"Cheeseburger" Gnocchi. Mmmhhh...

"Cheeseburger" Gnocchi - überbacken, Soulfood, vegetarisch, vegan machbar

Die Kinder wünschten sich am Wochenende mal wieder ein "Cheeseburger" Gericht. Im Kühlschrank hatte ich noch Gnocchi - also habe ich daraus mal eine Cheeseburger-Kombi gemacht. Wer gerade Diät hält, sollte vielleicht einmal zu den Suppen klicken und hier nicht weiterlesen, bevor der Appetit auf dieses leckere Gericht zu groß wird. ;D 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

Für ca. 4-6 Portionen

 

Vorbereiten:

1 x Veggie-Hackersatz nach diesem Rezept (hier klicken) zubereiten.

(Alternativ 1 Pck. Veggie-Hack à 180 oder 250 g echtes Hackfleisch in der Pfanne braten und würzen.)

 

2 Pck Gnocchi à ca. 500 g in der Pfanne braten.

 

Ca. 3 Gewürzgurken würfeln

Ca. 15 Cocktailtomaten halbieren oder vierteln

Wer mag, kann noch eine rote Zwiebel klein schneiden und andünsten.

 

Für die Cheeseburger Soße

120 g Mayonnaise, vegane Salatcreme, Frischkäse oder Naturjoghurt in den Mixtopf geben sowie

120 g Ketchup (oder passierte Tomaten, dann ggf. noch etwas würzen) 

30 g Senf

 

10 Sek/Stufe 3

 

Gnocchi mit Cheeseburger-Soße vermischen, dann mit dem Hack, den Gewürzgurken und den Cocktailtomaten mischen und in eine große Auflaufform geben.

 

Mit ca. 80 g (oder mehr oder weniger...) geriebenem Käse (oder selbst gemachtem veganen Pizzaschmelz) bestreuen und für ca. 10 Min. bei 200 °C in den Ofen geben, bis der Käse geschmolzen ist. 

 

 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Cheeseburger Gnocchi - Gnocchi mit (Veggie-)Hackfleisch (selbst gemacht aus Kidneybohnen, gekauft oder echtes Hack), mit Gewürzgurken, Burgersoße, Tomaten und wahlweise Zwiebeln, mit Käse überbacken, Soulfood, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Brigitte (Donnerstag, 23 Januar 2020 07:13)

    Danke für das tolle Rezept. Eine Frage dazu. Werden die Gnocchi erst gekocht und dann gebraten oder geht das auch ohne kochen?
    LG Brigitte

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 23 Januar 2020 09:00)

    Hallo Brigitte,

    du brätst sie einfach in der Pfanne an - ohne Vorkochen - bis sie gar sind. So habe ich es gemacht.

    LG Amelie

  • #3

    Steffi (Donnerstag, 23 Januar 2020 16:56)

    Sehr sehr lecker! Wir sind begeistert!
    Danke für deine einfachen und schnellen Rezepte�

  • #4

    Jess (Freitag, 24 Januar 2020 12:38)

    Sooo schlimm ist das Rezept doch garnicht, wenn man Diät macht .-)

  • #5

    Anabell (Freitag, 24 Januar 2020 16:34)

    Mittwoch gefunden, Mittwoch zubereitet. Vielen Dank, wir fanden es sehr lecker!

  • #6

    Annette (Samstag, 25 Januar 2020 07:21)

    Hat uns alles sehr gut geschmeckt.
    Vielen lieben dank �

  • #7

    Tina (Samstag, 25 Januar 2020 20:23)

    War sehr lecker. Mal was Anderes! Danke für das Rezept!!!

  • #8

    Melanie (Montag, 17 Februar 2020 17:20)

    Dankeschön für das leckere Rezept! � Uns hat es sehr gut geschmeckt.. �
    Anstatt Mayo habe ich Naturjoghurt verwendet. Sehr zu empfehlen..��

  • #9

    Renate (Mittwoch, 24 Juni 2020 13:35)

    Meine family war begeistert �

  • #10

    Daniela (Donnerstag, 10 Dezember 2020 12:39)

    Super lecker, haben an der Reihenfolge gebastelt. Erst Gnocchi anbraten, dann das Gehackte. Die Gurken kann man im Thermomix häckseln und danach die Soße im Linkslauf direkt dazu.

  • #11

    Sarah (Freitag, 11 Dezember 2020 11:43)

    Ich war erst skeptisch, aber es schmeckt Wahnsinnig lecker und wirklich wie ein Cheeseburger! Danke für das tolle Rezept!!

  • #12

    Sabine (Dienstag, 05 Januar 2021 19:41)

    Unsere Familie ist ein Misch aus Vegetariern und Fleischessern. Habe daher das Mett in kleinen Bällchen gebraten und, vom Rest getrennt, in einer Ecke der Auflaufform überbacken. War ein guter Kompromiss für alle und es war super lecker. Vielen Dank für dieses tolle, einfache Rezept.

  • #13

    Sigrid (Freitag, 08 Januar 2021 15:38)

    Hallo Amelie!
    Beim Stöbern durch deinenbblog/Wochenpläne bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Ob ich statt Gnocchi auch Nudeln verwenden kann?

  • #14

    Amelie (Freitag, 08 Januar 2021 16:53)

    Hallo Sigrid,

    ja, das geht sicher auch!

    LG Amelie

  • #15

    Anna (Montag, 07 Juni 2021 12:22)

    Hallo! Das hört sich lecker an!�darf man Mayonnaise erhitzen?bzw überbacken?
    LG

  • #16

    Amelie (Montag, 07 Juni 2021 14:08)

    Hallo Anna,

    du meinst, weil sich die Mayonnaise dann trennt in Öl und Ei und das Ei stockt? Ist bei mir jetzt noch nicht passiert - aber ich habe auch dafür keine selbst gemachte verwendet, sondern entweder gekaufte Mayonnaise oder vegane Salatcreme. Wenn du Angst hast, dass das passiert, dann würde ich einfach die angegebenen Alternativen verwenden.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!
    Amelie

  • #17

    Andrea (Mittwoch, 14 Juli 2021 16:40)

    Frage welche salatsoße nehmt ihr. Kein vegan

  • #18

    Amelie (Mittwoch, 14 Juli 2021 17:35)

    Huhu!

    Welche Salatcreme? Du kannst alles nehmen, was ähnlich wie Mayonnaise ist.

    LG Amelie