Zimtschnecken-Stangen. Mit Frosting.

Konfetti Topf mit Reis, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Ich habe ein neues Lieblingsrezept: Zimtschnecken-Stangen. Ich könnte sie alle alleine aufessen - sie sind soooo lecker. Der Name ist vielleicht etwas komisch - weil es ja keine Zimtschnecken sind, sondern Stangen. Zimtstangen würde aber nicht das rüberbringen, was sie sind - das ist nämlich alles eigentlich von regulären Zimtschnecken (also Teig, Füllung und Frosting) - nur ich mache sie als Stangen, weil, es optisch einfach mal was anderes ist. Lässt sich auch irgendwie besser essen, finde ich. Und einfacher herstellen.

 

Probiert es unbedingt mal aus!!

Für den Teig:

 

1/2 Würfel Hefe

250 g Milch oder Pflanzenmilch

75 g Butter oder Margarine

5 Min./37 °C/Stufe 1

 

80 g Zucker zugeben sowie

1/2 TL Zimt

500 g Mehl Type 405 oder Type 630 (oder gemischt)

3 Min./Teigstufe

 

Den Teig aus dem Mixtopf geben und 1 Stunde gehen lassen.

 

Anschließend den Teig lang ausrollen auf ca. 30 x 80 cm, in der Mitte einmal durchschneiden.

 

Für die Füllung:

 

70 g Butter oder Margarine

1 Min./Varoma/Stufe 1

 

100 g Zucker zugeben

1 EL Zimt

10 Sek./Stufe 3

 

Füllung auf die Hälfte des Teigs streichen. Die andere Hälfte drüber klappen.

 

Teig nochmal in der Hälfte durchschneiden, dann in 14 Streifen schneiden. Die Streifen verdrehen und auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit einem Handtuch abdecken.

 

Für das Frosting:

50 g Zucker

20 Sek./Stufe 10

 

30 g Butter oder Margarine zugeben sowie

100 g Frischkäse oder Creme Vega

10 Sek./Stufe 3

 

Backen:

 

Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze (ja, so heiß) vorheizen.

 

Das erste Backblech reinschieben und 5-6 Minuten backen. Rausnehmen und dann das zweite Blech reinschieben und 5-6 Minuten backen.

 

Danach sofort mit dem Frosting bestreichen und abkühlen lassen. 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Zimtschnecken Stangen - Teig, Füllung und Frosting wie Zimtschnecken, nur mal eine andere gedrehte Form, vegan möglich, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Petra (Donnerstag, 31 Oktober 2019 08:52)

    Hallo Amelie,
    das hört sich toll an, ich liiiieeebe Zimt!! Und es hört sich auch einfach an, vielen Dank für das Rezept, ich denke, das wird jetzt am (langen) Wochenende ausprobiert!
    LG
    Petra

  • #2

    Annette (Donnerstag, 31 Oktober 2019 11:51)

    Was könnte ich für den Zimt nehmen?
    Meine Tochter hasst Zimt.
    LG
    Annette

  • #3

    Amelie (Donnerstag, 31 Oktober 2019 13:38)

    Hallo Annette,

    ich weiß nicht, ob es klappt - aber wie wäre eine Marzipan-Nuss-Füllung? Die Marzipancreme aus dem Rezept „Mozartkugeltorte“ auf die Hälfte geben, ein paar gehackte Mandeln drüber streuen, zuklappen, in Streifen schneiden, eindrehen und backen?

    LG Amelie

  • #4

    Iris (Donnerstag, 31 Oktober 2019 15:11)

    Hallo Amelie, das Rezept hört sich sehr lecker an! Wie lange sind die Stangen haltbar?

  • #5

    Amelie (Donnerstag, 31 Oktober 2019 17:31)

    Hallo Iris,

    sie sind für den sofortigen Verzehr bzw. am nächsten Tag gedacht, am dritten oder vierten Tag sind dann schon etwas trockener.

    LG Amelie

  • #6

    Manuela (Freitag, 01 November 2019 23:28)

    Hallo Amelie,
    heute gebacken, suuuper lecker. Werde ich definitiv nochmal machen.
    Hatte wohl etwas mit der Teigdecke zu kämpfen, klebte trotz bemehlens an der Arbeitsfläche, nächstes Mal direkt auf Backpapier auswellen.

    LG
    Manuela

  • #7

    Anja (Samstag, 02 November 2019 13:50)

    Super lecker. Habe sie heute gebacken. Habe noch einen knappen TL Salz in den Teig gemacht und die vegane Variante gebacken. Man kann nicht aufhören, es zu essen.

  • #8

    Gabriele St. (Montag, 02 Dezember 2019 12:11)

    Das Rezept würde mich sehr interessieren. Ich habe seit kurzem einen Thermomix und bin noch am ausprobieren. Kann ich dieses Rezept auch mit glutenfreiem Mehl nachmachen und wenn ja, welches Mehl soll ich benutzen. Ich bin schon ganz gespannt darauf.
    Vielen Dank schon jetzt.

  • #9

    Amelie (Montag, 02 Dezember 2019 13:40)

    Hallo Gabriele,

    das habe ich mit glutenfreiem Mehl nicht ausprobiert, mit Mischung C von Schär könnte es ggf klappen.

    LG Amelie