Karamell-Brownie-Dessert. Yummy!

Karamell Brownie Dessert, Thermomix

 

Dieses Rezept ist nur für Menschen, die nicht gerade auf dem Weg zu einer Bikinifigur sind.... Es ist die Kalorienbombe schlecht hin - aber leider wirklich lecker mit der fluffigen Brownie-Schicht, der Schokosoße, der Karamellsoße, der Creme.... vielleicht etwas für ganz besondere Anlässe, wo Kalorien einfach mal nicht wichtig sind, z.B., wenn man sich nach dieser langen Coronazeit endlich mit den liebsten Freunden trifft!

 

Hier kommt das Rezept für euch:

Für die Brownies:

100 g Mehl

80 g Zucker

10 g Backkakao

40 g Öl

1 Ei oder weglassen

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

100 g Mineralwasser mit Kohlensäure

20 Sek./Stufe 4

 

In 6 Muffinformen füllen und ca. 20 Min. bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft backen, abkühlen lassen.

 

Für die Karamell-Sahnecreme:

400 g eiskalte Schlagsahne oder Schlagfix

Auf Stufe 10 steif schlagen (siehe Tipps hier), umfüllen.

 

400 g Frischkäse

100 g Puderzucker

70 g Karamell-Dessertsoße  (oder selber machen nach diesem Rezept)

1 Päckchen Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste

20 Sek./Stufe 4,

Ø  Sahne unterheben

 

Außerdem:

Schoko-Dessertsoße bereit stellen (oder selber machen nach diesem Rezept)

n.B. Schoko-Karamellbonbos bereit legen zur Deko

 

Dessert schichten:

 

Die Muffins zerkrümeln und dann wie folgt in 6-8 Dessertgläser einschichten: Brownie-Krümel, Schoko-Dessertsoße, Karamell-Sahnecreme, Brownie-Krümel, Schoko-Dessertsoße und zum Schluss Karamell-Sahnecreme. Mit Schoko-Karamell-Bonbons dekorieren.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Karamell Brotwnie Dessert - fluffige Brownie-Krümel geschichtet mit einer Karamell-Sahne-Creme mit Karamellsoße und Schokosoße, große Sünde, bitte keine Kalorien zählen ;-), Thermomix

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Judith (Mittwoch, 05 August 2020 21:51)

    Hallo Amelie,
    ist es richtig, dass dies das letzte Rezept von dir ist? Vielleicht bist du ja auch im Urlaub und ich habe es überlesen!?� Ich wollte nur sicher gehen, dass meine "App" richtig funktioniert. �

    Danke für deine Antwort!
    LG

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 06 August 2020 08:35)

    Hallo Judith,

    das funktioniert alles richtig. Ich muss ab nächster Woche wieder voll in meinem normalen Job arbeiten und daher hat meine Familie diese Tage meine volle Aufmerksamkeit, nächste Woche gehts dann wieder los. ;-)

    LG Amelie

  • #3

    Judith (Donnerstag, 06 August 2020 18:40)

    Hallo Amelie,
    danke für deine Info! Dann wünsche ich dir einen guten Start und noch eine schöne Zeit mit deiner Familie! Ich freue mich auf nächste Woche! :)

    LG Judith