Dattel-Curry-Dip. Mit Tomaten. Ein Traum!

Nudelauflauf mit Tomaten und Kokosmilch

Als ich neulich auf dem Geburtstag einer lieben Freundin endlich mal wieder diesen Dip-Klassiker à la Sultans Freude aß, musste ich diesen zu Hause endlich mal wieder selber machen. Es ist einfach ein soooo leckerer Dip! Ich habe ihn noch gepimpt um getrocknete Tomaten - mmmmhhh.... Den wird es auf jeden Fall bei unserem großen Osterbrunch geben!

 

Hier kommt meine Version dieses Klassikers für euch - inkl. Alternative in vegan:

 

100 g getrocknete Datteln ohne Stein 

50 g getrocknete Tomaten in Öl

10 Sek/Stufe 10

 

2 Pck Frischkäse à 180 g oder Creme Vega à 150 g

2 TL Currypulver

1/2 TL Kreuzkümmelpulver

20 Sek./Stufe 2,5

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Dattel Curry Dip "Sultans Freude" mit Tomaten, vegetarisch, vegan machbar, z.B. aus dem Thermomix. Ein Klassiker, der bei keinem Brunch egal ob zu Ostern, Weihnachten oder Geburtstag fehlen sollte

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manuela (Donnerstag, 11 April 2019 20:53)

    Mega lecker Amelie,
    wie vom Feinkoststand.
    Hab deinen Frischkäse genommen,ist nur etwas flüssiger.

    LG Manuela