Curry-Geschnetzeltes. Mit Kürbis.

Curry Geschnetzeltes mit Kürbis, Erbsen, dazu Nudeln, Spätzle oder Reis

Ich habe am Wochenende ein neues Kürbis-Gericht ausprobiert - diesmal Geschnetzeltes mit Kürbis und Erbsen in einer leckeren Currysoße. Dazu gab es bei uns Spätzle, aber auch Reis oder Nudeln passen - ganz nach euren Vorlieben. Auch hier ist man ziemlich schnell fertig mit Kochen - während die Soße im Thermomix kocht, kann man die Nudeln oder den Reis aufsetzen und das Geschnetzelte braten. Innerhalb von 20-25 Minuten steht hier das Essen auf dem Tisch. Gut, oder? :-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl 

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

25 g Mehl drüber stäuben

200 g Sahne zugeben sowie

200 g Wasser

200 g Milch

5 Sek./Stufe 5

 

1 kleiner Hokkaido mit Schale (entkernt ca. 500-700g), in Stücke schneiden (nicht zu klein, zerkocht sonst) und zugeben sowie

120 g TK-Erbsen

½ TL Salz

etwas Pfeffer

2 TL Currypulver

½ Thymian

15 Min/100 °C/Linkslauf/Rührstufe

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Währenddessen am Herd:

 

2 Pck. Geschnetzeltes Hähnchen-Art (à ca. 180 g) in der Pfanne anbraten. (Fleischesser nehmen ca. 400 g geschnetzelte (Bio-)Hähnchenbrustfilets)

 

Und nach Wunsch 

> Spätzle, Reis oder Penne kochen.

 

 

Alles gemeinsam servieren. Guten Appetit! :-)

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht bitte hier klicken)

Curry Geschnetzeltes mit Kürbis und Erbsen, hier in der vegetarischen Version, geht aber auch mit echtem Hühnchenfleisch bzw. komplett vegan - alles im Rezept angegeben, Familienküche, Mittagessen, einfach, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Kaligalei (Mittwoch, 11 September 2019 07:26)

    Amelie, mit diesem Rezept hast du dich übertroffen!!! MEGA lecker - DANKE!!!

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 11 September 2019 17:06)

    Whoop whoop! Das freut mich!!! :-)

  • #3

    Claudia (Mittwoch, 11 September 2019 18:10)

    Liebe Amelie, das Rezept ist super lecker, vielen lieben Dank :-)

  • #4

    Blondsche (Sonntag, 22 September 2019 13:00)

    So, Gericht ist in Arbeit, mal schauen ob es so lecker schmeckt wie es aussieht ��