Marzipankartoffeln selbst gemacht. Einfach und so lecker!

Marzipankartoffeln selbst gemacht, Grundrezept aus dem Thermomix

Des Mannes liebste Weihnachtssüßigkeit sind Marzipankartoffeln. "Das kann man doch bestimmt auch...""...Ja, man kann!"

 

Und das geht auch noch so einfach und schnell, dass einem diese selbst gemachte Leckerei zum Verhängnis werden kann...denn fängt man einmal mit der ersten Kugeln an, kann man gar nicht mehr aufhören zu naschen...

 

 

200 g Mandeln

35 Sek / St. 10, umfüllen

 

200 g Zucker

1 min / St. 10

 

die 200 g gemahlenen Mandeln wieder zugeben sowie

25 g Flüssigkeit (z. B. Wasser, Amaretto oder Rosenwasser, je nachdem wie man es mag. Ich steh auf Amaretto, wenn Kinder mitnaschen, einfach Wasser nehmen. Man kann auch Wasser und ein paar Tropfen Backaromen nehmen, aber das habe ich noch nicht ausprobiert. Oder man nimmt einen Teil Wasser und einen Teil Amaretto oder Rosenwasser)

10 Sek / St. 4, runterschieben

15 Sek / St. 3

 

Kleine Portionen aus dem Mixtopf zupfen und anschließend zu Kugeln formen. 

 

In 2 tiefen Tellern etwas Puderzucker und Backkakao mischen. Die Kugeln auf die 2 tiefen Teller verteilen. Anschließend mit der flachen Hand die Kugeln berühren und dann mit kreisenden Bewegungen die Kugeln alle gleichzeitig in der Zucker-Kakao-Mischung hin und her bewegen, bis die Kugeln überall diese typische Marzipankartoffel-Optik haben.

 

Wenn man die Kugeln noch einen Tag durchziehen lässt, schmecken sie noch besser, finde ich.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Janika (Montag, 07 November 2016 13:21)

    Deine Rezepte sind super und ich habe schon einige getestet!
    Bei diesem habe ich eine Frage: müssen die Mandeln geschält sein?

    Viele Grüße

  • #2

    Amelie (Montag, 07 November 2016 13:29)

    Hallo Janika,

    ich habe ungeschälte genommen - das geht wunderbar. ;-)

    LG Amelie

  • #3

    Nadine (Montag, 23 Oktober 2017 13:29)

    Aus Mandeln Zucker und Wasser entsteht Marzipan?

  • #4

    Amelie (Montag, 23 Oktober 2017 14:40)

    Ja, die Flüssigkeit sollte am besten ein Aroma haben.

    LG Amelie

  • #5

    Jasmin (Sonntag, 25 März 2018 12:17)

    Normale Marzipankartoffeln müssen ja nicht in den Kühlschrank. Sollten diese besser gekühlt gelagert werden?

  • #6

    Amelie (Sonntag, 25 März 2018 13:11)

    Hallo Jasmin,

    nein, ich denke, das ist nicht nötig.

    LG Amelie

  • #7

    Alexandra (Montag, 19 November 2018 18:11)

    Hallo. Einfach toll deine Seite!
    Ich nehme an es wird für die Marzipankugeln weißer Zucker verwendet? Kann ich alternativ auch Rohrzucker verwenden?
    Gruß

  • #8

    Amelie (Montag, 19 November 2018 18:17)

    Hallo Alexandra,

    ich weiß nicht, ob man Rohrzucker so fein gemahlen bekommt, dass er wie Puderzucker ist? Das habe ich so bewusst noch nie ausprobiert. Aber wenn das geht, dann ja: dann kannst du Rohrzucker verwenden.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #9

    Stina (Donnerstag, 22 November 2018 08:24)

    Tolles Rezept!
    Kleiner Tipp...bei uns im Supermarkt (Famila) gibt es alkoholfreien Amaretto. Den nehme ich eigentlich immer zum backen wenn Kinder mitessen, z.B. im Tiramisu �

  • #10

    Dani (Donnerstag, 22 November 2018 08:33)

    Wie immer ein tolles Rezept von dir! Zum Thema Rohrzucker: Der lässt sich genauso fein mahlen , wie weißer Zucker

  • #11

    Maxi (Sonntag, 25 November 2018 11:57)

    Hast du sie alle direkt gegessen ;-) oder eine Ahnung, wie lange sie haltbar sind.
    LG Maxi

  • #12

    Amelie (Sonntag, 25 November 2018 15:17)

    Hallo Maxi,

    luftdicht verschlossen würde ich sagen 2-4 Wochen.

    LG Amelie

  • #13

    Susi (Samstag, 01 Dezember 2018 01:48)

    Heute gemacht, vielen Dank fürs Rezept. Sind im Geburtstagspaket meines Bruders gelandet und ich bin gespannt, was er dazu sagt. Hatte noch Rosenhydrolat v. Primavera und hab das dann einfach mal benutzt.
    Viele Grüße Susi

  • #14

    Susi (Sonntag, 02 Dezember 2018 13:15)

    Vielen Dank für das Rezept!
    Bin gespannt wie sie ankommen. Hab sie selber gar nicht probiert.
    Viele Grüße Susi