Bärlauch Risotto. Mit Basilikum.

Bärlauch Risotto Thermomix, mit Basilikum, vegetarisch, vegan

Ein weiteres Bärlauch-Rezept, das mit der Bärlauch-Paste gemacht wird, ist dieses leckere Risotto. Ich habe es zudem noch mit Basilikum gepimpt - ich finde die Kombi Bärlauch und Basilikum sehr lecker! Probiert es mal aus!

1 Zwiebel 

5 Sek./Stufe 5

 

40 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

250 g Risottoreis

1,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

700 g Wasser

1 TL Zitronensaft

1 EL Gemüsebrühe

20 Min./100 °C/LL/1 ohne MB

 

80 g Frischkäse oder Creme Vega zugeben

2-3 EL Bärlauchpaste (z.B. nach diesem Rezept)

1 Handvoll Basilikumblätter, klein gehackt

> Mit dem Spatel untermischen

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Ergibt 3-4 Portionen oder 5 kleinere Portionen wie auf den Bildern. Wer eine größere Portion machen möchte, der kann das machen und verlängert dann ggf. die Kochzeit um ein paar Minuten.

 

Hinweis: Ich nehme gerne den Risottoreis von Alnatura. Wenn ihr Risottoreis mit größeren Reiskörnern verwendet, müsst ihr ggf. die Kochzeit verlängern und noch etwas mehr Wasser zugeben nach 20 Min.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Bärlauch Risotto mit Basilikum, einfaches Rezept, mit Bärlauchpaste, Thermomix, vegetarisch, vegan machbar, Frühling

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Helena (Mittwoch, 15 April 2020 20:20)

    Der Mann hat grade gekocht. Als es fertig war und er aus dem Topf probierte hörte ich nur ein "boah! Ist das geil! Neues Leibgericht!" Aus dem Küche � da es mir und der zweijährigen ebenfalls super gut geschmeckt hat, machen wir es vielleicht direkt morgen wieder �