Milchbrötchen. In Kürbisform.

selbstgemachte Milchbrötchen in Form eines Kürbis, mit Schmand, hält sich ca. 2 Tage frisch in einer geschlossenen Dose, herbstliches Frühstück oder Brunch

 

Ihr sucht noch einen Hingucker beim Frühstück oder Brunch? Einfach so für eure Familie oder zum Beispiel, wenn Besuch kommt? Wie wäre es mit diesen Milchbrötchen, die an Kürbis erinnern? Ihr könnt sie am Vortag backen, durch den Schmand bleiben sie 2 Tage frisch, wenn man sie z.B. in einer verschlossenen Dose lagert. Sie sehen großartig aus, auf einem herbstlich gedeckten Frühstückstisch. Und lecker sind sie natürlich auch! ;-) 

1 Würfel Hefe

130 g Wasser

50 g Zucker

3 min / 37 Grad / St. 1

 

550 g Mehl Type 405

150 g Schmand oder Creme Vega

1 Pck Vanillezucker

1 TL Salz

1 Ei oder 30 g Wasser

30 g weiche Butter oder Margarine

2 min / Teigstufe

 

45 min ruhen lassen

 

Zu 12 Brötchen formen. In eine bemehlte große Auflaufform mit hohem Rand geben, Folie drüber geben. Wieder ca. 30 min gehen lassen.

 

Danach vorsichtig mit einer Teigkarte die Teiglinge voneinander trennen. Einzeln herausnehmen und jeweils 6 Stück auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

 

Jeden Teigling mit einem scharfen Messer 6-7 mal rundum einschneiden, in der Mitte einen Kreis stehen lassen. In die Mitte einmal eine Vertiefung drücken (z.B. Kochlöffelstiel), hier ein Stück Walnuss reinstecken.

 

1 Ei verquirlen und die Teiglinge damit oder mit Pflanzenmilch einstreichen, mit Sesam bestreuen.

 

Nacheinander die Bleche ca. 15-20 min bei 175 Grad O/U backen.

 

 

Durch den Schmand werden die Brötchen nicht so schnell trocken. Man kann sie in einer verschlossenen Dose ca. 2 Tage lagern.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Milchbrötchen selbst gemacht in Kürbisform passend zum Herbst Brunch oder Frühstück

Kommentar schreiben

Kommentare: 0