Blumenkohl-Curry. Mit Linsen.

Blumenkohl Curry mit Linsen, vegetarisch, vegan, Mittagessen mit Hülsenfrüchten, Thermomix

 

Heute mal wieder ein leckeres Curry - diesmal mit Blumenkohl, der sonst auch ganz gerne mal zu kurz kommt. Weil ich ja mehr Hülsenfrüchte in unseren Essensplan einbauen wollte, gibt es das Curry mit roten Linsen, dazu noch ein paar Möhren für ein paar Farbkleckse. Dazu Reis - und fertig ist ein leckeres Mittagessen! :-)

 

Wer so gar nicht auf Fleisch verzichten kann, der könnte hier auch noch Hühnchenbrust klein schneiden, in der Pfanne anbraten und zugeben.

 

Hier kommt das Rezept:

 

1 Zwiebel 

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

3 Möhren schälen, in Stücken zugeben 

3 Sek./Stufe 5

 

1 Dose Kokosmilch (400 g) zugeben sowie

400 g Wasser

150 g rote Linsen

1 EL TK-Petersilie

1 TL Gemüsebrühepulver

1/2 TL Salz

2 TL Currypulver

1/4-1/2 TL Kreuzkümmel

etwas Pfeffer

Deckel schließen

 

800 g TK-Blumenkohl im Varoma und auf dem Einlegeboden verteilen. Schlitze freilassen oder einen Dessertring/Keksausstecher mittig in den Varomabehälter stellen und den Blumenkohl drum herum legen. Dann gart alles gleichmäßig.

 

20 Min./Varoma/St. 1, Varoma absetzen.

 

2 TL Speisestärke in Wasser angerührt zugeben

4 Min/100 °C/Stufe 1

 

Blumenkohl mit der Soße mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und z.B. mit Reis servieren.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Blumenkohl Curry mit Linsen und Möhren, gekocht in Kokosmilch, indisch gewürzt, vegetarisch, vegan, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 25
  • #1

    Sandra (Montag, 09 September 2019 07:28)

    Sehr genial, ich habe gerade einen Blumenkohl daheim im Kühlschrank und war auf der Suche nach einem geeigneten und nicht so klassischen Rezept, ich freu mich drauf, es nachher zubereiten zu dürfen!

  • #2

    Sibylle (Montag, 09 September 2019 09:08)

    Hört sich super an. Hab schon einen blumenkohl und rote linsen daheim. Das probier ich heut gleich aus

  • #3

    Amelie (Montag, 09 September 2019 09:28)

    Hallo Sandra, hallo Sibylle,

    wenn ihr frischen Blumenkohl verwendet, verlängert ggf. die Kochzeit. Einfach nach 20 Min. schauen, ob der Blumenkohl gar ist, ansonsten nochmal 5 Min. verlängern. Ich habe TK-Blumenkohl genommen.

    LG Amelie

  • #4

    nadine (Montag, 09 September 2019 09:55)

    kann ich Kokosmilch auch durch normal Milch ersetzen?

  • #5

    Amelie (Montag, 09 September 2019 10:03)

    Hallo Nadine,

    ich weiß nicht, wie schnell es dann überkocht - bei der Menge an Milch hätte ich Angst, dass es das tut. Bei Kokosmilch weiß ich, dass dem nicht so ist. Das nächste ist, dass es mit Milch flüssiger bleibt.

    Tut mir leid, dass ich da jetzt keine genaue Aussage treffen kann.

    LG Amelie

  • #6

    nadine (Montag, 09 September 2019 10:09)

    trotzdem danke für die schnelle Antwort.

  • #7

    ulla (Dienstag, 10 September 2019 08:02)

    Linsen Dose oder Packung frisch ?

  • #8

    Amelie (Dienstag, 10 September 2019 09:38)

    Hallo Ulla,

    getrocknete rote Linsen.

    LG Amelie

  • #9

    Kaligalei (Mittwoch, 11 September 2019 07:28)

    HAMMER, HAMMER, HAMMER!!!
    Danke, liebe Amelie.

  • #10

    Sandra (Mittwoch, 11 September 2019 13:04)

    Habe es gerade verspeist, super lecker. Den frischen Blumenkohl habe ich separat auf dem Herd gemacht.

  • #11

    rösslerer (Freitag, 20 September 2019 17:07)

    heute gekocht, mit griech. joghurtklecks ein gedicht !
    auch kinder waren begeistert, DANKE !

  • #12

    Manuela (Mittwoch, 13 November 2019 13:10)

    Dieses Rezept ist genial. Dankeschön. LG

  • #13

    Silke (Mittwoch, 15 Januar 2020 19:19)

    Hallo,
    Heute probiert und es hat allen super geschmeckt! Klasse und vielen Dank

  • #14

    K. (Dienstag, 21 Januar 2020 14:41)

    Darf ich fragen wie ich das Rezept am besten ohne Thermomix mache? Danke! und liebe Grüße!

  • #15

    Amelie (Dienstag, 21 Januar 2020 15:02)

    Hallo K.

    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    fein würfeln, in Öl andünsten

    3 Möhren schälen, in feine Würfel schneiden

    1 Dose Kokosmilch (400 g) zugeben sowie
    400 g Wasser
    150 g rote Linsen
    1 EL TK-Petersilie
    1 TL Gemüsebrühepulver
    1/2 TL Salz
    2 TL Currypulver
    1/4-1/2 TL Kreuzkümmel
    etwas Pfeffer
    800 g TK-Blumenkohl
    ca. 15-20 Min. leicht köcheln, ggf. noch etwas Wasser zugeben (das Wasser verdampft auf dem Herd stärker)

    optional 2 TL Speisestärke in Wasser angerührt zugeben und nochmal kurz köcheln lassen (muss aber ggf. nicht, weil die Flüssigkeit besser verdampft und es ggf. schon angedickt genug ist)

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und z.B. mit Reis servieren.

    LG Amelie

  • #16

    Daniela (Samstag, 08 Februar 2020 20:01)

    Sehr lecker und einfach. Vielen Dank für das tolle Rezept

  • #17

    Lea (Freitag, 03 April 2020 08:44)

    Guten Morgen,
    Muss der Blumenkohl aufgetaut werden? Und sind die Linsen in der Soße dann eher verkocht?
    Liebe Grüße Lea

  • #18

    Amelie (Freitag, 03 April 2020 09:12)

    Hallo Lea,

    nein, in diesem Fall muss er nicht aufgetaut sein, denn es kommt genügend Dampf von unten durch, so dass der Blumenkohl dann aufgetaut ist.

    Die roten Linsen sind dann weich und sorgen für eine Bindung - aber man kann schon noch die runde Form erkennen.

    LG Amelie

  • #19

    Tanja (Samstag, 05 September 2020 09:47)

    Liebe Amelie.....was für tolle Rezepte. Vielen Dank dafür.
    Kann ich die Kokosmilch durch etwas anderes ersetzten? Sahne, oder so?
    Viele Grüße Tanja

  • #20

    Amelie (Samstag, 05 September 2020)

    Huhu!

    Ja, Sahne oder halb Sahne und halb Milch.

    LG Amelie

  • #21

    Katja (Samstag, 05 September 2020 11:21)

    Liebe Amelie! Verfahre ich mit frischem Blumenkohl genauso? Habe nämlich einen zu Hause...

  • #22

    Andrea (Samstag, 05 September 2020 12:01)

    Juhuuuuu, ich liebe vegane Currys und freue mich über jede neue Inspiration. Mache das heute mit Blumenkohl und Brokkoli. Bin gespannt wie es ankommt :-) Du hast immer so tolle Rezepte! Herzlichen Dank ❤

  • #23

    Amelie (Samstag, 05 September 2020 13:04)

    Hallo Katja,

    wenn du frischen Blumenkohl verwendest, verlänger ggf. die Kochzeit. Einfach nach 20 Min. schauen, ob der Blumenkohl gar ist, ansonsten nochmal 5 Min. verlängern.

    LG Amelie

  • #24

    Frauke (Donnerstag, 17 September 2020 16:20)

    Liebe Amelie,
    Das Rezept ist ja superlecker :-)) ich habe dazu Quinoa gemacht, passt auch sehr gut, war aber nicht nötig. Uns reichte die Soße mit dem frischen Blumenkohl. Das Rezept wird in den Speiseplan aufgenommen!
    LG Frauke

  • #25

    Amelie (Donnerstag, 17 September 2020 20:16)

    Hallo Frauke,

    danke für dein Feedback über das ich mich sehr freue!

    LG Amelie