Kartoffelblech "Chili con Carne".

Kartoffelblech Chili con Carne bzw. sin Carne, Thermomix

 

Nach einer guten Woche mit Kurzarbeit und Home-Schooling muss ich meinen Tagesrhythmus irgendwie neu finden. In den langen Osterferien haben die Kinder so in den Tag hineingelebt und wir "nebenbei" gearbeitet - damit waren automatisch auch die Mahlzeiten an den Ferienmodus angepasst - da gibt´s nämlich meistens ein späteres Frühstück und ein warmes frühes Abendessen - und zwischendurch mal nen Snack oder Kuchen. Nun sind die Jungs aber vormittags mit Schularbeiten beschäftigt, ich irgendwo dazwischen und der Mann hat mich am Nachmittag bis Abends für Gartenaktionen eingeplant. Das Wetter ist halt einfach gerade perfekt dafür. Aber wo ist meine geliebte Mixzeit, die ich nachmittags immer hatte, um irgendwas neues auszuprobieren? Nun muss also umstrukturiert werden und ich versuche es neben dem Home-Schooling in den Vormittag bzw. in den Mittag zu schieben. Heißt also: Ferienmodus ist vorbei und es gibt wieder ein pünktliches Frühstück, ein warmes Mittagessen und am Abend klassisches Abendbrot. ;-)

 

Den Anfang machten heute diese Ofenkartoffeln vom Blech, die ich mit Chili getoppt und mit Käse überbacken habe. Das war sehr lecker und gibt es ganz bald wieder!! 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

150 g Gouda oder Wilmersburger würzig

10 Sek./Stufe 6

 

1,5 - 2 kg Kartoffeln (z.B. Sorte Linda)

> schälen und in mundgerechten Stücken auf einem gut geölten Backblech verteilen. Mit etwas Salz bestreuen.

 

20 Min. bei 200 °C Umluft backen.

 

Die Kartoffeln sollten nach dieser Zeit fast gar sein. Wenn sie noch sehr hart sind, die Zeit verlängern, das hängt von der Sorte der Kartoffeln hab.

 

Währenddessen:

 

2 Pck. Veggie-Hackersatz à 180 g oder 400-500 g echtes Hackfleisch

> in der Pfanne braten, echtes Hackfleisch würzen.

 

Wer den Veggie-Hackersatz aus Kidneybohnen und Haferflocken (Rezept hier) machen will, der nimmt den Hackersatz dann aus der Pfanne, sonst wird er im nächsten Schritt matschig und gibt ihn ganz zum Schluss wieder dazu, bevor die Masse auf die Kartoffeln gegeben wird.

 

2 rote Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden, zum Hack geben. 

> mit andünsten

 

1 Dose stückige Tomaten (400 g) zugeben sowie

2 TL ital. Kräuter

etwas Salz und Pfeffer

1 Glas Fuego Salsa Dip mild à 200 g**

1 Dose Mais (ca. 340 g), abgetropft

1 Dose Kidneybohnen (400 g), abgetropft und abgewaschen

> erhitzen und dabei rühren

 

**wer das nicht verwenden will, gibt 3 EL Ketchup dazu und würzt das Chili mit 1/8 TL Kreuzkümmen, 1 TL Paprikapulver edelsüß, etwas Chilipulver - nach persönlichem Geschmack abschmecken!

 

Die Kartoffeln einmal mit dem Pfannenwender vom Blech lösen. Die Hack-Masse auf den Kartoffeln verteilen. Darüber den Käse verteilen. Weitere 10-15 Min. bei 200 °C Umluft backen.

 

 

Mit Kräutern bestreut servieren.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Kartoffelblech mit Chili con Carne bzw. sin Carne Topping - Ofenkartoffeln mit Hack-Tomaten-Topping mit Mais und Kidneybohnen, mit Käse überbacken, vegetarisch und vegan möglich, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    KarinM. (Freitag, 24 April 2020 14:43)

    Das sieht ja soo lecker aus.
    Gerichte vom Blech die liebe ich und dies wird bestimmt bald nachgekocht.
    Eine tolles Rezept. Vielen Dank.

    Herzliche Grüsse aus dem Schwabenländle.
    Karin

  • #2

    Sven (Samstag, 25 April 2020 19:46)

    Sie lecker und durch aus für 6 Personen ausreichend oder zwei Tage!

    Danke für das Rezept.

  • #3

    Stefanie (Sonntag, 26 April 2020 18:35)

    Es ist einfach super lecker.
    Freue mich schon auf morgen. Reicht nämlich locker noch für einen zweiten Tag (für 2 Personen).
    Vielen Dank für das tolle Rezept :-)

  • #4

    Silke (Sonntag, 26 April 2020 19:26)

    Hallo Amelie, danke für das leckere Rezept. Hatte keinen Mais und habe dafür Kichererbsen aus dem Glas genommen.
    Freue mich schon aufs Resteessen morgen. Noch eine gute Woche :-)

  • #5

    Silvia (Montag, 27 April 2020 20:49)

    Sehr lecker! Wird es öfter geben. Vielen Dank für das Rezept.

  • #6

    Kathi (Donnerstag, 30 April 2020 07:50)

    Das sieht super aus � ich habe keinen Salsa Dip hier, gibt es eine Möglichkeit zum Ersatz?

    Danke für die ganzen tollen Gerichte!!!

  • #7

    Amelie (Donnerstag, 30 April 2020 09:38)

    Huhu,

    ja, steht da doch was man stattdessen nehmen kann:

    **wer das nicht verwenden will, gibt 3 EL Ketchup dazu und würzt das Chili mit 1/8 TL Kreuzkümmen, 1 TL Paprikapulver edelsüß, etwas Chilipulver - nach persönlichem Geschmack abschmecken!

    LG Amelie

  • #8

    Kathi (Donnerstag, 30 April 2020 14:43)

    Vielen lieben Dank, völlig überlesen!

  • #9

    Silvia (Freitag, 01 Mai 2020 21:57)

    Vielen Dank für die tollen Wochenpläne und das super Rezept!
    Lecker, das machen wir nun öfter!

  • #10

    Daniela (Sonntag, 03 Mai 2020 18:58)

    Wir haben heute dein Rezept probiert. Mein Sohn ( 25) meint, ich soll dich unbedingt mal loben. Du stellst uns immer sehr leckere Rezepte zur Verfügung. Vielen Dank

  • #11

    Amelie (Montag, 04 Mai 2020 10:16)

    Hallo zusammen!

    Vielen, vielen Dank für euer liebes Feedback!! Darüber freue ich mich sehr!

    LG Amelie