Ofenkartoffel auf indische Art.

Ofenkartoffel auf indische Art vegan

Heute mal eine etwas andere Ofenkartoffel! Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, wie sehr wir indisches Essen lieben. Diese Ofenkartoffel ist kein typisches indisches Gericht - sie ist mehr eine klassische Ofenkartoffel, die indisch aufgepimpt wird. Wer auch gerne indisch isst, der sollte es unbedingt mal probieren! 

5 große Kartoffeln à 250 – 300 g

gründlich waschen, abtrocknen, in Alufolie wickeln und für ca. 1,5-2 Stunden bei 200 – 220 Grad Ober-/Unterhitze backen. Anschließend abkühlen lassen.

 

Kartoffeln in der Mitte durchschneiden und aushöhlen, bei 8 Kartoffelhälften einen Rand stehen lassen, damit die Schale stabil bleibt.

 

Das Innere der Kartoffeln in den Mixtopf geben sowie

70 g Milch oder Sojamilch

1 EL Currypulver

1 TL Zwiebelpulver

½ TL Knoblauchpulver

1 TL Senf

1 EL Zitronensaft

Etwas Chilipulver oder Cayennepfeffer, Menge nach Geschmack

½ TL Salz

Etwas Pfeffer

20 Sek / St. 2,5 vermischen.

 

120 g Erbsen, TK, aufgetaut oder aus der Dose zugeben, 

manuell mit dem Spatel unterrühren.

 

8 Kartoffelhälften wieder mit dem Kartoffelbrei füllen und für 15 – 20 min bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bald ist Weihnachten - hier findest du Geschenk-Ideen. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Denise (Dienstag, 17 Oktober 2017 19:50)

    Hallo, ich schon wieder ;)
    Werden die 2 übrig geblieben Kartoffeln mitgemixt oder steh ich jetzt auf der Leitung?xD
    Lg

  • #2

    Amelie (Dienstag, 17 Oktober 2017 20:30)

    Hallo Denise,

    von den 10 Hälften höhlst du 8 vorsichtig mit Rand aus und 2 richtig bis zur Schale und schmeißt die Schale weg. 8 Hälften füllst du dann wieder.

    Dadurch hast du für 8 Hälften eine schöne Füllmasse - bei 10 Stück ist das ganze etwas zu wenig, daher aus 10 mach 8. ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Denise (Mittwoch, 18 Oktober 2017 08:20)

    Achsooo ist das gemeint, danke :)