Gyros-Nudel-Topf. Mmmhhhh....!

Gyros Nudel Topf, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Ich muss ein bißchen über mich selbst lachen - ich habe irgendwann mal geschrieben, dass ich es quatschig finde, Nudeln im Thermomix zu kochen, es sei denn es sind One Pot Gerichte. Tja, was soll ich sagen, ich find´s inzwischen überhaupt nicht mehr quatschig oder sinnlos, sondern sehr effektiv, denn wenn man nur die Nudeln im Thermomix kocht, bekommt man volle 500 g in den Mixtopf. Währenddessen gart das Gemüse im Varoma und aus dem Garsud macht man ruck zuck eine Soße. Die Garflüssigkeit ist - im Thermomix gekocht - sehr viel stärkehaltiger  (im normalen Kochtopf nimmt man im Vergleich einfach viel mehr Wasser zum Kochen) und somit ist die Soße, die man im letzten Schritt mixt, dann auch nicht zu flüssig. Sondern schön cremig. 

 

Ich hab hier jetzt also mein eigenes kleines Baukasten-Rezept kreiert, das garantiert funktioniert und das ich in verschiedensten Versionen schon ausprobiert habe, um es immer wieder neu zu erfinden. Diesmal habe ich mir einen Gyros-Nudel-Topf ausgedacht - mmmhhhh.... der wandert direkt in die Kategorie Lieblingsessen! ;-)

 



Für das Gyros:

2 Pck. Fleischersatz "Gyros-Art" à 180 g ODER

alternativ Gyros-Fleischersatz nach diesem Grundrezept zubereiten (oder für Fleischesser 400 g gewürztes Gyrosfleisch )

> in der Pfanne mit Öl anbraten

 

Für den Nudeltopf:

2 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken sowie

250 g Cocktailtomaten, geviertelt

> auf dem Einlegeboden und im Varomabehälter verteilen

 

1500 g Wasser in den Mixtopf geben sowie

1 TL Salz

Deckel schließen, Varoma aufsetzen

10 Min./Varoma/Stufe 1

 

500 g Linguine in der Mitte durchbrechen und zugeben

Deckel schließen, Varoma wieder aufsetzen

10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1

 

Nudeln abgießen, 200 g Garsud auffangen.

 

 

2 rote Zwiebeln in den Mixtopf geben

2-4 Knoblauchzehen (wir hatten 4)

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

200 g Garflüssigkeit zugeben sowie

180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega

1/2 TL Paprikapulver edelsüß

1 Msp. Kreuzkümmel

1 TL ital. Kräuter

1/2 TL Salz

etwas Chilipulver 

5 Sek./Stufe 5

 

Nudeln mit der Soße, Paprikastücken, Tomaten und Gyros mischen, mit dem Grün von Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

 

 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Gyros Nudeltopf - Nudeln in einer cremigen und würzigen Knoblauchsoße mit Tomaten und Paprikaschoten mit Gyrosfleisch oder Gyros-Fleischersatz gemischt, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Evi (Dienstag, 22 Oktober 2019 20:21)

    Hallo Amelie,
    wir essen noch keine 500 g Nudeln auf einmal.
    Kann ich das Rezept auch verkleinern ? Oder klappt das "nur so in sich" ?
    Danke für Deine Antwort.
    LG

  • #2

    Amelie (Dienstag, 22 Oktober 2019 21:28)

    Hallo Evi,

    ja, das kannst du mal ausprobieren. Alles gleich lassen, nur die Nudelmenge und Gemüse bzw Fleischmenge verringern. Bei der Soße reicht dann auch die Hälfte - nur das Anschwitzen der Zwiebel muss mit 20g erfolgen. Und dann mit den Gewürzen mal gucken und individiell abschmecken. Der Stärkegehalt wird etwas weniger sein in der Garflüssigkeit - aber ich denke, das sollte trotzdem gehen.

    LG Amelie

  • #3

    Anke (Samstag, 26 Oktober 2019 13:12)

    Ich bin ein grosser Fan deiner Rezepte. Meine Frage zu diesem Rezept: Muss die Wassermenge beim TM31 angepasst werden?

  • #4

    Amelie (Sonntag, 27 Oktober 2019 12:40)

    Hallo Anke,

    das sollte für den TM31 eigentlich auch passen. Ansonsten 1400g Wasser nehmen - aber weniger nicht, sonst ist es zu wenig.

    LG Amelie

  • #5

    Corinna (Sonntag, 27 Oktober 2019 14:02)

    Ich glaube ja, denn bei meinem TM 31 gab es eine Überschwemmung. Sonst aber ganz lecker und auch für wählerische Kinder gut. Habe es nicht vermischt sondern das gegarte Gemüse getrennt in Schüsseln bereit gestellt, damit sich jedes Kind den Mix seiner Wahl bereiten konnte.

  • #6

    Miriam (Sonntag, 03 November 2019 14:21)

    Ein super leckeres Rezept. Vielen Dank :-)
    LG

  • #7

    Amelie (Donnerstag, 07 November 2019 16:31)

    Hallo Corinna,

    ich habe das Rezept heute nochmal gekocht - diesmal mit meinem alten TM31 - hier ist nichts übergekocht und alles hat gepasst.

    Wichtig ist, dass man den Varomabehälter während der Kochzeit NICHT abnimmt. Das Wasser kocht stoßweise nach oben in den Varomabehälter, wenn der nicht drauf sitzt, dann läuft es auf den Deckel und dann über den Deckel rüber.

    Liebe Grüße Amelie