TM6 Life Hack: Teig gehen lassen im Varomabehälter.

Was macht man mit der Funktion "Fermentieren" vom TM6? Zum Beispiel wunderbar Hefe-Teig gehen lassen!

 

UPDATE: 19.07.2020: es geht jetzt auch im TM5 und TM31 - siehe Text unten!

 

Meine großartige Thermomix-Repräsentantin Inga gab mir am Wochenende den Tipp, dass man über die Funktion "Fermentieren" Teige im Varomabehälter wunderbar aufgehen lassen kann. Da wir am Sonntag Pizza auf dem Plan hatten, habe ich das direkt mal ausprobiert. Was soll ich sagen? Das ist tatsächlich eine fantastische Funktion, die ich ab jetzt immer nutzen werde! Einfacher geht es nicht, einen perfekt warmen Ort für einen Hefeteig zu schaffen!

 

Hier kommt die Anleitung:

 

500 g Wasser

30 g Zitronensaft

in den Mixtopf geben

 

Varomabehälter leicht einölen.

 

Teig zu einer Kugel formen und in den Varomabehälter legen. Deckel schließen.

TM6 1 Std. / 60 °C / "Fermentieren" 

 

TM5 und TM31:

Wundercap einsetzen

1 Std./60 °C/Stufe 1

 

Infos zum Vorgang:

Das Wasser wird erwärmt, das Messer dreht sich nach kurzer Zeit nicht mehr, daher funktionierte es bisher nur um TM6 und nicht in den Vorgängermodellen.

UPDATE: mit dem Wundercap (dem Einsatz für den Thermomix ohne Messer) könnt ihr es auch im TM5 und TM31 machen. Mehr Infos zum Wundercap: hier klicken)

Der Teig erreicht dann von unten durch die aufsteigende Wärme des Wassers eine Temperatur von ca. 37-38 °C (mit einem Laser-Temperatur-Messgerät gemessen) und geht innerhalb von einer Stunde wunderbar auf. 

 

Reinigung:

Der Varomabehälter lässt sich ganz einfach reinigen mit Wasser und Bürste. Die Teigreste in den Schlitzen muss man nur kurz spülen und einmal mit der Bürste drüber gehen. 

 

Danach den Teig wie gewohnt weiterverarbeiten.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Mit der Funktion "Fermentieren" kann man im Varomabehälter wunderbar Teig gehen lassen, TM6

Kommentar schreiben

Kommentare: 36
  • #1

    Inga (Dienstag, 28 Mai 2019 16:19)

    Gern geschehen - probiere es ruhig auch bei anderen Teigen aus !! Ich finde es auch super

  • #2

    Franzi (Dienstag, 28 Mai 2019 17:09)

    Aber ist das nicht egal, ob sich das Messer dreht oder nicht?

  • #3

    Amelie (Dienstag, 28 Mai 2019 20:26)

    Hallo Franzi,

    durch Rühren findet ein Wärmeaustausch statt, damit geht Wärme nach oben wieder verloren. Zu viel Wärme darf es nicht sein, sonst geht die Hefe kaputt, zb mit Varoma ist es zu heiß.

    LG Amelie

  • #4

    Franzi (Dienstag, 28 Mai 2019 21:33)

    Hallo :)
    Danke für die schnelle Antwort. Aber will ich nicht gerade, dass Wärme nach oben steigt? Wenn ich jetzt stattdessen 70Grad nehmen würde...? Hast Du es schon einmal ausprobiert? Wenn nicht, würde ich das vll. mal machen und dann berichten :)
    VG

  • #5

    Amelie (Dienstag, 28 Mai 2019 22:20)

    Hallo Franzi,

    ja das willst du, aber durchs Rühren geht Wärme eben. verloren. Ich hab 70 Grad nicht probiert - berichte sehr gerne, wenn du es machst!

    LG Amelie

  • #6

    Natalie (Dienstag, 28 Mai 2019 22:35)

    Funktioniert das nur im TM 6?

  • #7

    Amelie (Dienstag, 28 Mai 2019 23:12)

    Der TM5 rührt ja permanent. Dadurch geht Wärme, die eigentlich komplett nach oben gehen soll, verloren. Ich weiß nicht, ob es bei 70 oder 80 Grad den gleichen fantastischen Effekt hat wie beim TM6 bei 60 Grad. Oder ob man dann nicht sogar 2 Std gehen lassen muss. Das habe ich nicht ausprobiert. Ich befürchte, es kommt auch bei derTemperatur vielleicht nicht richtig an. Aber Franzi will das ja ggf testen und berichten.

  • #8

    Bettina (Mittwoch, 29 Mai 2019 20:06)

    Ich könnte mir vorstellen, dass es mit dem Automatikprogramm für Joghurt auch im TM 5 geht. Allerdings hat das nur 37 Grad, rührt aber nicht. Nur auf die Zeit müsste man selbst achten.

  • #9

    Amelie (Mittwoch, 29 Mai 2019 20:27)

    Hallo Bettina,

    37 Grad ist zu wenig - evtl funktioniert es, wenn man es sehr lange laufen lässt - aber ich glaube für 8 Std würde ich persönlich wohl nicht die Geduld aufbringen. :D LG Amelie

  • #10

    ANNI (Montag, 03 Juni 2019 20:53)

    Ich bin zwar auch ein Thermomix-Fan, aber nach einer Stunde am warmen Ort geht der Teig bei mir auch ohne Thermomix auf.

  • #11

    Polly (Donnerstag, 06 Juni 2019 10:41)

    Ich mache alle Brotteige u. Pizza im Thermomix.
    Allerdings stelle ich dann den fertigen Teig zum
    Gehen ins Bett. Der Teig geht klasse auf. Bin immer wieder begeistert.

  • #12

    Lisa (Samstag, 07 September 2019 09:17)

    Nachdem ich im Thermi meinen Teig gemacht habe, fülle ich ihn immer zur Hälfte mit heissem Wasser und stelle die Teigschüssel zugedeckt darauf. Der Dampf von unten lässt meinen Teig wunderbar aufgehen, da brauchts keinen neuen TM.

  • #13

    Rike (Freitag, 11 Oktober 2019 08:36)

    Hallo
    Was bewirkt denn der Zitronensaft im Wasser? Geht es denn nicht nur mit Wasser?

  • #14

    Ina (Montag, 28 Oktober 2019 11:43)

    Ich erwärme meinen Backofen auf 50 grad unter Ober Hitze und ratz fatz ist er so hoch, schneller wie im Bett, TM, oder sonst wo

  • #15

    Kicki (Dienstag, 29 Oktober 2019 13:58)

    @anni: geht bei mir auch nach einer Stunde wunderbar und man spart dazu noch Energie!

  • #16

    Biene (Samstag, 01 Februar 2020 21:11)

    Ich würde auch gerne wissen, warum es den Zitronensaft braucht?

  • #17

    Amelie (Sonntag, 02 Februar 2020 13:01)

    Hallo Biene,

    da das Wasser im Thermomix steht, sagt Vorwerk, dass man Zitronensaft reingeben soll, damit kein Rost entstehen kann.

    Ich selbst mache es inzwischen ohne Zitronensaft - bei mir rostet nichts - allerdings muss das jeder für sich selbst entscheiden.

    LG Amelie

  • #18

    Y.K. (Sonntag, 26 April 2020 08:38)

    Ich wollte einfach nur danke sagen - toller Hack! Für mich Neuling total interessant :)

  • #19

    Corina (Mittwoch, 13 Mai 2020 19:13)

    Funktioniert es auch mit dem TM 31?

  • #20

    Amelie (Mittwoch, 13 Mai 2020 20:24)

    Hallo Corina,

    leider nein, denn der TM31 hat keine Fermentierfunktion.

    LG Amelie

  • #21

    Ingrid (Dienstag, 09 Juni 2020 23:31)

    Ich knete den Teig im Thermomix und lasse ihn dann im Mixtopf drin.da man ja die Hefe auf 37 Grad erwärmt hat, ist der Mixtopf noch warm und somit geht der Teig wunderbar auf, meist bis zum Deckelrand.
    Der Teig löst sich auch wunderbar aus dem Topf.
    Habe einen TM 5, geht aber in jedem Thermomix.

  • #22

    inge stehle (Montag, 15 Juni 2020 08:34)

    ich stelle den teig auf ne wärmflasche die ich mit kochendem wasser gefüllt habe. geschirrtuch über die hefeschüssel und die tücherseiten unter die wärmflasche stecken. klappt super!

  • #23

    Wilma (Mittwoch, 01 Juli 2020 12:28)

    Um Hefeteig gehen zu lassen, benötigen wir nicht den Thermi! Es ist doch mit ein wenig Backofenwärme schnell und einfach.

  • #24

    Ellie (Mittwoch, 22 Juli 2020 10:44)

    Wie ist denn der Stromverbrauch vom Tm6 wenn er ne Stunde lang läuft? Hat das mal jemand berechnet?

  • #25

    Maren (Mittwoch, 16 Dezember 2020 13:03)

    Ich wollte es erst nicht glauben, aber es stimmt!!! Der Teig geht super auf und ist ganz weich und fluffig. Ich habe den Teig nur eine knappe halbe Stunde mit der 'Fermentiermethode' gehen lassen und bin restlos begeistert! Kein Vergleich zum sonst 'am warmen Ort' gehen lassen. Das müsst ihr probieren! Es ist toll!!!

  • #26

    Andrea (Mittwoch, 17 Februar 2021 12:47)

    Was wäre wenn man in dem Varoma ein geöltes Backpapier unter den Teig legt

  • #27

    Amelie (Mittwoch, 17 Februar 2021 13:55)

    Huhu!

    Warum möchtest du das machen? Die Teigreste in den Löchern lassen sich einfach abspülen, weil sie nicht angetrocknet sind. Das Papier kann man tatsächlich sparen.

    LG Amelie

  • #28

    Katja (Donnerstag, 30 Dezember 2021 00:49)

    Das mit dem Stromverbrauch fürs Fermentieren würde mich auch interessieren...

  • #29

    Chrystin (Dienstag, 25 Januar 2022 20:41)

    Warum dreht sich das Messer vom TM 5 nach 5 min nicht mehr..

    Wenn ich Dampfgare dreht es sich doch auch oder? Dachte aber nie geguckt

  • #30

    Amelie (Dienstag, 25 Januar 2022 20:48)

    Hallo Chrystin,

    vom TM6 dreht es sich nicht mehr, weil das so ein Automatikprogramm ist, das der TM5 nicht hat. Da dreht sich das Messer immer mit.

    LG Amelie

  • #31

    Julia (Samstag, 05 Februar 2022 10:06)

    Hallo, ich hätte eine Frage: in einem Rezept steht: 2 Stunden gehen lassen. Wie würdest du das dann mit dem Varoma machen? Verkürzt sich dann die Gehzeit?

    LG

  • #32

    Amelie (Montag, 07 Februar 2022 09:30)

    Hallo Julia,

    dann würde ich es 2 Stunden im Varoma gehen lassen. 2 Std./60 °C/Fermentieren.

    LG Amelie

  • #33

    Nicole (Montag, 14 Februar 2022 15:10)

    Hallo Amelie,

    das ist ja ein wunderbarer Tipp. Wenn ich den Hefeteig im Varoma gehen lassen möchte, verändert sich die Gehzeit oder sollte man wie im Rezept beschrieben die Gehzeit einhalten?
    Ebenso stellt sich mir die Frage, wenn man den Teig nach dem Kneten nochmal Gehen lassen soll, kann ich dann wieder den Varoma nehmen?
    Ich bin mit dem Thermomix noch nicht so betraut, da ich ihn erst seit kurzen habe. Vielen Dank für eine Antwort.
    LG Nicole

  • #34

    Amelie (Montag, 14 Februar 2022 15:38)

    Huhu!

    Ja, einfach Zeit wie im Rezept angegeben einstellen. Du kannst ihn danach durchkneten und nochmal zurück in den Varoma geben. Würde ich aber eher mit der Hand durchkneten, sonst klebt es vielleicht zu stark im Thermomix.

    LG Amelie

  • #35

    Cornelius (Montag, 28 Februar 2022 00:42)

    Ich habe eben auch die Fermentiermethode im Varoma probiert, und muss auch sagen, dass es kein vergleich zum gehen an anderen Orten ist, zumal dann oft der Teig am Tuch anklebt, oder leicht angetrocknet ist, das hat man im Varoma halt nicht, und gleichzeitig is die Temperatur mit der Feuchtigkeit echt perfekt.

    Habe dann aus dem Teig brötchen geformt und draußen stehen lassen, die sind deutlich besser aufgegangen als sonst : )

    Den Zitronensaft lasse ich allerdings auch weg, da ich den Mixbehälter

  • #36

    Diana (Donnerstag, 26 Mai 2022 08:46)

    Ich liebe meinen TM, aber wenn ich das hier richtig lese, dann geht er auch eine Stunde im varoma? Das heisst ich kann eine Stunde meinen cm nicht nutzen. Mein Teig lass ich sie gewöhnt an einem warmen Ort gehen oder halt im backofen, aber in der zwischen Zeit kann ich den TM auch weiter nutzen. Also dein Tipp finde ich nicht wirklich nützlich.