Gesichtsreinigungs-Bar. Waschstück aus grüner Tonerde.

Gesichtsreinigungs Bar, fester Cleanser auf Basis von Tonerde, eine Art milde Gesichtsreinigungsseife, selbst gemacht, Thermomix

Ich habe hier heute etwas ganz großartiges Neues für euch: eine Gesichtsreinigungs-Bar - also eine Art Gesichtsreinigungs-Seife. Die kann man ziemlich einfach herstellen und kommt ohne zusätzliche Umverpackung aus. Von den Zutaten her ist der Hauptanteil grüne Tonerde, gemischt mit einem rückfettenden, milden Tensid, damit es auch leicht schäumt sowie Sheabutter, die das Ganze gut zusammenhält.

 

Abends angewendet hat man dann die beste Grundlage, um mein Anti-Aging-Serum auf die frisch gereinigte Haut aufzutragen. Ein Traum! Ich bin total happy und daher kommt es nun hier auch für euch :-)

 

70 g SCI Nadeln

10 Sek/Stufe 7

 

Achtung, das staubt sehr. Den Deckel einfach noch 5 Min. drauf lassen, dann hat sich alles gut gesetzt. Dann vorsichtig hochnehmen.

 

SCI-Pulver (nicht einatmen)

> in eine Kunststoff(!)-Schüssel füllen

> 130 g grüne Tonerde in die Schüssel zum SCI-Pulver wiegen, mit einem Kunststoff-Löffel vermischen.

 

Mixtopf mit Wasser spülen.

 

60 g Sheabutter in den Mixtopf geben

3 Min/70 °C/Stufe 1 schmelzen

 

einige Tropfen ätherisches Lavendelöl zugeben

 

Die flüssige Sheabutter in die Tonerde-Mischung geben und mit einem Kunststoff-Löffel verrühren, danach mit den Händen verkneten, bis es sich ähnlich wie ein bißchen zu trockene Knete anfühlt.

 

Diese Masse in Seifen-Silikonformen drücken. Ergibt ca. 2-3 Stück.

 

Fest werden lassen.

 

Anwendung:

Das Waschstück wie eine Seife nass machen und zwischen den Handflächen reiben, mit dem entstandenen Schaum das Gesicht reinigen. Danach unbedingt eine Pflege anwenden, ich empfehle hier das Anti-Aging-Serum von meinem Blog.

 

Haltbarkeit/Lagerung:

Vor Feuchtigkeit schützen, sonst löst sie sich schnell auf. Am besten oberhalb des Waschbeckens in einer Seifenschale lagern.

Auf Vorrat produzierte Gesichtsreinigungs-Bars einfach in Butterbrotpapier wickeln und im Badezimmerschrank lagern - so lassen sie sich auch sehr gut verschenken.

Haltbarkeit: entsprechend der verwendeten Zutaten.

 

Tipps/Hinweise:

Man sagt Tonerde nach, dass sie nicht mit Metall in Berührung kommen soll, daher das Anmischen in der Kunststoffschüssel.

Wer SCI-Pulver bekommt, kann sich das Zerkleinern von SCI Nadeln sparen. 

SLSA Pulver ist nicht rückfettend und stärker, daher habe ich mich bei dieser Bar für SCI entschieden. SLSA könnte für manche zu stark sein im Gesicht.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Gesichtsreinigungs Bar statt Waschgel, Reinigungsschaum etc, wie eine milde Seife, aus grüner Tonerde, einem rückfettenden Tensid und Sheabutter, vegan, z.B. mit dem Thermomix, Plastikmüll vermeiden

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ivy (Donnerstag, 16 Mai 2019 20:54)

    Hallo, vielen Dank für das Rezept. Meine Großmutter nahm für alles essigsaure Tonerde ... Ist das das gleiche?

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 16 Mai 2019)

    Hallo Ivy,

    essigsaure Tonerde ist ein Aluminiumdiacetat und wird - soweit ich das jetzt googlen konnte - gelförmig oder als Paste verkauft.

    Grüne Tonerde, die für dieses Rezept nötig ist, ist ein grünes, feines Pulver, das zwischen 6-16 Mio Jahre alt ist und Mineralien und Spurenelemente enthält. Die Tonerde, die ich verwendet habe, kommt aus einer sauberen und unbelasteten Region Siziliens.

    LG Amelie

  • #3

    Ivy (Donnerstag, 16 Mai 2019 22:07)

    Ui. Das ist spannend. Morgen wird gleich das Material besorgt.

  • #4

    Sabine (Donnerstag, 23 Mai 2019 15:15)

    Kann man das SCI auch in anderen Rezepten verwenden? Kann man es z. B. als Tensid einsetzen, wo ein anderes angegeben ist?
    LG Sabine

  • #5

    Amelie (Donnerstag, 23 Mai 2019 16:20)

    Hallo Sabine,

    du kannst es anteilig auch in der Haarseife verwenden. Ausschließlich SCI in der Haarseife könnte zu reichhaltig sein für manche, sodass das Haar danach zu schnell wieder fettig wird. Aber einen Teil kann man damit tauschen.

    Ich werde demnächst noch andere Dinge mit SCI ausprobieren, sodass man es auch für andere Rezepte verwenden kann.

    LG Amelie