Glühwein-Zucker. Selbst gemacht.

Glühweinzucker einfache Zutaten selbst gemacht

Leserin Christin fragte mich vor ein paar Tagen, ob ich nicht einen Glühweinzucker hätte, bei dem nicht so viele außergewöhnliche Zutaten rein müssen. Aber den hatte ich doch - warum konnte sie ihn denn nicht finden? Ich hab also selber einmal meinen Blog durchsucht, um ihr den Link zu schicken, um dann festzustellen, dass mein Rezept, das ich für einen Buch- sowie Zeitschriftenverlag mal gemacht habe, nie auf dem Blog gelandet ist. Das hole ich hiermit jetzt nach!

Der Glühwein-Zucker eignet sich wunderbar als Mitbringsel zu einer Flasche Rotwein.

 

 

 

Hier kommt das Rezept:

 


Anzeige
Anzeige

 

Für ca. 4 Gläser à 125 g

 

250 g brauner Rohrzucker in den Mixtopf geben sowie

2 Zimtstangen

2 Vanilleschoten

1 Min./Stufe 10

 

250 g weißen Zucker zugeben sowie

1 Pck Orangenschalenaroma

1 Pck. Zitronenschalenaroma

5 Sek./Stufe 3

 

 

 

Haltbarkeit: trocken gelagert ca. 2 Jahre

 

Anwendung: 1-2 TL Glühweinzucker pro 200 ml heißem Rotwein

 

Rezept drucken (siehe Fußzeile Seite drucken, Seitenauswahl beachten)


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Glühwein Zucker selbst gemacht mit einfachen Zutaten, zum mixen in heißen Rotwein, Thermomix

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate LinksBitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Christin (Freitag, 19 November 2021 09:58)

    Liebe Amelie, ganz vielen lieben Dank für das Rezept! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Und erstmal kinderpunsch damit machen, solange ich noch stille.
    Viele Grüße
    Christin

  • #2

    Dörte (Freitag, 19 November 2021 13:08)

    Liebe Amelie, das hört sich toll an�
    Würde ich gerne am Wochenende probieren.
    Kommen denn die Vanilleschoten komplette in den TM? Oder nur das Mark? Und die Zimtstangen
    auch?
    Lieben Dank und viele Grüße
    Dörte

  • #3

    Amelie (Freitag, 19 November 2021 17:03)

    Huhu!

    Alles komplett rein.

    Liebe Grüße Amelie

  • #4

    Martina (Freitag, 19 November 2021 18:46)

    Der Gewürzzucker schmeckt doch bestimmt auch in Weißwein oder Apfelsaft? Weil du so explizit Rotwein schreibst ;-)

    LG, Martina

  • #5

    Damaris (Freitag, 19 November 2021 19:36)

    Mit Apfelsaft könnte ich es mir auch sehr gut vorstellen als Apfelpunsch! Danke für dieses tolle Rezept!

  • #6

    Ella (Freitag, 19 November 2021 19:44)

    Das klingt gut so einfach und doch so lecker, dass ich es unbedingt ausprobieren muss � Danke dir Amelie!

  • #7

    Justina (Freitag, 19 November 2021 20:18)

    Hallo,
    Womit könnte man denn Zimt ersetzen? Den kann ich leider aufgrund einer Unverträglichkeit nicht verwenden.

    Liebe Grüße

  • #8

    Eva-Maria (Samstag, 20 November 2021 13:13)

    Vielen lieben Dsnk für dieses tolle Rezept...ich bin einfach nur begeistert von Deinen Rezepten und empfehle dein App immer wieder.

  • #9

    Amelie (Samstag, 20 November 2021 18:28)

    Vielen Dank! Darüber freue ich mich sehr!!

  • #10

    Anja (Sonntag, 28 November 2021 20:01)

    Liebe Amelie,
    Vielen Dank für das schöne Rezept. Wir haben den Glühweinzucker in heißen Apfelsaft gerührt. Schmeckt wirklich fantastisch.
    Weihnachtsmarkt - feeling für zu Hause! Tut gerade in Zeiten wie jetzt wirklich gut!
    Alles Liebe