Zitronen-Tarte. Sommer-Feeling!

Zitronen Tarte, sommerlicher Kuchen, vegan möglich,  einfaches Rezept, Thermomix

 

Was haben wir alle sehnsüchtig auf den heutigen Tag gewartet! Das war nicht Frühling, das war Sommer! (Ich läute hiermit offiziell meine Flip Flop Saison ein!)

 

Wir hatten heute Besuch von meinem Papa - dafür haben wir erstmal unsere Gartenmöbel rausgeholt und dann herrlich draußen in der Sonne gesessen. Im T-Shirt, Sonnenbrille auf, Kaffee getrunken und diese fantastische zitronige Tarte gegessen. Mehr ging nicht! Endlich findet das Leben wieder draußen statt! 

 

Falls ihr nächstes Wochenende Besuch bekommt, lege ich euch diese Tarte ans Herz - einfach zu machen und wirklich köstlich, euer Besuch wird begeistert sein. Viel Spaß beim Ausprobieren. 

 

Für den Teig:

250 g Mehl (Type 405, Type 505 oder Type 630 Dinkel)

100 g Zucker

150 g Butter oder Margarine (Alsan), kalt

Abrieb 1 Bio-Zitrone

1 Min. / Stufe 5

 

Eine 28er Tarteform gut einfetten, dann den Teig auf den Boden streuseln, fest drücken und einen Rand hochziehen.

 

Für die Füllung:

80 g Butter oder Margarine

5 Min./50 °C/ Stufe 1

 

150 g Magerquark, Sojaquark oder Soja Skyr zugeben

200 g Zucker

50 g Speisestärke

2 Eier (Veganer nehmen stattdessen 50 g Sojaquark/Soja Skyr mehr)

Saft und Abrieb von 2 Bio-Zitronen

20 Sek./Stufe 5

 

Auf den Teig geben.

 

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ca. 35 Minuten backen.

 

Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und ggf. mit 3 Zitronenscheiben garnieren.

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept an deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Zitronen Tarte Sommerfeeling auf dem Kaffeetisch, erfrischend, lecker, cremig, einfach zu machen, vegan möglich, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Heinrich (Montag, 09 April 2018 12:00)

    Eine Super Tarte - schmeckt hervorragend habe ich gleich nachgemacht.

  • #2

    Tina (Montag, 09 April 2018 20:45)

    Die Tarte hört duch mega lecker an - die teste ich diese Woche noch. Kann ich die auch in der Pie-Form von TPC dafür nehmen?
    Liebe Grüße, Tina

  • #3

    Amelie (Montag, 09 April 2018 22:17)

    Hallo Tina,

    ich kenne die Pie-Form nicht, aber das geht bestimmt - ich selber habe die Tarte-Form von Tchibo mit Hebeboden, weil man die Tarte dann so gut rausbekommt. Bei der TPC Form muss man die Tarte sicherlich in der Form anschneiden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

    LG Amelie

  • #4

    Almighurt (Donnerstag, 29 November 2018 00:06)

    Kann man Quark durch Frischkäse oder Joghurt und Schmand ersetzen ?

  • #5

    Amelie (Donnerstag, 29 November 2018 07:08)

    Hallo Almighurt,

    Frischkäse würde gehen - Joghurt würde wahrscheinlich zu flüssig sein - bei Schmand ggf. eine andere Konsistenz. Daher würde ich Quark mit Frischkäse tauschen.

  • #6

    Sylvia (Donnerstag, 23 Januar 2020 12:20)

    Hey Amelie,
    ich habe diese Tarte für meine Kollegen gemacht - es ist zwar kein Sommer, aber ich hatte so Lust auf was erfrischendes nach dem ganzen Weihnachtszeug. :-)
    Und was soll ich sagen - diese Tarte ist der WAHNSINN! Ich bin so begeistert und meine Kollegen waren es auch. Wirklich so so lecker. Richtig zitronig, absolut erfrischend und einfach nur spitze. Die wird definitiv in mein Standard-Repertoire aufgenommen und noch seeeeeeehr oft gemacht!
    Danke für das traumhafte Rezept!

    Liebe Grüße
    Sylvia

  • #7

    Loes Mittermeier (Freitag, 17 April 2020 08:53)

    Hallo Amelie, ich habe 2 Fragen:
    1. Muss es unbedingt Magerquark sein (habe nur halbfett zu Hause)?
    2. Kann ich den Kuchen einfrieren?
    GLG Loes

  • #8

    Amelie (Freitag, 17 April 2020 08:55)

    Hallo liebe Loes,

    nein, das ist nicht in Stein gemeißelt. Nimm den Quark, den du da hast.

    Ja, der sollte einzufrieren sein.

    Liebe Grüße Amelie

  • #9

    Silke (Freitag, 17 April 2020 12:48)

    Hallo Amelie,
    Sind es wirklich nur 150g Quark? Das kommt mir so wenig vor?
    Gruss Silke

  • #10

    Amelie (Freitag, 17 April 2020 15:03)

    Hallo Silke,

    ja, sind es.

    LG Amelie

  • #11

    Monikaluise (Sonntag, 19 April 2020 09:48)

    Ich habe einen Gasherd ohne Umluft. Kann ich das tolle Rezept trotzdem backen? Ich finde nämlich das Rezept super.
    Liebe Grüße aus Österreich
    Monikaluise

  • #12

    Amelie (Sonntag, 19 April 2020 09:51)

    Huhu!

    Ja klar! Es muss einer Temperatur von 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft entsprechen. Viel Spass beim Ausprobieren!!

    LG Amelie

  • #13

    Diana (Dienstag, 21 April 2020 21:29)

    Hallöchen!
    Das Rezept klingt mega lecker, werde ich gleich nach machen! Nur eine Frage stellt sich mir noch:

    80 g Butter oder Margarine

    5 Min./50 °C/ Stufe 1

    Heißt das, dass ich die Butter 5min mixen soll und dann mit den anderen Zutaten vermengen? Das mit den 50 Crad ist mir unklar. ??

    Glg Diana

  • #14

    Amelie (Dienstag, 21 April 2020 22:23)

    Huhu!

    Du schmilzt sie bei 50 Grad. Das ist ein Thermomixrezept.

    LG Amelie

  • #15

    Sanni (Sonntag, 26 April 2020 21:02)

    Ich finde die Tarte super lecker, so schön zitronig �! Das nächste Mal werde ich etwas weniger Zucker nehmen, wir mögen es auch gern etwas weniger süß. Lg

  • #16

    Anne (Samstag, 13 Juni 2020)

    Die Tarte ist Weltklasse. Habe sie mit xylit (erwas weniger als angegeben) und 1050- er Dinkelmehl gebacken. Brauchte aber 45 min. Und dünne zitronenscheiben in xylit und etwas wasser 10 min. gekocht -zur Dekoration. Perfekt!

  • #17

    Alexa (Donnerstag, 23 Juli 2020 10:59)

    Ich kommentiere zwar nie, aber DIESE TARTE hat es dignities verdient! Ich habe sie 2x für Familie gemacht und sie kam super an. Morgen müssen die Kollegen dran glauben ;-) Einfach zuzubereiten und im Sommer erfrischend zitronig und überhaupt nicht artificial. Grandios! Danke für das tolle Rezept. �