Flüssiger Bärlauch. Zum Würzen.

flüssiger Bärlauch selbst gemacht, Thermomix

Hallo zusammen! Da bin ich wieder!! :-) Vielen Dank erstmal an dieser Stelle für euer unzähliges positives Feedback auf allen Kanälen in Bezug auf meine spontanen 2 Wochen Urlaub - darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut!! Ich muss mir das einfach öfter gönnen - und wenn es auch mal nur ein Wochenende ist - das tut meiner inneren Mitte ganz gut, wie ich festgestellt habe. ;-)

 

Während ich "urlaubte", hat mir eine Freundin hier ganz in der Nähe eine fantastische Bärlauch-Stelle gezeigt - ich war und bin im Bärlauch-Himmel. Daher habe ich jetzt erstmal ein paar neue Bärlauchrezepte für euch. Unter anderem natürlich flüssigen Bärlauch!

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

 

Bitte unbedingt in der Reihenfolge der Zutatenliste in den Mixtopf geben!

 

Für ca. 4-5 Flaschen à 100 ml

 

50 g Weißweinessig in den Mixtopf geben sowie

50 g neutrales Öl (z.B. Keimöl)

4 g Johannisbrotkernmehl (z.B. dieses hier)

250 g Wasser (nicht zu kalt, besser handwarm)

1 TL Salz

50 g Bärlauch

2 Min./Stufe 10, ggf. zwischendurch vom Rand schieben

 

In sterile Flaschen füllen. Zum Beispiel diese hier (hier klicken)

 

Eignet sich auch super als Geschenk aus der Küche.

 

Außerhalb des Kühlschranks lagern, am besten aber nicht direkt in die Sonne stellen.

 

Haltbarkeit: normal aufbrauchen - durch den Essiganteil wird sich die Würze lange halten.

 

Anwendung: über Pizza oder andere Gerichte träufeln, zu Kartoffeln oder Gnocchi bzw. Schupfnudeln, beim Kochen in Soße rühren oder Suppen und Eintöpfe oder einfach aufs Brot träufeln statt Butter. In Butter mischen für Bärlauchbutter etc.

 

Der Essig ist enthalten, damit die Flüssigwürze haltbar ist. Der verfliegt beim Kochen und fällt auch sonst nicht groß auf - man isst es ja nicht pur. ;-).

Das Öl ist als Geschmacksträger enthalten, das Johannisbrotkernmehl ist zum Andicken und kann gegen Guakernmehl oder Xanthan ausgetauscht werden - es darf aber NICHT weggelassen werden. Normale Speisestärke, Reismehl oder ähnliches funktioniert nicht, weil diese erhitzt werden muss. 

 

Hinweis

> Wenn sich die Flüssigkeiten trennen, dann wieder in den Mixtopf geben und nochmal mit etwas Johannisbrotkernmehl mixen auf Stufe 4.  Wenn es sich trennt, ist es nicht so lange haltbar!

> Wenn es zu dick geworden ist, einfach mit etwas Wasser strecken.

> Johannisbrotkernmehl oder Guakernmehl gibt online oder im Bioladen.

> auf die Reihenfolge der Zutaten achten, das Johannisbrotkernmehl (Guakernmehl/Xanthan) kann man NICHT weglassen. 

 

UPDATE: WICHTIG!! Ich bekomme immer wieder Fragen, dass sich die Flüssigkeiten manchmal sofort wieder trennen. Wichtig ist das richtige Bindemittel (Johannisbrotkernmehl E410, Guakernmehl oder Xanthan), im Ausland können Namens-Übersetzungen erfahrungsgemäß auch ein anderes Produkt bedeuten. Wichtig ist auch die richtige Reihenfolge der Zugabe und ggf. die Temperatur der Zutaten. Sollte es dann bei dem einen oder anderen auch bei weiterer Zugabe vom Bindemittel nicht funktionieren, dann habe ich dafür im Moment leider keine Lösung parat. Sollte es sich ändern, werde ich es euch wissen lassen! :-)

 

Ohne Thermomix kann man einen Pürierstab verwenden, es wird damit aber nicht so homogen.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

 

Flüssiger Bärlauch selbst gemacht, zum Würzen, als Flüssigwürze, aus dem Thermomix, für alle Gerichte, Salatsoßen, Aufstriche und über Pizza etc.

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Sylke (Dienstag, 06 April 2021 14:38)

    Hallo Amelie, erstmal vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte.
    Ich habe den flüssigen Bärlauch schon vor einiger Zeit ausprobiert.
    Das Rezept von den flüssigen Gewürzen ist im Grundrezept ja immer gleich, deshalb habe ich schon so viele Kombinationen gemacht.
    Hammer ist Basilikum /Bärlauch über Tomate /Mozzarella.
    Ich benutze immer TK - Kräuter, das klappt super.
    LG Sylke

  • #2

    Amelie (Dienstag, 06 April 2021 14:58)

    Hallo Sylke,

    Basilikum-Bärlauch klingt auch sehr gut! Welche TK Kräuter nimmst du? Ich finde, das Basilikum bei TK Kräutern immer nicht intensiv genug ist - aber vielleicht sollte ich einfach mal die Marke wechseln. Daher würde mich das sehr interessieren. Falls du das also nochmal lesen solltest, schreib gerne. ;-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #3

    Gabi (Dienstag, 06 April 2021 17:16)

    Vielen Dank Amelie,

    das teste ich umgehend, wenn mein Guarkernmehl da ist. Du hast immer so wundervolle Ideen, dank dir dafür.

    LG Gabi

  • #4

    Gabi (Dienstag, 06 April 2021 17:17)

    Habe was vergessen, Amelie, wo bekommt man solche Etiketten und die Stifte dazu, ich nehme an, das sind welche mit Tafellack?

    LG Gabi

  • #5

    Amelie (Dienstag, 06 April 2021 17:19)

    Hallo Gabi,

    die Aufkleber habe ich bei Amazon gekauft. Beschriftet sind sie mit einem Lack-Stift von Edding. Ich hatte eine zeitlang mal wiederbeschriftende Etiketten probiert mit einem Kreidestift - aber sobald man auf die Schrift kommt und man nur leicht feuchte Hände hat, ist die Schrift verschmiert und es sieht doof aus. Also bin ich auf haltbar und Edding gewechselt. ;-)

    LG Amelie

  • #6

    Sylke (Dienstag, 06 April 2021 18:01)

    Hallo Amelie,
    die TK - Kräuter habe ich bei von Frosta genommen.
    35g TK-Basilikum und 35g TK- Bärlauch.
    LG Sylke

  • #7

    Sylke (Dienstag, 06 April 2021 18:07)

    Ich habe noch vergessen zu erwähnen, das ich die flüssigen Gewürze auch in den Brotteig oder Pizzateig gebe.

  • #8

    Karo213 (Mittwoch, 07 April 2021 11:13)

    Hallo, in dem Rezept steht nichts vom Kochen. Wie verfliegt Essiggeschmack ? Oder habe ich was übersehen ?

  • #9

    Amelie (Mittwoch, 07 April 2021 12:28)

    Huhu!

    Wenn du es beim
    Kochen für Soßen oä verwendest.

    LG Amelie

  • #10

    Christina (Mittwoch, 07 April 2021 17:42)

    Das klingt sooo lecker! Ich habe neulich im Laden Bärlauchpflanzen entdeckt ... und oute mich sofort: ich habe keine Ahnung, wie man den Bärlauch jetzt verwendet! Muss man die Blätter erst trocknen? Oder einfach nur abmachen von der Pflanze und frisch hacken? Danke!

  • #11

    Amelie (Mittwoch, 07 April 2021 17:54)

    Hallo Christina,

    du verwendest sie frisch - du kannst die grünen Blätter einfach fein hacken wie Kräuter. In meinen Rezepten verwende ich immer ganze Blätter - die werden dann wie zb hier auf Stufe 10 ganz fein püriert.

    Wenn du die Möglichkeit hast und mehrere Töpfe gekauft hast, würde ich die eine oder andere Pflanze einpflanzen im Garten - dann hast du irgendwann soviel, dass du immer frisch ernten kannst.

    LG Amelie

  • #12

    Kathi (Mittwoch, 07 April 2021 18:43)

    Huhu,

    ich wollt nur kurz mitteilen, dass ich genau das verlinkte Johannisbrotkernmehl verwende und sich die Flüssigkeiten trotzdem manchmal trennen (und beim nächsten mal dann wieder nicht - total seltsam) - find ich persönlich gar nicht schlimm (ich schüttele dann einmal kräftig und gut ist :)), wollt nur sagen, dass es eventuell doch an einem anderen Faktor liegt.
    Danke für die grandiosen Flüssigwürze-Rezepte! Sind hier im Dauereinsatz❤

  • #13

    Amelie (Mittwoch, 07 April 2021 20:32)

    Huhu Kathi,

    danke für dein Feedback! Hach - ich gebe auf die Lösung dafür zu finden. Vielleicht findet sie ja mich, dann lasse ich es euch sofort wissen!! :D

    LG Amelie

  • #14

    Carmen (Donnerstag, 08 April 2021 13:33)

    Hallo Amelie!
    Ich habe den flüssigen Bärlauch nach Anweisung zubereitet, außer dass es 5g statt 4g Mehl waren. Leider wurde kein flüssiger Bärlauch daraus, sondern eher eine gallertartige Masse.... Lag das an dem einen Gramm???
    Gruß Carmen

  • #15

    Amelie (Donnerstag, 08 April 2021 15:59)

    Hallo Carmen,

    ja, einfach mit Wasser wieder strecken.

    LG Amelie

  • #16

    Carmen (Donnerstag, 08 April 2021 17:06)

    Dankeschön �

  • #17

    Christine (Samstag, 10 April 2021 20:34)

    Liebe Amelie, ich habe heute Bärlauch von Freunden mit Garten bekommen (als Stadtmensch mit Mini-Balkon müsste ich ihn sonst kaufen) und das Rezept gleich getestet. Fantastisch! Danke! Ach ja, wegen Deinem Blog habe ich tatsächlich einen TM gekauft. Gebraucht und tip-top -- und jetzt im Dauereinsatz. Sogar meine Jungs belächeln das jetzt nicht mehr, dafür kommen zu gute Ergebnisse :D

  • #18

    Tina Gietzelt (Samstag, 10 April 2021 21:37)

    Kann man auch Sonnenblumenöl nehmen? Das ist ja auch geschmacksneutral �

  • #19

    Gabi (Sonntag, 11 April 2021 13:48)

    Hallo Amelie,

    es klappt wunderbar mit Guarkernmehl. Als Tipp, 3 Gramm machen es ziemlich fest, beim nächsten Mal werde ich nur 2 Gramm testen.

    Wie dick soll das eigentlich im Idealfall?

    Ist das richtig 2 Minuten bei Stufe 10, das kommt mir so lang vor, daher?

    LG Gabi

  • #20

    Amelie (Sonntag, 11 April 2021 14:25)

    Hallo Gabi,

    die Konsistenz ist nicht in Stein gemeißelt, das kann man nach persönlichen Vorlieben anpassen, in dem man es ggf noch etwas streckt oder eben mehr Bindemittel zugibt. Daher ist mein Idealfall (dickflüssig) vielleicht für manche nicht der Idealfall. Guakernmehl kann grundsätzlich etwas mehr Flüssigkeit binden als Johannisbrotkernmehl, deswegen ist deins dicker geworden.

    LG Amelie

  • #21

    Anja (Dienstag, 13 April 2021 20:03)

    Klasse, ich liebe ja Barlauch und von daher bin ich mega froh, dieses tolle Kraut länger haltbar zu machen. Nach Chili, Knoblauch und Basilikum nun mein Favorit! Danke!!!