Pikante Kritharaki-Nudeln. All in One.

Pikante Kritharaki Nudeln, All in One, One Pot Rezept für den Thermomix

Von Kritharaki Nudeln bin ich ja Fan. Mit ihnen lassen sich wunderbare Rezepte kreieren - so auch heute diese pikante Curry-Version als All in One / One Pot Gericht. Eigentlich stand eine andere Version auf meiner To-Do-Liste, aber ich musste feststellen, dass meine Speisekammer nicht mehr so gut bestückt ist und ich meinen Wochenplan nicht so wirklich mit meinen Vorräten abgestimmt hatte. Im Nachhinein freue ich mich aber, denn genauso entstehen bei mir oft spontan neue, leckere Rezepte - und genauso macht mir Kochen am meisten Spaß: aus dem was da ist, etwas Feines für die Familie und natürlich für euch zu zaubern. 

 

Hier kommt das Rezept, das übrigens in 20 Minuten auf dem Tisch steht:


Anzeige
Anzeige

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben 

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

680 g Wasser zugeben sowie

1 kleine Dose Mais (ca. 150 g)

2 rote Spitzpaprika

1 Dose Kidneybohnen à 400 g (abgetropft zugeben)

300 g Kritharaki Nudeln 

1 TL Gemüsebrühepulver oder -paste

1/2 TL Salz

1 TL Paprikapulver edelsüß oder geräuchert

1 TL Currypulver

17 Min./100 °C/Linkslauf/Rührstufe/ ohne Messbecher

 

60 g Frischkäse, Schmand oder Creme Vega zugeben sowie

2 EL gehackte Petersilie

4 EL Jalapeno-Ringe aus dem Glas, klein geschnitten (=pro Portion ca. 1 EL)**

> mit dem Spatel unterrühren

 

**wenn kleine Kinder mitessen, die Jalapenos in gewünschter Menge erst auf dem Teller zugeben.

 

Mit Salz und Currypulver abschmecken. 

 

Kurz im Topf ziehen lassen (damit zieht die Flüssigkeit noch etwas an), derweil den Tisch decken und dann sofort servieren.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Pikante Kritharaki Nudeln, All in One, One Pot Rezept für den Thermomix, mit Mais, Kidneybohnen, Paprika, Frischkäse, Jalapenos, vegetarisch, vegan machbar

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Silvia (Mittwoch, 06 Januar 2021 09:16)

    Hallo Amelie, habe mal nach den Japaleno Ringen gegoogelt, jedoch finde ich bloß Jalapeno Ringe. Ist das das gleiche? Liebe Grüße

  • #2

    Stefanie (Mittwoch, 06 Januar 2021 09:21)

    Ist nur ein Tippfehler, steht doch 2x anders im Rezept drin..

  • #3

    Amelie (Mittwoch, 06 Januar 2021 10:07)

    Huch, das ist tatsächlich nur ein Buchstabendreher gewesen. Sorry, ist mir nicht aufgefallen beim Korrekturlesen! :D

  • #4

    Rosi (Mittwoch, 06 Januar 2021 14:07)

    Hab es mir gerade gemacht und es schmeckt super . � Ich liebe All in One - Gerichte. Lassen sich schnell zubereiten.

  • #5

    Andrea (Freitag, 08 Januar 2021 15:18)

    Hallo Amelie,
    habe es heute ohneTM nachgekocht und noch ein bisschen Wurst für den Sohn dazugeschnippelt. Es ist ein schönes und schnelles Essen. Danke

  • #6

    Andrea (Mittwoch, 13 Januar 2021 19:31)

    Hallo Amelie, habe heute das Rezept gekocht. Es schmeckt super lecker!
    Aber was ist eigentlich die Rührstufe???

  • #7

    Amelie (Donnerstag, 14 Januar 2021 12:45)

    Huhu,

    die kleinste Rührstufe, die man einstellen kann.

    LG Amelie

  • #8

    Steffi Schulz (Sonntag, 17 Januar 2021 19:32)

    Hab das Gericht gerade nachgekocht.
    Leider waren obenauf noch alle Gewürze. Also es war gar nicht gut durchgerührt und die Nudeln halb roh :-/

  • #9

    Amelie (Sonntag, 17 Januar 2021 21:29)

    Huhu!


    Ich rühre immer einmal mit dem Spatel durch - tut mir leid, dass ich es nicht explizit geschrieben habe. Wusste nicht, dass das nötig ist. :-(

    Was hast du für Nudeln genommen? Was steht dort für eine Garzeit? Meine sind 12-13 min. Wenn deine eine höhere Kochzeit haben, sind sie noch halbroh, denn die Flüssigkeit muss ja auch erstmal heiß werden und dann kommt es halt nicht mehr hin.

    LG Amelie

  • #10

    Martina Wiggi (Sonntag, 17 Januar 2021 23:51)

    Super leckeres Rezept ! Ich hatte nur einen Fehler gemacht , hatte italienische Risoni . Die haben nur 9 Minuten Kochzeit dann waren die unteren Nudeln etwas klein gehäckselt. Trotzdem war der Geschmack super ! Danke für das tolle schnelle Rezept :) Grüße Martina

  • #11

    Martina Wiggi (Montag, 18 Januar 2021 14:50)

    Hallo Amelie!

    Ich hatte schon ungerührt- hatte ich mir gedacht :) Aber wie ich ja geschrieben habe ich hatte italienische Risoni und die haben nur eine Kochzeit von 9 Minuten und waren daher eher verkocht . Die griechischen ( hätte ich auch da gehabt ) kochen länger . Dann wären die Nudeln unten sicher auch ganz geblieben . Ich habe auch erst danach die Kochzeiten auf der Verpackung geschaut darum hatte ich geschrieben ich hatte einen Fehler gemacht :))) Das Rezept ist aber wirklich toll !! Und schmeckt trotzdem sehr lecker . Nächstes Mal nehme ich keine italienischen �

  • #12

    Amelie (Montag, 18 Januar 2021 15:29)

    Hallo Martina,

    du warst gar nicht gemeint mit meinem Kommentar, sondern Steffi, die vor dir geschrieben hat, bei der die Gewürze noch oben waren und es nicht gar wurde. ;-)

    LG Amelie

  • #13

    Martina Wiggi (Mittwoch, 20 Januar 2021 18:57)

    Hallo Amelie ,

    Den Beitrag hatte ich gar nicht gesehen erst nach meinem Post :))
    Viele Grüße Martina