Gyros-Fladenbrotpizza. Yummy!

Gyros Fladenbrotpizza, deftig, lecker, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Ein wunderbares Express-Rezept, gerade nach einer feuchtfröhlichen Silvesternacht, ist diese Fladenbrotpizza. Gerade, wenn man am nächsten Tag etwas Deftiges braucht und sich nicht zu lange in der Küche aufhalten möchte, sondern schnell zurück auf die Couch will.

 

Wer das Fladenbrot selber machen will, der sollte es allerdings 1-2 Tage vorher backen und wer wirklich nur schichten will, der kann die Tzatziki-Creme auch schon 1-2 Tage vorher machen. 

 

Dies ist das letzte Rezept in diesem Jahr - im neuen Jahr geht es natürlich weiter.

 

Ich wünsche euch einen fantastischen Jahreswechsel mit leckerem Essen, leckeren Getränken und vor allem tollen Menschen, mit denen ihr rüberrutscht!

 

Ich werde nach meinem ungeplanten Krankenhausaufenthalt in der letzten Woche mit Tee anstoßen und dieses Jahr vom Sofa aus verabschieden (ich bin glücklicherweise fast wieder hergestellt) - daher ist mein Wunsch für euch für das neue Jahr, dass ihr euch bester Gesundheit erfreuen werdet, denn am Ende des Tages ist ohne Gesundheit alles nichts. 

 

Macht es gut, mixt euch glücklich und bis die Tage!! 

 

100 g Gouda oder Wilmersburger würzig 

10 Sek./Stufe 6, umfüllen

 

Für die Tzatziki-Creme

 

4 große Knoblauchzehen (oder mehr, nach Bedarf)

1 Bio-Salatgurke mit Schale in Stücken 

5 Sek./Stufe 5

 

400 g Quark oder Sojaquark zugeben sowie

1,5 TL Salz

etwas Pfeffer

15 Sek./Linkslauf/Stufe 2

 

Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Fladenbrotpizza:

 

Gemüse schneiden:

> 1 rote Paprikaschote, mundgerechte Stücke

> 1 gelbe Paprikaschote, mundgerechte Stücke

> 1 rote Zwiebel, in Ringe

> 5-6 Cocktailtomaten, in Scheiben

 

Gyros:

> 2 Pck. Gyros-Ersatzfleisch à 180 g in der Pfanne kräftig anbraten, alternativ selbst gemacht nach diesem Rezept, Fleischesser nehmen ca. 400 g fertig gewürztes Gyrosfleisch

 

1 Fladenbrot (z.B. selbst gemacht nach diesem Rezept)

> halbieren

 

> jede Hälfte mit der Tzatziki-Creme bestreichen

> das Gyros-(Ersatz-)Fleisch auf beiden Hälften verteilen

> das klein geschnittene Gemüse drauf verteilen

> den Käse drauf verteilen

 

Ofen auf ca. 250 °C Ober-/Unterhitze oder 230 °C Umluft vorheizen und die Fladenbrote nacheinander ca. 5-10 Min. backen, bis der Käse schön geschmolzen und das Fladenbrot an den Rändern knusprig ist. 

 

Mit Petersilie bestreut servieren.

 

 Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Pinne das Rezept an deine Pinterest Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Gyros Fladenbrotpizza, Knaller, Express-Rezept, deftig, Katerfrühstück, Ruck Zuck gemacht, Tzatziki aus dem Thermomix, vegetarisch, vegan möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Manuela (Sonntag, 29 Dezember 2019 22:02)

    Oh Amelie,
    für das"Neue Jahr" eine extra Schüppe GESUNDHEIT!!
    Und als ob du Gedanken lesen könntest,hatte grade nach einem Pizzarezept für Sylvester geschaut.Das wird es.
    Danke für die vielen tollen Rezepte und Inspirationen In diesem Jahr.

    Ich wünsche einen Guten Rutsch!

    LG
    Manuela

  • #2

    Petra (Montag, 30 Dezember 2019 17:05)

    Liebe Amelie, wie immer ein tolles Rezept �❤️. Ich wünsche Dir einen guten Start ins neue Jahr. Viel Gesundheit, Glück und Erfolg für 2020. Ich möchte mich an dieser Stelle einmal ganz ganz herzlich bei Dir für die vielen tollen Rezepte - ob im Food, oder Nonfood Bereich - bedanken. Ich lebe vegan und habe vor einem Jahr den Thermomix bekommen und sehr schnell diesen wunderbaren Blog entdeckt. So viele Rezepte von Dir habe ich nachgekocht oder mich von ihnen inspirieren lassen. Es hat allen immer großartig geschmeckt. Mittlerweile habe ich auch schon Rezepte aus der Kosmetikwelt ausprobiert, bin begeistert und werde mich demnächst an die Putzmittel wagen. Meine Tochter habe ich mit Deinem Blog auch schon "angefixt" �. Für mich ist Dein Blog der mit den besten und auch leicht nachzukochenden Rezepten. Daher noch einmal: vielen Dank liebe Amelie, für all die Mühe, die Du Dir hier machst. Ich denke, wie mir geht es vielen Menschen. Danke, dass Du diesen Blog für uns schreibst ❤️. Ein frohes neues Jahr für Dich und Deine Familie ❤️

  • #3

    Wiebke (Dienstag, 31 Dezember 2019 21:59)

    Liebe Amelie, ich schließe mich den Worten von Petra an.Danke für die tollen Rezept, ich freue mich auf 2020 und auf deine neuen Ideen.

  • #4

    Claudia (Mittwoch, 01 Januar 2020 10:51)

    Liebe Amelie!
    Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr, das viel Glück, Gesundheit , tolle Menschen und spannende Begegnungen beinhaltet
    �♥️☀️
    Schön, dass es Dir wieder besser geht☺️
    Liebe Grüße,
    Claudia

  • #5

    Kerstin (Mittwoch, 22 Juli 2020 10:37)

    Mein Mann und ich haben das Rezept diese Woche gleich zwei Tage hintereinander gemacht, da uns eine Fladenbrothälfte zu zweit gut satt gemacht hat. Wirklich super lecker und so eine kreative Idee! Das werden wir sicherlich noch öfter machen :)