Tex-Mex Pasta. Yummy!

Tex Mex Pasta mit Kidneybohnen, Mais, Paprika, Tomaten, Avocado, vegetarisch, vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix, sehr lecker!

Vor ein paar Wochen habe ich diese Nudeln zum ersten Mal gemacht - seit dem gab es sie nun schon öfter bei uns - Pasta im Tex-Mex-Style mit Mais, Kidneybohnen, Paprika, Tomaten und Avocado. Ordentlich gewürzt mit Chiliflocken. Richtig gut! Wer (kleinere) Kinder hat, der gibt Chili erst am Tisch dazu - und schon ist es ein familientaugliches Rezept. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

UPDATE: Hier gibt es ab jetzt 2 Möglichkeiten, dieses Gericht zu kochen, einmal als ALL IN ONE Gericht oder Nudeln auf dem Herd kochen und Soße im Thermomix.  

 

Version ALL IN ONE: 

 

 

2 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken

1 Glas Kidneybohnen** (360 g), abgetropft

1 Glas Mais** (340 g), abgetropft

> Im Varoma und Einlegeboden verteilen, Schlitze freilassen

 

**ich kaufe inzwischen diese Konserven in Gläsern und Bioqualität, unser Edeka hat diese von Alnatura im Programm. Ihr könnt natürlich auch Dosen nehmen und verwendet dann die komplette Dose, auf die paar Gramm mehr kommt es hier nicht an!

 

1500 g Wasser in den Mixtopf geben sowie

1 TL Salz 

Deckel schließen, Varoma aufsetzen

10 Min./Varoma/Stufe 1

 

500 g Linguine (in der Mitte durchgebrochen) in den Mixtopf geben

Deckel schließen, Varoma wieder aufsetzen

10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1

 

Nudeln abgießen, 200 g Garflüssigkeit auffangen

 

2 rote Zwiebeln in den Mixtopf geben sowie

2 Knoblauchzehen

5 Sek/Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

200 g Garflüssigkeit

180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega

1 TL Gemüsebrühepulver

1/4 TL Pfeffer

Etwas Chili (optional erst auf dem Teller zugeben)

5 Sek./Stufe 5 

 

Nudeln, Kidneybohnen, Paprikaschoten, Mais und Soße mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. noch etwas mehr Chili verwenden.

 

1 Avocado würfeln, unterrühren

2 Handvoll Cocktailtomaten vierteln, unterrühren.

 

__________________________________

 

Version: Nudeln im Topf auf dem Herd kochen, Soße im Thermomix:

 

2 rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek/Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

2 rote Spitzpaprika in mundgerechten Stücken

1 Glas Kidneybohnen** (360 g), abgetropft

1 Glas Mais** (340 g), abgetropft

80 g Wasser

180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega

1 TL Gemüsebrühepulver

1 TL Salz

1/4 TL Pfeffer

mit dem Spatel durchrühren

10 Min/90 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

**ich kaufe inzwischen diese Konserven in Gläsern und Bioqualität, unser Edeka hat diese von Alnatura im Programm. Ihr könnt natürlich auch Dosen nehmen und verwendet dann die komplette Dose, auf die paar Gramm mehr kommt es hier nicht an!

 

Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken. (Optional erst auf dem Teller zugeben)

 

Während die Soße kocht:

500 g Nudeln (z.B. Linguine) auf dem Herd kochen. Dann abtropfen lassen.

 

Nudeln zurück in den Topf geben.

Soße aus dem Thermomix in den Topf geben und gut unterrühren. Die Soße zieht noch etwas an.

 

1 Avocado würfeln, unterrühren

2 Handvoll Cocktailtomaten vierteln, unterrühren.

 

Servieren. :-)

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Tex Mex Pasta, vegetarisch oder vegan möglich, mit Kidneybohnen, Mais, Paprikaschoten, Tomaten, Zwiebeln und Avocado, mit Chili pikant abgeschmeckt

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Sandra (Dienstag, 25 Juni 2019 18:50)

    Heute nachgekocht - seeeehr lecker !
    Vielen Dank für die tolle Idee :)
    Da wir sehr auf "tomatige Soßen" stehen, hab ich einfach noch ein kleiner Pack passierte Tomaten dazu.
    Hat super gepasst, dass wird es definitiv öfter geben

  • #2

    Mel (Sonntag, 20 Oktober 2019 20:02)

    Wir sind dem Blog-Fieber verfallen und kochen ganz fleißig alles nach!

    Bei uns gab es heute die Variante 1.
    Leider schmeckte das Gericht etwas fad. Es fehlte für uns der Pep.
    Vielleicht schmeckt es intensiver, wenn das Gemüse in der Soße mitgekocht wird.

    Schade, aber die Idee ist sicher keine schlechte :)

  • #3

    Amelie (Montag, 21 Oktober 2019 10:03)

    Hallo Mel,

    grundsätzlich gilt: immer nach persönlichem Geschmack nachwürzen! ;-) Geschmäcker sind unterschiedlich intensiv und vielleicht hätte etwas mehr Salz, Pfeffer und Chilipulver es schon für euch getan.

    Liebe Grüße Amelie

  • #4

    Schnäbelchen (Mittwoch, 06 November 2019 13:39)

    Hat den Test bei meinem Ehemann mit Bravur bestanden.
    Wird es ab sofort öfters geben.