtopf geben

10 Sek./Stufe 6, umfüllen

 

Mixtopf kurz spülen und Käsereste entfernen.

 

1 kleine Stange Lauch (weißen und hellgrünen Teil) in den Mixtopf geben

2 Knoblauchzehen

7 Sek./Stufe 5

 

30 g Öl zugeben

3 Min./Varoma/Stufe 1

 

30 g Mehl drüber stäuben

2 Min./100 °C/Stufe 1

 

500 g Milch oder Pflanzenmilch zugeben sowie

1 TL ital. Kräuter

1/2-1 TL Salz

> Bodensatz mit dem Spatel lösen

6 Min./90 °C/Stufe 4

 

zerkleinerten Käse zugeben

5 Sek./Stufe 5 

 

5-10 getrocknete Tomaten (in Öl, abgetropft) in Streifen schneiden

20 g Basilikumblätter (ca. gute 1 Handvoll) in Streifen schneiden

> mit dem Spatel untermischen

 

Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

Kartoffeln mit der Soße vermischen und sofort servieren.

 

Tipp:

Man kann die Kartoffeln natürlich auch im Gareinsatz kochen (mit 1 TL Salz, 600 g Wasser 25 Min./Varoma/Stufe 1), dann passen allerdings nur ca. 900 g in den Gareinsatz und dann müsste entweder die Soßenmenge angepasst werden oder noch z.B. Hähnchen in Stücken angebraten und untergemischt werden.

 

Wer generell noch gerne Fleisch oder Fleischersatz dazu essen möchte, Hähnchen oder Hähnchenersatz passt dazu.

 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen.

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Kartoffeltopf Toskana, Kartoffeln in einer Parmesan-Soße mit getrockneten Tomaten und Basilikum, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Carina (Dienstag, 20 September 2022 19:43)

    Könnte ich statt dem Wundercap auch die Welle nehmen?

  • #2

    Amelie (Dienstag, 20 September 2022 19:57)

    Hallo Carina,

    ja, soweit ich das jetzt recherchieren konnte, im Linkslauf, auch auf 98 °C, aber dann gehen auch nur max 1200 g Kartoffeln.

    LG Amelie

  • #3

    Anke (Dienstag, 20 September 2022 20:25)

    Herje, da ist ja schon das nächste Rezept. Ich komme gar nicht hinterher.
    Das ist auf jeden Fall was für meinen Mann. Der ist ein Kartoffelmonster ;-)
    Und Kartoffeln sind auch noch so viele da.
    Für diese Woche ist der Plan fertig. Nächste Woche ist der Kartoffeltopf mit dabei.
    Danke, Danke, Danke

  • #4

    Elfi (Dienstag, 20 September 2022 21:53)

    Hallo Amelie,

    ich nehme an dass es mit mehlig kochenden Kartoffeln gekocht wird, oder? Stelle mir vor, dass sie schön die Soße aufsaugen?

    Vielen Dank für deine Mühe

    Lieben Gruß Elfi

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 21 September 2022 10:38)

    Hallo Elfi,

    ich habe festkochende Kartoffeln gekocht. Du kannst aber auch mehligkochende Kartoffeln nehmen - das ist in diesem Fall egal, da sie ja separat gekocht werden - und daher Geschmackssache. Du musst nur aufpassen, dass sie nicht komplett auseinander fallen.

    LG Amelie

  • #6

    Michael (Mittwoch, 21 September 2022 19:38)

    Hallo und vielen Dank für die vielen tollen Gerichte.
    Ich bin relativ neu auf dieser Seite und auch beim TM.
    Bei vielen Rezepten wird mit Mehl zum andocken gearbeitet. Wegen Unverträglichkeiten muss ich aber mit Kartoffelmehl/Speisestärke arbeiten. Ich weiß nicht in welchem Verhältnis ich den Austausch vornehmen muss. Hast Du für mich einen Tipp?
    LG Michael

  • #7

    Bärbel (Mittwoch, 21 September 2022 20:56)

    Richtig lecker!
    Habe noch eine rote und gelbe Paprikaschote sowie eine kleine Zucchini zugegeben, die mussten dringend weg;-)
    So hatten wir einen Gemüsetopf Toskana �

  • #8

    Amelie (Donnerstag, 22 September 2022 08:21)

    Hallo Michael,

    herzlich willkommen hier!

    Die Speisestärke rührst du in etwas Wasser glatt und gibst sie mit der Milch dazu. Von der Menge her würde ich ca 20g nehmen.

    LG Amelie