Veggie Hack-Ersatz. Aus Haferflocken.

Hack-Ersatz aus Haferflocken vegetarisch oder vegan für klassische Gerichte wie Spaghetti Bolognese Chili con Carne Lasagne etc

Bei klassischen Gerichten, wie Bolognese, Lasagne, Chili etc. braucht man einen adäquaten Veggie-Ersatz für Hackfleisch. Dies kann man aus Soja-Granulat oder Tofu herstellen. Aber es geht auch ohne Sojaprodukte - nämlich mit Haferflocken! Und zwar so:

 

 

 

100 g Käse in Stücken (Gouda oder Wilmersburger würzig)

5 Sek /St. 6, umfüllen

 

1 Zwiebel

5 Sek / St. 5

 

150 g Haferflocken zugeben sowie

zerkleinerten Käse

150 g (Soja-) Milch

1 TL Sojamehl oder Lupinenmehl

etwas Salz und Pfeffer

1 geh. TL Paprikapulver edelsüß

1 TL Kräuter der Provence

1 TL Gemüsebrühepulver

20 Sek / Linkslauf / St. 1,5

 

Die Masse ca. 15 min quellen lassen.


Danach in einer Pfanne richtig gut anbraten. Dabei immer wenden und mit dem Pfannenwender immer wieder klein machen.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Lipp Gloss. Mit Pfefferminz für vollere Lippen. mehr Infos...

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Heidi (Mittwoch, 31 Mai 2017 11:22)

    Und was passiert mit dem Käse??

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 31 Mai 2017 11:55)

    Hallo Heidi,

    der kommt natürlich wieder mit dazu. Ist mir leider beim Schreiben abhanden gekommen, nun steht er da wieder. Danke für den Hinweis!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Sabine (Dienstag, 17 Oktober 2017 15:35)

    Milch und Käse gehört aber nicht zur veganen Ernährung!

  • #4

    Amelie (Dienstag, 17 Oktober 2017 15:52)

    Hallo Sabine, ich wüßte jetzt nicht, was an Wilmersburger nicht vegan ist...
    LG Amelie

  • #5

    Tina (Montag, 05 Februar 2018 20:24)

    Hallo Amelie, kann ich denn auch anderes Mehl verwenden?
    Lg und danke schon mal für Ihre Antwort

  • #6

    Amelie (Montag, 05 Februar 2018 20:40)

    Hallo Tina,

    Sojamehl sagt man eine besonders gute Bindung nach. Du musst aber jetzt nicht los und das kaufen, nimm einfach z.B. klassisches 405er Weizenmehl.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #7

    Anita (Freitag, 27 April 2018 10:36)

    Hast du grobe oder feine Haferflocken benutzt.
    Lg

  • #8

    Amelie (Freitag, 27 April 2018 13:53)

    Ich hab zarte Haferflocken genommen. LG Amelie