Brötchen mit Herz. Wie vom Bäcker.

Brötchen mit Herz, Brötchen Bäcker Herz, Sonntagsbrötchen Thermomix, Brötchen wie vom Bäcker, Brötchen Herz Thermomix, Herzbrötchen Thermomix

 

Was gibt es schöneres, als eine kleine Herz-Botschaft beim sonntäglichen Frühstück?

 

Diese Brötchen sind einfach zu machen, brauchen aber etwas Zeit, da einmal der Teig und einmal die geformten Brötchen gehen müssen. Aber es lohnt sich!

 

 

280 g Wasser

1/2 Würfel Hefe 

1 TL Ahornsirup (etwas Zucker geht auch)

3 min / 37° / St. 1

 

500 g Mehl

1 TL Salz

3 TL Brötchenbackmittel (vom Hobbybäcker Onlineshop hier)**

3 min / Teigstufe

 

** Dadurch werden die Brötchen locker wie beim Bäcker. Es sind allerdings Zusätze, daher kann man auch gut drauf verzichten. Ohne werden die Brötchen etwas fester, aber nicht weniger lecker. Das muss jeder für sich entscheiden, ob er mit Zusätzen backen will oder nicht. (Ich habe es geschenkt bekommen und ausprobiert. Ist super, aber ich werde es trotzdem nicht ständig verwenden.)

 

Den Teig in einer Schüssel mit Deckel (oder mit Folie) ca. 30 min ruhen lassen.

 

Anschließend aus der Schüssel stürzen. Die Arbeitsfläche nicht bemehlen! Den Teig in ca. 9 gleichgroße Stücke teilen. Und nun die Brötchen schleifen - das ist total einfach:

 

Das jeweilige Teigstück zu einem Fladen plattdrücken. Nun die Seiten rundherum zur Mitte einschlagen, so dass es hinterher aussieht wie ein kleines "Säckchen". Das "Säckchen" einmal umdrehen. Dann den Teig in der hohlen Hand auf der Arbeitsfläche mit kreisenden Bewegungen rund formen. Nicht drücken, das Brötchen. Es entsteht eine Oberflächenspannung und das Brötchen bekommt eine glatte Oberfläche. Die Seite, wo man den "Strudel" vom Rollen erkennt, ist die Unterseite. Das Brötchen mit der Unterseite auf ein Backblech legen. 

Wer sich das ganze nochmal anschauen möchte, hier ist ein tolles Video von Sandra Backwinkel.

 

Etwas Wasser in eine Schüssel füllen und Paniermehl in eine andere. Nun den Teigling mit der oberen Seite erst halb in das Wasser tauchen, dann in das Paniermehl drücken und auf Backpapier/Backpapierzuschnitte (zum Einfrieren, s.u.) legen. Jetzt mit einem Keksausstecher* in Herzform leicht in den Teigling drücken. Je tiefer man drückt, desto stärker wölbt sich nachher ggf. das Herz raus. Ich habe es nicht bis ganz unten durchgedrückt. So mit jedem Teigling vorgehen und dann nochmal ca. 15 min ruhen lassen. 

 

*Ich habe meinen Keksausstecher etwas verformt, da beim ersten Mal durch das Aufgehen keine Herzform mehr zu sehen war, sondern ein Dreieck mit einer runden Seite oben. Daher habe ich den Keksausstecher zusammengedrückt, damit es oben mehr reinragt und durch das Aufgehen immer noch eine Herzform zu sehen ist. 

 

 

 

Zum Backen den Backofen vorheizen auf 230 Grad Ober/Unterhitze. 

 

Das Backblech in den untersten Bereich des Ofens schieben. Dann 1 Glas Wasser auf den Backofenboden schütten und die Backofentür sofort schließen. 

 

Die Brötchen ca. 25 - 30 min backen, wenn sie goldbraun sind, herausnehmen.

 

Zum Einfrieren Backpapier in ungefähr Gefrierbeutelgröße schneiden. Ich nutze fertige Backpapierzuschnitte und habe diese dann einfach in 4 Teile geschnitten. Die ungebackenen Brötchen ins Wasser tauchen, ins Paniermehl drücken und dann auf die kleinen Backpapierzuschnitte geben. Dort dann das Brötchen mit dem Herz "stempeln". Mithilfe eine Pappe die Brötchen auf dem Backpapier in den Gefrierbeutel gleiten lassen. Flach ins Gefrierfach geben, am besten auf einer Pappe. Wenn sie gefroren sind, können sie gestapelt werden.

 

Die Brötchen im TK-Zustand in den kalten Backofen geben. Ober/Unterhitze 230 Grad anstellen und ca. 20 Minuten backen. Die Brötchen werden etwas knuspriger und etwas dunkler, aber dies lässt sich auch durch auftauen, antauen oder ähnliches nicht vermeiden. Je nachdem, wie doll man den Keksausstecher eingedrückt hat, ergeben sich Formunterschiede und das Herz kann etwas deutlicher rauskommen. Direkt nach dem Rausnehmen sind sie auch erstmal recht hart, durchs abkühlen werden sie wieder weicher. Also nicht erschrecken.;-)

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0