Piña Colada Mousse. Fantastisches Dessert.

Pina Colada Mousse, fantastisches Dessert, festlich, Thermomix, vegan möglich

Dieses leckere Dessert erinnert an den karibischen Cocktail - es kommt fruchtig und sommerlich daher und passt zu jedem Anlass, egal ob festliche Stimmung oder Partylaune oder einfach so als Nachtisch für die Familie:

 

 

Lässt sicher super 1-2 Tage vorher zubereiten.

 

1 Dose Ananasstücke mit Saft (560 g) in den Mixtopf geben sowie

1 Päckchen Agar Agar (15 g von Ruf)

15 Sek./Stufe 10

7 Min./100 °C/Stufe 1

 

In eine Schüssel füllen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. 

 

Am nächsten Tag:

 

Gelierte Ananasmasse in den Mixtopf geben sowie

180 g Frischkäse oder Creme Vega

150 g vom festen Teil Kokos aus 1 Dose Kokosmilch 

15 Sek./Stufe 10, umfüllen

 

Mixtopf eiskalt spülen

 

400 g eiskalte Schlagsahne oder Schlagfix in den Mixtopf geben 

10-30 Sek./Stufe 10 steif schlagen

 

Sahne unter die Ananas-Kokos-Masse füllen

 

Dessertcreme in 6 größere oder 8 kleinere Dessertgläser füllen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

 

Vor dem Servieren mit 4 EL Kokosraspel verzieren.

 

  

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Bestes Putzspray. Alleskönner. (mehr Infos....)

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Pina Colada Mousse, fantastisches Dessert, vegan möglich, z.B. mit dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Julia (Donnerstag, 11 Juli 2019 20:04)

    Hallo :)
    Das klingt super lecker und wird für eine Geburtstagsparty am Wochenende gleich ausprobiert :)
    Für wie viele Personen reicht den die o.g. Menge ca?
    Lg

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 11 Juli 2019 21:57)

    Hallo Julia,

    kommt drauf an, wie groß du die Portionen machst.

    „...Dessertcreme in 6 größere oder 8 kleinere Dessertgläser füllen...“

    LG Amelie

  • #3

    Petra (Samstag, 13 Juli 2019 12:08)

    Das Rezept reizt mich total, allerdings verstehe ich diese Angabe nicht "150 g vom festen Teil Kokos aus 1 Dose Kokosmilch". Ist das eine ganz bestimmte Marke von Kokosmilch?
    Danke schon Mal für die Antwort.

  • #4

    Annette (Samstag, 13 Juli 2019 15:38)

    Da antworte ich doch mal fix :-) Es ist eine ganz normale Dose Kokosmilch. Aber da ist doch immer ein fester Anteil mit bei der Flüssigkeit, der entweder sich durch starkes Schütteln in der Dose oder durch Erwärmung auflöst.

  • #5

    Amelie (Samstag, 13 Juli 2019 16:46)

    Danke Annette! :-)

  • #6

    Susanne (Montag, 09 September 2019 21:45)

    Sehr lecker. Kommt da gar kein Zucker rein?

  • #7

    Amelie (Montag, 09 September 2019 21:47)

    Hallo Susanne,

    nein, die Ananasstücke aus der Dose sind ja gesüßt. Wenn dir das zu wenig süß ist, kannst du aber auch noch Zucker zur Sahne geben.

    Liebe Grüße Amelie