Waschpulver. Selbst gemacht.

Waschpulver selber machen, Waschpulver selbst machen, Waschpulver Thermomix

Seit längerer Zeit wasche ich bereits mit selbst gemachtem Waschpulver. Und ich muss sagen, ich bin wirklich zufrieden. Die Klamotten werden so sauber, wie sie es mit anderem Waschmittel auch werden. Das einzige, was mich immer "gestört" hat, dass es nicht duftet. Und ich mag den Geruch von frisch gewaschener Wäsche sehr gerne. Mein Mann findet es super, dass die Wäsche hinterher neutral riecht. Ich hab dann für meine Sachen versuchsweise einen Duftzusatz aus dem Bioladen verwendet, der nicht billig war und dessen Ergebnis mich auch nicht wirklich gerockt hat. Gestern bin ich dann auf die ganz einfache Idee gekommen, dass ich ja ein paar Tropfen ätherisches Öl zufügen kann. Mein Lieblingsduft ist "Blumenwiese", den verwende ich auch im Putzspray. Und siehe da, der Versuch ist geglückt, meine Wäsche riecht angenehm frisch!

Das Rezept für das Waschpulver ist ganz simpel:

 

200 g Kernseife, in mehrere Stücke geschnitten (die verhaken sich sonst gerne im Messer)

125 g Kaisernatron

125 Waschsoda (z.B. Amazon)

30 Sek / St. 10

 

In eine ausgediente Waschmittelverpackung oder ein Schraubglas geben.

 

Anwendung:

 

Ich fülle mir ein Marmeladenglas zu 1/3 mit warmem/heißem Wasser. Da gebe ich dann 2 EL Waschpulver rein und rühre es mit dem Esslöffel um. Dazu kommen dann 20 Tropfen Duft-Öl (z.B. Blumenwiese), nochmal rühren und dann entweder oben in das Fach für Waschmittel oder in eine Kugel und direkt mit in die Wäsche geben.

 

Ich wasche meine Wäsche im Ökoprogramm bei 40 Grad. 


Die Waschmaschine nicht bis Anschlag voll machen, sonst bleiben evtl Rückstände in der Wäsche, weil es sich nicht richtig auflösen konnte. Es sollte also noch etwas Luft in der Maschine sein. 

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Kosmetik aus dem Thermomix?

Scheuerpulver. Bei hartnäckigen Kalkflecken. mehr Infos...

Augen-Make-Up Entferner. mehr Infos...

 

Ich habe seit heute eine eigene Facebook-Seite! Aufgrund der vielen Nachfragen, habe ich sie nun ins Leben gerufen. Hier poste ich alle Rezepte und ab und an auch sicherlich mal ein bißchen von hinter den Kulissen aus meiner Küche! Klickt auf "Seite gefällt mir" und ihr verpasst keine Rezepte mehr. Ich freue mich sehr auf euch als Follower! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 31
  • #1

    Maike (Samstag, 27 Februar 2016 13:59)

    Huhu, das klingt ja super. Und das beste, ich hätte dafür alles im Haus.
    Meine Frage, wenn du keinen Duft zugibst, machst du das ganze dann trotzdem flüssig, oder könnte ich einfach das Pulver so ins Waschmittelfach geben?

    LG
    Maike

  • #2

    Amelie (Samstag, 27 Februar 2016 14:27)

    Ich hab es immer aufgelöst. Könnte mir vorstellen, dass es sonst weiße Rückstände hinterlässt. Einfach mal ausprobieren. ;-)

    LG Amelie

  • #3

    Claudia (Samstag, 27 Februar 2016 16:03)

    Und wo beziehst du das Duftöl Blimenwiese?

  • #4

    Amelie (Samstag, 27 Februar 2016 17:47)

    Hi Claudia, das hab ich auch von Amazon. Das war in einem 12er Set ätherische Öle dabei. Gibts vielleicht auch einzeln. LG Amelie

  • #5

    Kerstin (Samstag, 27 Februar 2016 18:02)

    Waschsoda bekommt man auch bei DM
    Wie ist die Waschkraft bei 60 Grad ?

  • #6

    bauchundnase (Samstag, 27 Februar 2016 18:38)

    Meine Gute,
    "Blumenwiese" ist kein ätherisches Öl. Entweder doch ein Duftöl, also synthetisch, oder eine Mischung.
    Wenn es sich so gut die Wäsche hält, dann tippe ich ehrlicherweise auf ein synthetischen Mix, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.
    Hast du ein Bild davon oder weißt du noch, wo du es her hast?
    LG

  • #7

    bauchundnase (Samstag, 27 Februar 2016 18:45)

    Ich nochmal, habs gerade bei amazon gefunden, zumindest denke ich, dass du das meinst. ... Für den Preis und bei den Düften definitiv was synthetisches.
    Das ist persè nicht schlimm, ich als Aromatherapeutin bin da bloß kleinlich.
    Synthetische Düfte sind für solche Aktionen wie Wäschebeduftung einfach besser geeignet und wenn es dir gut riecht, ist das ja auch die Hauptsache.

  • #8

    Amelie (Samstag, 27 Februar 2016 18:47)

    ja, sorry, duftöl steht auch drauf.

  • #9

    Amelie (Samstag, 27 Februar 2016 18:49)

    hab es entsprechend im text geändert. danke für den hinweis! ;-)

  • #10

    patricia (Sonntag, 28 Februar 2016 10:51)

    Woher kommt denn die Kernseife? Oder besser, woraus ist die hergestellt?

  • #11

    Gabriele Lange (Sonntag, 28 Februar 2016 14:26)

    Das hört sich ja super an. Ich selbst habe einen Thermomix und werde auf jedem Fall das Waschmittel herstellen und testen. Danke, auch für weitere Rezepte.

  • #12

    Ruth Schöpfer (Mittwoch, 02 März 2016 01:36)

    Waschpulver selber herstellen finde ich super. Wie ist es, wenn das Wasser sehr kalk hälftig ist? Verkalkt die Waschmaschiene nicht?
    Würde mich für eine Antwort freuen. Liebe Grüsse

  • #13

    Amelie (Mittwoch, 02 März 2016 07:09)

    Hallo Ruth!

    Da bin ich leider überfragt. Tut mir leid!

    LG Amelie

  • #14

    Ruth Schöpfer (Donnerstag, 03 März 2016 20:26)

    Lieben Dank für die Antwort. Ich schaue mal weiter, werde jedenfalls das Waschpulver herstellen.

  • #15

    Max2016 (Donnerstag, 04 August 2016 14:24)

    Hallo, habe gerade das Waschpulver selbst gemacht. Ich werde es so in die Kammer geben und testen. Da ich sonst auch Pulver genutzt habe, gehe ich davon aus, dass es keine Spuren hinterlässt. Ich bin so Stolz hihi

  • #16

    Petra (Donnerstag, 25 August 2016 11:39)

    Hallo, für welche Wäsche benutzt du das Waschpulver? Für weiße oder auch für bunte?

  • #17

    Amelie (Donnerstag, 25 August 2016 11:47)

    Hallo Petra,

    ich benutze es für beides.

    LG Aamelie

  • #18

    Martina (Samstag, 24 September 2016 22:29)

    Hallo,
    ich gebe das Pulver direkt in die Waschmittelkammer. Habe es schon oft benutzt, für weiße und bunte Wäsche, und keine Rückstände auf der Wäsche festgestellt. Und nebenbei ist meine Maschine inzwischen so sauber, als wäre sie neu! Kein Schmierfilm und die dunklen Flecke sind auch weg!
    LG Martina

  • #19

    Amelie (Samstag, 24 September 2016 23:19)

    Hallo Martina!

    Großartig!! Das freut mich sehr!

    LG amelie

  • #20

    Miriam (Montag, 10 Oktober 2016 08:48)

    Ich bin mit der Waschleistung super zufrieden. Einziges Manko: Habe vereinzelte Fettflecken auf der Wäsche. Könnte das am ätherischen Öl liegen?
    Stattdessen gebe ich jetzt bei der Wäsche, die in den Trockner kommt einen Waschlappen, auf den ich 2-3 Tropfen ätherisches Öl tropfe, mit in den Trockner. Aber bei den anderen Sachen vermisse ich den Duft ein wenig. Habt ihr da Erfahrungswerte?

  • #21

    Amelie (Montag, 10 Oktober 2016 09:14)

    Hallo Miriam,

    das mit dem Waschlappen im Trockner ist ja ne gute Idee!!

    Das mit den Fettflecken kenne ich nicht, allerdings mag mein Mann Wäsche am liebsten ohne Duft, weshalb ich nur sehr selten Duft mit dazugebe.

    LG Amelie

  • #22

    Kerstin (Montag, 17 Oktober 2016 17:37)

    Hallo! Die Zusammensetzung klingt prima aber hast du Erfahrung wie sich damit Mischgewebe (also die so häufigen Baumwolle-Synthetik-Sachen) oder z.B. Wolle wäscht? Angeblich quellen ja Naturfasern wie Wolle oder Seide mit Soda auf und sollen damit nicht gewaschen werden.

    Liebe Grüße!

  • #23

    Amelie (Montag, 17 Oktober 2016 18:53)

    Ich wasche damit alle unsere Sachen, die man mit normalem Waschpulver auch waschen kann. Richtige Wolle (nicht Baumwolle) und Seide dürfen mit normalem Waschpulver ja auch nicht gewaschen werden.

  • #24

    Petra Schmiederer (Dienstag, 17 Januar 2017 10:27)

    Hallo Amelie,
    endlich habe ich auch das Waschpulver hergestellt. Bin mit der Waschleistung auch sehr zufrieden. Was mich stört, ist allerdings, dass das Waschpulver so fein ist, dass es total in die Atemwege geht, sobald ich die Dose öffne. Kennst du das Problem auch?
    LG Petra

  • #25

    Amelie (Dienstag, 17 Januar 2017 12:54)

    Hallo Petra,

    nein, das Problem kenne ich selbst so nicht.

    LG Amelie

  • #26

    Petra Schmiederer (Dienstag, 17 Januar 2017 14:37)

    Was machst du anders als ich? Ich habe mich genau an dein Rezept gehalten.

    Was verwendest du für Kernseife?

  • #27

    Amelie (Mittwoch, 18 Januar 2017 12:18)

    Hallo Petra,

    vielleicht ist deine Nase feiner als meine. ;-)

    Ich schätze, es liegt an der Seife - das ist oft der Fall, wenn es um Konsistenzgeschichten geht. Kernseifen sind ja unterschiedlich in der Zusammensetzung. Es gibt welche mit Pflanzenöl, dann wiederum welche, die mit tierischen Fetten gemacht sind. Ich brauche derzeit gerade sämtliche Kernseifen auf - die aus verschiedenen Haushalten zusammen gekommen sind. Jetzt gerade habe ich die alten Dalliseifen meiner Oma, die ich Stück für Stück zu Waschpulver mache.

    LG Amelie

  • #28

    Patrizia (Samstag, 18 Februar 2017 10:47)

    bei hartem Wasser mehr Soda nehmen ;-) das hilft, sonst könnte es weiße schlieren in der Wäsche geben. 100g Salz (normales kochsalz oder das für die Spülmaschine) soll die Farbkraft erhalten.. für weiße Wäche kann man noch sauerstoffbleiche dazu geben

  • #29

    Amelie (Samstag, 18 Februar 2017 10:59)

    Hallo Patrizia,

    vielen Dank für die Info!! :-)

    LG Amelie

  • #30

    Cornelia (Dienstag, 21 März 2017 15:26)

    Eben gerade das Waschpulver gemacht!
    Ich finde auch, dass es sehr staubt. Habe sogar einen feuchten Lappen auf den Thermomix gelegt, weil der Staub beim mixen schon rauskam. Auch beim Öffnen sah man den Staub aufsteigen ;-) Trotzdem bin ich gespannt, morgen meine erste Waschladung damit zu waschen.
    Zum Thema Duft: ich hatte neulich gelesen, dass man reine Olivenölseife anstatt der Kernseife nehmen kann. Erstens wird so kein Palmöl verwendet und zweitens bekommt die Wäsche einen tollen Duft. Bei Bedarf setze ich hier gerne den Link dazu rein.

  • #31

    Meli (Donnerstag, 23 März 2017 11:22)

    Wasche heute zum 2ten mal meine Wäsche mit dem selbst gemachten Waschpulver. Beim ersten mal hab ich mit dem Duftöl wohl etwas gespart (ich liebe es wenn Wäsche duftet). Heute mal etwas mehr genommen (apfel). Bin gespannt. Auf jeden fall ist meine Wäsche blitzeblank sauber geworden und ich bin wie immer mega begeistert. Danke für das tolle "Rezept" Amelie �