Selbst gemachter Sambuca Caffè. Kaffee-Schnaps.

Rezept für selbst gemachten Kaffeeschnaps

Es ist bestimmt 15 Jahre her, dass wir im Freundeskreis mal eine Sambuca Caffè Phase hatten. Damals gab es diese eine Sorte, die wir getrunken haben, nur in der Metro und wir haben ständig irgendwen dahin geschickt, um uns Nachschub zu besorgen. Den hellen Sambuca trinkt man ja mit Kaffeebohne, in der dunklen Variante ist Kaffee bereits enthalten.

 

Heute habe ich diesen Kaffeeschnaps oder Kaffeelikör für euch als DIY Version. Ein super Last Minute Geschenk - und auch eine großartige Resteverwertung, wenn man nämlich seit langem 1 Liter Anisschnaps im Schrank stehen hat (bei uns ist es Absinth), der irgendwie nicht weniger wird. Also kurzerhand zweckentfremdet und was Neues zum Verschenken draus gemacht - für einen Flashback in alte Zeiten. ;-)

250 g Wasser

400 g Zucker

350 g starker Kaffee

2 Spritzer Zitronensaft

20 Min./Varoma/Stufe 1 ohne Messbecher

 

Etwas abkühlen lassen.

 

220 g Anisschnaps (Sambuca oder Absinth) zugeben

5 Sek./Stufe 4

 

In kleine Flaschen abfüllen.

 

(Gesamtmenge ca. 750 ml)

 

 Weihnachtsgeschenke aus dem Thermomix (hier klicken) 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

selbst gemachter Kaffee Schnaps oder Kaffee Likör wie Sambuca Caffè, last minute Geschenk oder tolle Resteverwertung für Sambuca oder Absinth

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Yvonne (Montag, 17 Dezember 2018 22:39)

    Das klingt sehr lecker. Würde das auch mit Ouzo (der wird bei uns nicht leer...) funktionieren oder passt das nicht?

  • #2

    Amelie (Montag, 17 Dezember 2018 22:47)

    Doch, das geht auch - auf den bin ich beim Schreiben gar nicht gekommen - sonst hätte ich ihn mit aufgeführt. ;-)

  • #3

    Yvonne (Montag, 17 Dezember 2018 22:50)

    Super, danke! Ich freue mich schon aufs Ausprobieren. Danke für deine tollen Rezepte!

  • #4

    Bianka (Dienstag, 18 Dezember 2018 04:09)

    Ich hätte Whiskey, der bicht weniger wird.
    Anis ist ja irgendwie was anderes. Schmeckt das wohl auch mit so starkem Whiskey??
    Viele Grüße

  • #5

    Amelie (Dienstag, 18 Dezember 2018 10:05)

    Hallo Bianka,

    ich glaube, bei Whiskey würde ich statt Wasser Sahne nehmen.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #6

    Xyz (Freitag, 21 Dezember 2018 12:07)

    Das Rezept für Leute ohne Thermo Mix wäre schön..

  • #7

    Amelie (Freitag, 21 Dezember 2018 12:38)

    Hallo xyz,

    250 g Wasser

    400 g Zucker

    350 g starker Kaffee

    2 Spritzer Zitronensaft

    auf kleinster Stufe in einem kleinen Topf auf dem Herd ohne Deckel ganz leicht köcheln lassen, ca. 15 Minuten.

    Etwas abkühlen lassen.

    220 g Anisschnaps (Sambuca oder Absinth) zugeben

    unterrühren



    In kleine Flaschen abfüllen.



    (Gesamtmenge ca. 750 ml)

    LG Amelie

  • #8

    Amelie (Freitag, 21 Dezember 2018 12:39)

    Und unbedingt dabei rühren - sorry, vergessen zu schreiben.