Ravioli. Selbst gemacht. Einfach und so lecker!

selbst gemachte Ravioli aus dem Thermomix schnell und einfach vegan

 

Sagt der Mann neulich zu mir: Nudeln kannst du doch auch einfach selber machen, oder? Theoretisch gesehen ja. Praktisch gesehen verbinde ich mit selbst gemachten Nudeln einen ziemlichen Zeitaufwand. Und bei der Häufigkeit, wie oft sich der Mann Nudeln wünscht, wäre ich nur noch damit beschäftigt.

 

Kurze Zeit später sah ich auf Facebook ein Werbevideo für eine Ravioli-Nudel-Rolle. Das ging damit so schnell und einfach, dass ich das Ding natürlich sofort testen musste und es bestellt habe. Seitdem beeindrucke ich Familie und Freunde mit meinen selbst gemachten Ravioli - die wirklich einfach und schnell gemacht sind!

 

Alles was man braucht ist der Nudelteig und eine Füllung - beides dank Thermomix in Null Komma Nix gemixt. Und dann muss man nur noch den Teig ausrollen, mit der Füllung bestreichen, zusammenklappen und einmal mit dem Ravioli-Nudelholz drübergehen. Dann gehen die geschnittenen Ravioli in den Kochtopf und das war´s auch schon!

 

Hier kommt das Rezept:

 

 

Für den Nudelteig

(Diese Ravioli-Portion reicht für 4 Erwachsene und 2 Kinder, wer weniger braucht, halbiert den Teig einfach) 

 

500 g Weizenmehl Type 405**

300 g Hartweizengrieß

2 TL Salz

80 g Olivenöl

320 g Wasser

5 min / Teigstufe

 

**oder 630er Dinkelmehl. Wer Vollkornmehl nimmt, muss mehr Wasser zugeben.

 

Jetzt braucht man Platz!

 

Den Nudelteig auf ca. 80-100 cm x 40 cm dünn ausrollen.

 

Anschließend die Hälfte vom Teig mit der gewünschten Füllung bestreichen. Ich habe diese Bärlauch-Cashew-Füllung genommen (Rezept hier). Die unbestrichene Hälfte auf die bestrichene Teighälfte klappen und nun mit diesem Ravioli-Nudel-Holz über den Teig rollen. Dadurch entstehen die typischen Ravioli, die man dann einfach entlang der Mulden mit einem Pizzaroller oder Teigrädchen ausschneidet. Am Ende quetscht Füllung raus. Nicht wundern. ;-)

 

Die übrigen Teigreste inkl. rausgequetschter Füllung habe ich danach wieder in den Thermomix getan, noch etwas Mehl zugegeben, bis es wieder ein normaler Nudelteig war und habe sie dann dünn ausgerollt und mit dem Pizzaschneider zu Bandnudeln geschnitten. Und ganz zum Schluss in das kochende Wasser gegeben, als alle Ravioli raus waren.

Ravioli Nudelholz

Den größten Topf, den ihr habt, mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Salz zufügen.

 

Nun die Ravioli in den Topf geben, ca. 5-8 min garen und anschließend mit der Schaumkelle wieder rausholen. 

 

Tipp: Entweder die Nudeln in eine große Schüssel geben und in etwas Öl schwenken (sonst kleben sie schnell zusammen) oder direkt in die heiße Soße geben. Das macht es am einfachsten, da die Ravioli nicht alle zeitgleich fertig sind. So kleben sie nicht zusammen und werden auch nicht zu schnell kalt.

 

Ich habe die Bärlauch-Ravioli in einer einfachen Tomatensoße serviert, die ich aus Dosentomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen sowie Pesto-Resten zusammengemischt habe.

 

Geschenke aus dem Thermomix zu Ostern. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Der Amazonlink ist ein Partnerlink.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    ute (Sonntag, 09 April 2017 02:28)

    Wie dick sollte der ausgerollte Teig sein?

  • #2

    amelie (Sonntag, 09 April 2017)

    Hallo Ute,

    der Teig muss dünn ausgerollt werden, so dass er ca 40cm breit und 80cm lang oder noch länger ist. Sonst ist es zu viel Teig pro Ravioli.

    LG Amelie

  • #3

    Nadine Blatter (Sonntag, 09 April 2017 12:07)

    Deine Seite ist der Hammer. Danke! Nächste Woche mach ich Ravioli!

  • #4

    koeniglouis (Montag, 10 April 2017 20:43)

    Hallo Amelie,
    das ist ja der Hammer. Ich habe schon so viele Teigtaschen gemacht. Das gibt eine riesen Arbeitserleichterung. Die Ravioli werden auf jeden Fall nachgekocht. Aber mal ne Frage zu dem Nudelholz. Hast du 19€ Versand bezahlt? Das ist recht viel.
    LG

  • #5

    Amelie (Dienstag, 11 April 2017 18:20)

    Hallo koeniglouis,

    ich habe meins als Prime-Angebot für 15 Euro inkl. Versand bekommen. Leider gibt es das im Moment irgendwie nicht mehr.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #6

    koeniglouis (Dienstag, 11 April 2017 19:52)

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ja schade. Naja ich konnte es trotzdem nicht lassen. Habe es unter Tom Press für 21,90€ inkl. Versand gerade bestellt. Das müsste das Gleiche sein. Bin schon ganz gespannt und hoffe ich verspreche mir nicht zu viel.
    Schönen Abend noch