Dinkel-Vollkorn-Brot. Kastenform oder Holzbackrahmen.

Dinkel Vollkorn Brot, Dinkelvollkornbrot, Holzbackrahmen oder Kastenform, Thermomix

Am Wochenende habe ich wieder neues Brot gebacken. Da ich ja immer gerne mehrere Brote auf einmal backe, hat mir mein Mann vor längerer Zeit einen Holzbackrahmen gebaut, der genau auf mein Backblech passt und für 3 Brote ist. Alternativ backe ich sonst auch mit 3-4 Kastenformen, die auch genau auf ein Backblech passen. Dafür nehme ich dann das doppelte oder auch dreifache Rezept und verteile es dann gleichmäßig auf die Formen. Hier eine weitere Version, die ich so gebacken habe.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 


Wenn ihr mich unterstützen wollt: das sind meine Bücher & Rezeptboxen


Brot einstechen

Für 1 x 30er Kastenform (oder entsprechend 2 x kleinere 20er Form)

 

 

Für den Teig:

 

450 g Wasser

1/2 Würfel Hefe

1 TL Zucker, Honig oder Ahornsirup

3 Min./37 °C/Stufe 1

 

400 g Dinkelmehl Type 630

350 g Dinkelvollkornmehl

75 g flüssigen Sauerteig (eigenen oder fertigen aus dem Supermarkt, z.B. von Ruf oder Seitenbacher) **

2 TL Salz

25 g Balsamico

2 Min./Teigstufe

 

Ggf. noch etwas Mehl durch die Öffnung geben beim Kneten, der Teig darf ruhig etwas klebrig sein, aber nicht zu stark, dass man ihn gar nicht aus dem Topf bekommt.

 

 

**Hinweis: Der Sauerteig aus dem Supermarkt hat keine Triebkraft. Triebkraft ist für dieses Rezept auch nicht notwendig, das übernimmt die Hefe. Hier geht es um den Geschmack. Wer eigenen Sauerteig nehmen möchte, mischt z.B. 25 g Sauerteigansatz + 25 g Wasser + 25 g Roggenmehl)

 

Den Teig in eine geölte Teigwanne mit Deckel geben und entweder über Nacht in den Kühlschrank stellen oder für ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Formen:

 

Anschließend den Teig einmal feucht falten:

 

1) Die Hände nass machen und den Teig von der hinteren Seite her greifen, hochziehen und nach vorne legen. Durch das Eigengewicht zieht der Teig automatisch nach unten. 

2) Dann die Schüssel um 180 Grad drehen und nochmal von hinten greifen, hochziehen und nach vorne legen. 

3) Die Schüssel um 90 Grad drehen und wieder von hinten greifen, hochziehen, nach vorne legen.

4) Die Schüssel um 180 Grad drehen und ein letztes Mal von hinten greifen, hochziehen, nach vorne legen.

 

Zwischendurch immer mal die Hände nass machen.

 

Die Kastenform oder den Holzbackrahmen mit dieser Backtrenncreme (diese) einpinseln. 

 

Den Teig mit der Naht nach unten in die Form legen und dann in die Ecken drücken. Mit einer Gabel oder einem Salatbesteck (siehe Bild oben) jetzt vollflächig einpieksen. Damit reißt das Brot beim Backen nicht auf und geht gleichmäßig nach oben. 

 

Die Form mit einem Handtuch abdecken und den Backofen jetzt vorheizen.

 

Backen:

 

Backofen auf 240 °C vorheizen.

Beim Einschieben sofort auf 200 °C reduzieren.

 

Kastenform: ca. 50-60 Min.

Holzbackrahmen: ca. 60-70 Min.

 

Wenn es zu dunkel wird, abdecken. 

 

Das Brot ist fertig, wenn es hohl klingt, wenn man auf die Unterseite klopft. Wenn ihr euch nicht sicher seid, könnt ihr das Brot auch nochmal für 5-10 Min. ohne Form auf einem Rost zu Ende backen. 

 

Komplett auskühlen lassen, dann lässt es sich gut schneiden.

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Rezept drucken" im Menü in der App oder "Seite drucken" in der Fußzeile vom Blog (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Rezepte enthalten teilweise **Partnerlinks. 

Bei den von mir geteilten Links handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest.

Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten - ich finanziere aber damit zum Beispiel einen Teil meiner Kosten, sonst kann ich euch diesen für euch kostenlosen Rezeptservice nicht bieten.  Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Dinkel-Vollkorn-Brot - Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl, Hefe, Sauerteig, Wasser, Salz, im Thermomix geknetet, im Holzbackrahmen oder Kastenform gebacken, einfach und lecker

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Manuela (Sonntag, 07 Juli 2024 12:36)

    Coole Idee mit dem Salatbesteck!! Und auch der Rahmen, toll. Backst du dann quasi die Brote im Holz oder wie muss ich mir das vorstellen?
    LG

  • #2

    Nina (Sonntag, 07 Juli 2024 12:37)

    Brauche ich den Sauerteig unbedingt?

  • #3

    Kerstin (Sonntag, 07 Juli 2024 12:53)

    Hallo Nina, das steht mit in der Beschreibung. Bitte erstmal alles Lesen, das beantwortet so manche Frage... Nicht falsch verstehen, aber mir tut es immer ein wenig leid für die Blogger - sie geben sich soviel Mühe, investieren so viel Zeit - da müssen wir Leser uns diese doch auch mal nehmen...

  • #4

    Amelie (Sonntag, 07 Juli 2024 13:41)

    @Manuela: Der Rahmen ist nur außen, der steht auf einem mit Backpapier belegten Backblech. Und da lege ich den Teig dann einfach rein.

    @Nina: du kannst auch drauf verzichten, gibt dem ganzen einfach noch einen etwas anderen Geschmack. Wenn du drauf verzichtest, wird der Teig insgesamt etwas fester.

    @Kerstin: alles gut - es wird immer Fragen geben, deren Antworten sich für manche nicht erschließen. Daher lieber hier fragen, es wird alles beantwortet.

  • #5

    Manuela (Sonntag, 07 Juli 2024 13:52)

    Danke dir, das ist eine super Idee und so platzsparend!
    Schönen Sonntag noch!

  • #6

    Silvia (Sonntag, 07 Juli 2024 13:52)

    Hallo Amelie, ich habe einen doppelten Holzbackrahmen und würde daher, mit der doppelten Teigmenge, gerne gleichzeitig zwei Brote backen. Muss ich die Backzeit dann verlängern?
    Vorab schon mal ganz lieben Dank für das tolle Rezept.

  • #7

    Amelie (Sonntag, 07 Juli 2024 14:06)

    Hallo Silvia,

    nein, die Zeit bleibt gleich. Zum Schluss dann einfach schauen, ob noch Zeit draufgegeben werden muss.

    LG Amelie

  • #8

    Barbara (Sonntag, 07 Juli 2024 14:25)

    Super toll! Vielen Danke! Darauf habe ich schon gewartet! :-)

  • #9

    BFK (Sonntag, 07 Juli 2024 15:45)

    Kann man den Flüssigsauerteig durch Sauerteigpulver ersetzen? Wenn ja wie?

  • #10

    Amelie (Sonntag, 07 Juli 2024 16:29)

    Ja mit ca 2 TL Sauerteigextrakt.