Fix für Sauce Hollandaise.

Sommerpasta: Lasagneblätter in einer Zitrone Basilikum Soße - wie eine Art Carbonara gemacht, sehr lecker und erfrischend, z.B. aus dem Thermomix, vegetarisch

 

Vorletzte Woche fragte mich Leserin Britta, ob ich nicht auch ein Fixpulver für Sauce Hollandaise machen könnte, so wie es sie in den Fixtüten von Maggi oder Knorr gibt. Also habe ich mal herumprobiert und herausgekommen ist eine feine Fertigmischung, die euch ohne große Umstände innerhalb von 10 Minuten eine leckere Hollondaise auf den Tisch bringt:

 

 

200 g Speisestärke 

150 g Magermilchpulver (z.B. dieses hier) oder Sojamilchpulver (z.B. dieses hier)

20 g Salz

2 TL Kurkuma

1 TL Pfefferkörner

1/4 TL Muskat

1 Pck Zitronenschalenaroma à 6 g

10 Sek/Stufe 10

 

In ein luftdichtes Schraubglas füllen. Am besten im Schrank lagern.

 

Haltbar entsprechend der jüngsten Haltbarkeit der verwendeten Zutaten.

 

Anwendung:

 

120 g weiche Butter oder Margarine

400 g Wasser

3 geh. EL Fixpulver (ca. 50-60 g)

1 Min./100 °C/Stufe 4

9 Min./100 °C / Stufe 2

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Affiliate Links enthalten

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Antje (Dienstag, 05 Juni 2018 12:08)

    Hallo,
    hat es einen besonderen Grund, dass Sojamilchpulver verwendet werden soll (Geschmack, Bindefähigkeit,...)? Ich vertrage Soja nicht und bin am Überlegen, ob ich alternativ auch z. B. Reismilchpulver verwenden kann. Mandel- oder Kokosmilchpulver hat für diesen Verwendungszweck sicher einen zu starken Eigengeschmack.
    Danke und liebe Grüße,
    Antje

  • #2

    Amelie (Dienstag, 05 Juni 2018 12:14)

    Hallo Antje,

    nein, hat es nicht. Das hat ausschließlich den Grund, dass ich nur diese beiden Milchpulver-Sorten bisher ausprobiert habe. Wenn Reismilchpulver genau die gleichen Voraussetzungen hat, wie z.B. Sojamilchpulver oder Magermilchpulver, dann kannst du das auch verwenden.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Antje (Dienstag, 05 Juni 2018 12:35)

    Hupps, das ging aber schnell! Danke für die Info. Dann werde ich auf meinen Magen hören und es mit Reismilchpulver ausprobieren.
    Nochmals vielen Dank.
    Liebe Grüße,
    Antje

  • #4

    Sabrina (Sonntag, 10 Juni 2018 14:14)

    Vielen Dank für das Rezept! Vor einigen Wochen haben wir uns auch schon gefragt ob man diesen Fix nicht selbst machen könnte. Bisher hatten wir nur eine (vegane) teurere Variante und da investieren wir lieber ein bisschen mehr um es selbst herstellen zu können. Wird demnächst ausprobiert :)

    Generell vielen Dank für all deine Arbeit und Mühe, du hast uns schon sehr damit inspiriert und triffst es mit den Rezepten genauer als jedes Buch o.ä. was es dazu geben könnte gerade weil auch viele vegane/vegetarische Alternativen dabei sind.
    Weiter so! :)

  • #5

    Nicole (Montag, 11 Juni 2018 22:31)

    Vielen lieben Dank für die Mühe die du dir jedes mal machst.
    Aufgrund vieler Unverträglichkeiten dachten wir, wir müssen auf vieles Vere. Aber durch dich ist dies nicht so �.
    Ich selbst habe mich an dem Steaksoßenpulver von Maggi probiert, wird aber nix. Wenn du erfolg damit hast dann gib bescheid �

  • #6

    Georgia (Donnerstag, 12 Juli 2018 19:44)

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Es ist damit sehr einfach eine schnelle und leckere Soße herzustellen.

  • #7

    Silvia hanuschik (Donnerstag, 12 Juli 2018 20:45)

    Für Soßen bitte ich auch ein Rezept

  • #8

    Amelie (Donnerstag, 12 Juli 2018 23:34)

    Hallo Silvia,

    was meinst du?

    LG Amelie