Chili con Bulgur. Einfach, schnell & lecker.

Laugenbrezeln mal anders, wie Laugendreiecke nur als Brezel, Thermomix

Leserin Franziska fragte, ob ich nicht auch mal etwas mit Bulgur machen könnte. Ja, warum hatte ich bisher eigentlich keinen Bulgur auf meinem Blog? Weil ich immer an den typischen Bulgur-Salat denken muss, den ich so langweilig finde, dass ich einfach nie Interesse daran hatte, irgendwas mit Bulgur zu machen. Dann kam Franziska mit ihrem Wunsch und ich dachte, es wäre doch wirklich einfach mal einen Versuch wert. Vielleicht ist Bulgur doch gar nicht so langweilig, wie ich immer denke. Liegt ja am Ende auch an mir, was ich daraus mache. Und so schritt ich zur Tat. :-)

 

Etwas, das wir hier alle sehr gerne mögen ist Chili sin Carne. Ich dachte, wenn ich ein Lieblingsgericht mit einer bisher für langweilig empfundenen Zutat pimpe, dann könnte sich das für die Zutat im besten Falle sehr positiv auswirken. Und siehe da: hier wurde kräftig reingehauen! Bulgur macht sich in Chili ziemlich gut! Es behält den Biss und macht das Chili interessant.

 

Rezept Nr. 1 mit Bulgur ist also gefunden! Mal sehen, was mir beim nächsten Mal einfällt! :-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 



Für ca. 4 Portionen

 

1 Zwiebel

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 Paprikaschoten in mundgerechten Stücken zugeben sowie

1 Dose stückige Tomaten

1 Pck. passierte Tomaten à 500 g

300 g Wasser

1 kleine Dose Mais (ca. 150 g)

1 Dose Kidneybohnen à 400 g abtropfen lassen und zugeben

2 TL Gemüsebrühepulver

1 TL Paprikapulver edelsüß

1/4-1/2 TL Kreuzkümmel

Chiliflocken, Chilipulver oder flüssiges Chili nach Wunsch

125 g Bulgur (10 Min. Kochzeit)

mit dem Spatel einmal durchrühren

15 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

2 EL gehackte Petersilie unterrühren.

 

Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Veggie Chili ruck zuck gemacht in unter 20 Minuten! Chili con Bulgur mit Tomaten, Kidneybohnen, Paprika und Mais, vegan, vegetarisch, all in one Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Isabella (Dienstag, 15 Juni 2021 10:37)

    das hört sich nach einem sehr leckeren Rezept an :-) Würde das vielleicht auch mit Couscous funktionieren? :-)

  • #2

    Amelie (Dienstag, 15 Juni 2021 12:14)

    Hallo Isabella,

    der hat ja eine andere Garzeit 3-5 Min? Daher wahrscheinlich einfach entsprechend dann in den letzten 5 Min zugeben.

    LG Amelie

  • #3

    Karin (Dienstag, 15 Juni 2021 17:00)

    Geht auch super mit Grünkernschrot

  • #4

    Amelie (Dienstag, 15 Juni 2021 17:04)

    Hallo Karin,

    das mache ich auch gerne mit Grünkern und Soja:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/chili-sin-carne/

    LG Amelie

  • #5

    Simone (Sonntag, 04 Juli 2021 16:24)

    Super lecker. Selbst der Ehemann hat’s gegessen (trotz Bulgur). �

  • #6

    Sabine (Mittwoch, 14 Juli 2021 11:50)

    Ich habe statt Bulgur Risoni aus Kichererbsen und Linsen verwendet, das hat auch gut gepasst von der Kochzeit und war sehr lecker!

    Übrigens ein Rezept, das man komplett aus den Vorräten kochen kann (Paprika kann man einfrieren und der Rest ist in Dosen).