Asia Nudeln "Red Curry". Einfach & lecker!

Asia Nudeln "Red Curry"

Meine Lieben, ich bin wieder da! Ich hoffe, ihr hattet schöne Ostertage!

Diese kleine Auszeit hat mir sehr gut getan. Wir sind für ein paar Tage Richtung Dänemark abgedüst. Ohne Nachrichten zu hören, ohne Social Media, ohne Politik-Wahnsinn und Pandemie-Alarm, ohne Dinge für Schwiegermutter zu regeln, ohne irgendwas. Einfach nur mal "sein", nichts müssen und mit den Kindern eine gute Zeit haben. Das war fantastisch und das kann ich nur jedem empfehlen!

Jetzt sind wir wieder zurück und zurück ist auch die Lust (und die Zeit) wieder leckere Sachen zu kochen. Wir haben uns unterwegs echt schlimm ernährt. Pizza, Pizza, Pommes, Burger, Pizza, Burger, Pommes. Bäh. Ich konnte davon zwischendrin schon nichts mehr sehen. Daher gab es für mich auch einmal Asia Nudeln "Red Curry". Ich hatte eine genaue Idee, wie die wohl schmecken würden und wurde total enttäuscht, es war einfach so gar nicht lecker. Also habe ich mich dann heute einfach mal an eine leckere Version gewagt. Schnell und einfach sollte es auch sein.

 

Die Soße mit dem Gemüse kocht im Thermomix, die Nudeln auf dem Herd. Zum Schluss wird alles gemischt und schon hat man nach 15 Min. leckere Asia Nudeln mit Gemüse mit einer angenehmen "Red Curry" Note. Solltet ihr mal ausprobieren. :-)

 

Kurze Info zu den Push-Benachrichtigungen der App: wenn ihr das Rezept direkt über die Push-Benachrichtigung geöffnet habt und als Favorit speichert, ist hier gerade ein Bug - in den Favoriten erscheint nicht der Rezepttitel. Dazu gibt es in den nächsten Tagen noch ein neues Update, damit das wieder reibungslos funktioniert. Wenn ihr es euch als Favorit speichern wollt, geht kurz auf die Startseite (rotes Logo-Herz anklicken) und dort auf dieses Rezept. Wenn ihr es dann als Favorit speichert, erscheint es mit korrektem Namen in der Favoritenliste. 



Dieses Rezept ist auch in der blauen Rezeptbox

"Hauptgerichte für die ganze Familie #2 "

(zur Rezeptbox: hier klicken)

 

 

Für die Soße:

 

 

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 7

 

1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, den weißen Teil in den Mixtopf geben sowie

2 Möhren in feine Spiralnudeln geschnitten

30 g Öl

3 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 rote Paprikaschoten in feine Streifen schneiden und zugeben sowie

1 Dose Kokosmilch (400 g)

20 g Sojasoße

2 TL rote Currypaste (oder gelbe, wer es mild mag)

1 TL geräuchertes Paprikapulver

10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 ohne Messbecher

 

Die grünen Ringe der Frühlingszwiebeln untermischen.

 

Für die Nudeln:

 

500 g lange Nudeln nach Wahl (z.B. Spaghetti, Fettucine o.ä.)

> in Salzwasser auf dem Herd gar kochen

 

Mischen und Servieren

 

Die Nudeln abtropfen lassen, dann sofort mit der Soße mischen, gut durchrühren. Mit ein paar gehackten Erdnüssen servieren.

 

Tipp: wenn Kinder mitessen, die nicht scharf essen mögen, nehmt gelbe Currypaste und würzt mit Chili (z.B. flüssiges Chili) auf dem Teller nach. 

 

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Asia Nudeln "Red Curry", vegetarisch, vegan, mit Möhren und Paprikaschoten, einfach und lecker, Soße z.B. im Thermomix gemacht, Familienküche, Mittagessen

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Carolin (Mittwoch, 20 April 2022 17:43)

    Wie schön, dass du eine gute Zeit hattest und wieder da bist!

    Tolles Rezept, voll mein Ding. Muss ich demnächst mal probieren :-)

  • #2

    Daniel (Mittwoch, 20 April 2022 17:48)

    Danke für das Rezept, wird ausprobiert.
    Aber würdest du die gelbe paste auch bei Kleinkindern (2Jahre)nehmen oder hast du eine Alternative?

  • #3

    Sigrid (Mittwoch, 20 April 2022 18:06)

    Hallo Amelie!
    Schön, dass du erholsame Ostern hattest.
    Ich kenne nur rosenscharfes bzw edelsüßes Paprika. Welches kommt dem geräuchertem näher?
    Schönen Abend noch ‼ �
    LG

  • #4

    Claudia (Mittwoch, 20 April 2022 18:44)

    Hallo Amelie
    Heute sind die Rezeptboxen angekommen und sie sind einfach super. Findes es so aufmerksam das du auch noch eine handgeschriebene Karte dazu gelegt hast. Vielen Dank �.
    Dänemark ist übrigens auch unser Lieblingsurlaubsland �

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 20 April 2022 19:55)

    Huhu!

    Danke für eure Nachrichten!

    Ich hab gelbe Currypaste auch für meine Jungs in dem
    Alter genommen.

    Geräuchertes Paprikapulver ist nochmal anders - wenn du es nicht hast, nimm
    das edelsüß.

    LG Amelie

  • #6

    Hedwig (Donnerstag, 21 April 2022 08:50)

    Das kann ich sehr gut nachempfinden

  • #7

    Wenke (Freitag, 22 April 2022 12:34)

    Hallo,
    gestern nachgekocht und für prima befunden.
    Sehr lecker

  • #8

    Amelie (Freitag, 22 April 2022 12:35)

    Das freut mich sehr!! :-)

  • #9

    Franzi (Freitag, 22 April 2022 13:58)

    Hab heute endlich geräuchertes Paprilapulver Ben Rewe von Ostmann gefunden und direkt nachgekocht - mega mega gut! Unser Dreijähriger isst zum Glück gern und gut scharf, daher direkt mit gelber Currypaste! Danke mal wieder und hab ein schönes Wochenende!

  • #10

    Kerstin (Freitag, 22 April 2022 14:30)

    Richtig lecker! Sogar unser kleiner Pingel hat es gegessen. Ich habe gelbe Currypaste genommen, war nur ein ganz wenig pikant. Die Möhren hab ich mit dem Sparschäler in Streifen gehobelt, hat super geklappt Das kommt in unseren Rezeptkatalog �

  • #11

    Susanne (Montag, 25 April 2022 14:05)

    Hat uns sehr lecker geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept

  • #12

    Carolin (Montag, 25 April 2022 21:39)

    So, heute gekocht und es war einfach nur köstlich!
    Habe gelbe Currypaste genommen (dafür 3 TL) und Paprika edelsüß.
    Das kommt zu meinen Lieblingsrezepten und in die Urlaubsrezeptesammlung. Dankeschön, liebe Amelie!

  • #13

    Michaela (Mittwoch, 27 April 2022 22:06)

    Heute gleich mal das neue Rezept ausprobiert. Was soll ich sagen?! Hammer, selbst mein Mann, der echt wählerisch ist, war total begeistert. Hab gelbe Currypaste genommen, bei uns essen zwei Kinder mit und als Ergänzung die Erdnüsse - sehr zu empfehlen.

    Danke für das tolle Rezept.

  • #14

    Tanja (Sonntag, 01 Mai 2022 22:12)

    Hallo,
    ich habe mich gerade gefragt, ob man die Paprika und Möhre nicht einfach im Thermomix fein häckseln könnte?
    Sieht zwar nicht so schön aus, aber man hätte noch weniger Arbeit �
    LG

  • #15

    Amelie (Montag, 02 Mai 2022 13:12)

    Hallo Tanja,

    ja, das kannst du auch machen.

    LG Amelie

  • #16

    Lauri (Donnerstag, 05 Mai 2022 22:40)

    Unfassbar lecker, und so schnell gemacht. Danke für das tolle Rezept! Ich habe noch mit Koriander gewürzt.

  • #17

    Silke (Freitag, 06 Mai 2022 07:48)

    Ich habe das Rezept schon vor einigen Tagen ausprobiert. Leider hat es uns so gar nicht geschmeckt. Es war viel uu lasch und nichtssagend. Schade

  • #18

    Amelie (Freitag, 06 Mai 2022 11:23)

    Hallo Silke,

    das tut mir leid, dass es euch zu lasch war. Generell gilt: wenn Gerichte zu lasch schmecken, einfach nach persönlichem Geschmack abschmecken, mehr Currypaste hätte zum Beispiel geholfen. Oder mehr Chili. Die Empfindungen für Gewürze können sehr unterschiedlich sein, je nachdem, ob man zum Beispiel raucht. Dann braucht man meist mehr an Gewürzen. Currypasten können auch unterschiedlich in der Intensität sein.

    LG Amelie

  • #19

    Claudia (Samstag, 07 Mai 2022 09:33)

    Gestern gekocht.
    Kommentar meiner Tochter: „oh. Sterneköchin hat gekocht. „
    Einfach und lecker. Top.

  • #20

    Tina (Donnerstag, 12 Mai 2022 20:57)

    Heute gekocht und es hat sogar den Fleischessern gefallen, sodass ich dieses Gericht nun öfter auf den Tisch stellen kann!!! Vielen Dank für die tolle Idee ;).

  • #21

    Barbara (Freitag, 13 Mai 2022 11:06)

    Super lecker. Danke für das Rezept �
    Solche Gerichte wo Gemüse einfach so selbstverständlich rein passt sind einfach gold wert!

  • #22

    Emi (Dienstag, 17 Mai 2022 19:08)

    Wir lieben solche Gerichte. Danke für das Rezept.
    Wir machen Mie Nudeln dazu, schmeckt sehr sehr lecker