Paprika-Hack-Suppe. Mit Feta.

Gemüse Schmarrn, herzhafter Kaiseschmarrn mit Gemüse, Thermomix

Als ich neulich ein altes Bild auf meiner Festplatte gesucht habe, ist mir dieses Bild ins Auge gesprungen - eine Variation der Ajvar-Suppe, die ich mal für eine Zeitschrift gemacht habe. Auch wenn es nur eine Variante ist, so soll die Suppe nun auch endlich mal hier in meine Rezeptsammlung. Kein leckeres Rezept hat es verdient, nur auf meiner Festplatte zu landen. ;-)

Ich verschwinde jetzt wieder und packe weiter Rezeptboxen. Euch wünsche ich einen schönen Abend und viel Spaß beim Nachkochen! 



Dieses Rezept ist auch in der blauen Rezeptbox

"Hauptgerichte für die ganze Familie #2 "

(zur Rezeptbox: hier klicken) 

 

 

Für ca. 4 Portionen

 

 

1 Zwiebel

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

1 Glas gegrillte Paprikaschoten in Öl à 280 g abtropfen lassen und zugeben

15 Sek./Stufe 7

 

500 g Wasser zugeben sowie

250 g Ajvar mild oder scharf (meine Familie bevorzugt das milde Ajvar von Dittmann)

150 g Creme Vega oder Schmand

einmal mit dem Spatel durchrühren

10 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

1 Pck. Hack-Ersatz à ca. 180 g 

ODER 250 g Hackfleisch

> in der Pfanne braten und nach Geschmack würzen

 

Hack zur Suppe geben sowie

1 EL gehackte Petersilie

5 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

1 Pck. Feta oder veganen Veta à 150 g

> zerkrümeln und mit dem Spatel untermischen

ODER erst auf dem Teller zugeben

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beachten, dass der Feta salzig ist, wenn er erst auf dem Teller zugegeben wird.

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Paprika Hack Suppe mit Feta, vegetarisch oder vegan möglich, Thermomix, Klassiker, Familienküche, lecker und einfach

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Sabine (Donnerstag, 17 Februar 2022 08:27)

    Guten Morgen
    Genau das richtig Rezept für heute! Vielen Dank für deine tolle Arbeit! Ich liebe deinen Blog! Deine Rezepte sind super… danke danke danke

  • #2

    Nicole (Donnerstag, 17 Februar 2022 21:04)

    Da schliesse ich mich Sabine an. ❤️Lichen Dank für die tollen Rezepte

  • #3

    Doreen (Freitag, 18 Februar 2022 18:49)

    Sehr schnell gemacht. Unkompliziert und echt lecker. Danke für dieses tolle Rezept. Die Suppe werde ich sicher wieder kochen. �

  • #4

    Manuela (Freitag, 25 Februar 2022 10:00)

    Hallo Amelie,
    kann ich hier auch das Bohnen Hack mit den kernigen Haferflocken nehmen?
    LG Ela

  • #5

    Amelie (Freitag, 25 Februar 2022 12:20)

    Hallo Ela,

    ja, kannst du machen, dann einfach ganz zum Schluss kurz vor dem Servieren untermischen.

    LG Amelie

  • #6

    Elke (Freitag, 25 Februar 2022 18:41)

    Hallo Amelie, heute habe ich die Suppe das erste Mal nachgekocht. Superlecker, der Topf war schneller leer als ich gucken konnte.
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte und die damit verbundene Arbeit, die du dir machst, damit wir was Leckeres auf den Tisch bekommen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Elke

  • #7

    Natalie (Freitag, 25 Februar 2022 20:24)

    Sehr lecker. Wird es immer öfter geben. Vielen Dank für deine Mühe.

  • #8

    Natascha (Dienstag, 01 März 2022 14:33)

    Mal wieder ein einfaches und doch so leckeres Rezept! Tausend Dank Amelie das du immer so tolle Ideen hast die für Fleischesser und nicht Fleischesser geeignet und so herrlich unkompliziert sind!!Mach weiter so,wir freuen uns über deine tollen Rezepte! Liebe, sonnige Grüße