Hüttenkäse-Braten. Saftig.

Hüttenkäse-Braten, vegetarische Weihnachten, Thermomix

 

Wenn ihr an Weihnachten ganz klassisch Rotkohl  und Kartoffeln oder Herzoginkartoffeln (nach diesem Rezept) esst und ihr vegetarische Gäste habt oder selber Vegetarier seid, dann probiert doch dieses Jahr mal diesen Hüttenkäse-Braten. Sehr saftig und sehr lecker ist er eine super Alternative zum Nussbraten o.ä. 

 

Hier kommt das Rezept:

Wer den Hüttenkäsebraten glutenfrei benötigt, muss auf glutenfreie Haferflocken und Sojasoße achten.

 

300 g Hüttenkäse

2 Eier

1 Zwiebel

250 g Haferflocken 

15 g Sojasoße 

1 TL Gemüsebrühe 

25 g Öl

1 Packung italienische Kräuter mit Zwiebeln, TK à 50 g (z.B. iglo)

1-2 TL Zuckercoleur (für die Farbe, wird sonst hellbraun)

 

etwas Salz und Pfeffer

24 Sek./Stufe 4

 

Ofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen. Eine Kastenform (25 cm Länge) mit Backpapier auslegen. In die Backform geben und ca. 45 Min. backen.  

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

vegetarische Weihnachten mit diesem Hüttenkäse-Braten, glutenfrei möglich, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susann (Mittwoch, 27 November 2019 10:41)

    Hallo Amelie, was ist denn Zuckercoleur und wo bekomme ich es? Kann ich auch die Pulver Lebensmittelfarbe nehmen? Die hätte ich nämlich da.
    Liebe Grüße Susann

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 27 November 2019 10:49)

    Hallo Susann,

    Zuckercoleur ist Soßenfarbe - das steht entweder in der Backabteilung oder auch beim Öl, Ketchup etc. Ich habe mal braune Gelfarbe von Wilton verwendet - das sah dann sehr künstlich aus. Ich weiß nicht, wie Pulverfarbe ist. Einfach mal ausprobieren, falls du ein Probekochen machst - oder beim nächsten Einkauf die Soßenfarbe besorgen.

    Liebe Grüße Amelie