Kartoffelstampf "Fiesta Mexicana".

Kartoffelstampf "Fiesta Mexicana" kombiniert Kartoffelpüree und Tex Mex Küche, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Kartoffelstampf ist hier seit dem Sommer hoch im Kurs! Nach der Version mit Sour Cream und Röstzwiebeln vom Festival, der Herbst-Version mit Pilzrahm-Soße und Bratwurstklößchen, habe ich jetzt eine "Fiesta Mexicana"-Version für euch. Was das genau ist? Das ist Kartoffelpüree mit einem Topping aus Veggie-Hackersatz (den ich aus Kidneybohnen gemacht habe) sowie Mais, Frühlingszwiebeln, Tomaten und Avocado, dazu einen Klecks Sour Cream und geraspeltem Käse. Für Erwachsene dann noch mit einer ordentlichen Portion Chiliflocken - alles am besten komplett durchgemischt und einfach nur genießen. Mmmmhhhh.....!!

 

Tipp von mir: Unbedingt ausprobieren! ;-)

 

 



Zuerst die Masse für das Veggie-Hack zubereiten (siehe unten), dann den Mixtopf spülen und mit dem Kartoffelstampf weitermachen:

 

Für den Kartoffelstampf:

 

1300 g mehligkochende Kartoffeln schälen und in dünne, kleine, mundgerechte Stücke schneiden

 

Schmetterling einsetzen

Kartoffelstücke in den Mixtopf geben sowie

400 g Milch oder Pflanzenmilch

1 TL Salz

35 Min./95 °C/Stufe 1 

(TM31: 40 Min./90 °C/Stufe 1)

 

Überprüfen, ob die Kartoffeln weich sind, sonst noch die Zeit etwas verlängern.

 

30 g Butter oder Margarine in Stücken zugeben

15 Sek./Stufe 3 (mit Schmetterling)

 

Für das vegetarische "Hackfleisch":

 

1 Zwiebeln

1 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

1 Dose Kidneybohnen (à 400 g/255 g AW), abgetropft, abgespült

80 g Haferflocken, zarte

2 EL Sojasoße

Salz und Pfeffer

15 Sek/Stufe 4

 

Während der Kartoffelstampf im Thermomix kocht, die Veggie-Hackersatz-Masse in der Pfanne auf hoher Hitze braten und dabei immer wieder mit dem Pfannenwender drehen und klein machen. Zum Schluss soll es etwas knusprig sein. 

 

Tipp von mir: wenn ihr öfter Hack-Ersatz braucht, könnt ihr dieses Veggie-Hack auch auf Vorrat machen und einfrieren. Mehr dazu und weitere Hinweise findet ihr hier (hier klicken)

 

Fleischesser sollten diese Veggie-Version unbedingt mal probieren. ;-) Und falls ich euch überhaupt nicht überzeugen kann, dann könnt ihr auch 200-250 g Hackfleisch in der Pfanne braten und entsprechend würzen. ;-)

 

 

Veggie-Hack aus der Pfanne nehmen.

 

3 Frühlingszwiebeln in Ringe in etwas Öl anbraten

300 g Cocktailtomaten vierteln und zugeben sowie

1 Glas/Dose Mais (ca. 280 g)

Veggie-Hack wieder zugeben

1 TL Paprikapulver edelsüß

1/2 TL Oregano

2 Msp. Kreuzkümmel

Chilliflocken/-Pulver nach Bedarf

etwas Pfeffer

1 Avocado, gewürfelt

>> alles in der Pfanne schön heiß werden lassen, dabei mehrmals umrühren.

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Anrichten:

 

Kartoffelstampf auf 4 Teller verteilen

nach Wunsch mit geraspeltem Käse bestreuen

Hack-Gemisch aus der Pfanne drüber verteilen

1 Klecks Sour Cream oder Creme Vega zugeben

mit Chiliflocken und dem Grün von Frühlingszwiebeln bestreuen

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Kartoffelstampf Fiesta Mexicana, Kartoffelpüree mit Tex Mex Topping aus vegetarischem Hackersatz (Kidneybohnen und Haferflocken), Mais, Tomaten, Zwiebeln, Avocado, Sour Cream, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 0