Express-Brötchen. Ohne Hefe.

Express Brötchen mit Quark und ohne Hefe

Die Preise beim Bäcker sind krass gestiegen, sodass ich dort tatsächlich nur noch etwas kaufe, wenn ich keine Zeit zum Backen habe. Ganz normale Brötchen kosten hier am Wochenende jetzt an die 50 Cent - und das sehe ich tatsächlich einfach nicht mehr ein, zumal ich es selber kann. Damit ich auch bei totaler Sonntagsmorgen-Backunlust nicht auf die Idee komme, doch für die Familie zum Bäcker zu fahren, habe ich jetzt mein "Heiner" Express-Brot mal ähnlich als Brötchen gebacken. 

Und siehe da - auch das kann man machen! Die Familie und der Besuch fanden die Brötchen sehr lecker, es ist nichts übrig geblieben, sodass ich sie gleich gestern nochmal backen musste.

 

Falls ihr also auch mal in der Situation seid, dass ihr ganz schnell Brötchen braucht und eigentlich keine Lust zu backen habt: hier müsst ihr wirklich nur den Thermomix anschmeißen, danach Bällchen formen und sie in den Ofen geben. Das ist fast so schnell wie eine Aufback-Brötchen-Tüte aufzuschneiden. Hier weißt du wenigstens, was drin ist! :-)

 

Voraussetzung ist, dass ihr Quark oder Joghurt im Kühlschrank habt.

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Für ein tolles Putzerlebnis & Putzergebnis empfehle ich:

Anzeige
Anzeige

 

Für 8 Brötchen (ihr könnt den Teig auch verdoppeln, dann ca. 4 Min./Teigstufe)

 

Für den Teig: 

 

250 g Magerquark in den Mixtopf geben sowie

125 g Wasser

1 TL Salz

10 g Backpulver 

250 g Mehl Type 550, 405 oder 630

100 g Roggenmehl Type 997 oder 1150

 

> mit dem Spatel einige Male gut verrühren

2 Min./Teigstufe

 

Tipp: Statt Magerquark sollte genauso auch Naturjoghurt oder eine pflanzliche Alternative funktionieren. Ggf. etwas weniger Wasser nehmen, wenn der Joghurt recht flüssig ist. 

 

Formen: 

 

Den klebrigen Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen. 

 

Die Kugel in 8 Teile teilen und jedes Teil zu einem runden Teigling formen. 

 

Teiglinge in Mehl wenden, auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit einer Teigkarte mittig reindrücken, aber nicht bis ganz unten.

 

Backen:

 

Bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten backen. 

 

 

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

*Partnerlinks

Bei den von mir geposteten Links auf meiner Webseite handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest. Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten, ich finanziere aber damit zum Beispiel die Kosten für diesen BlogIch empfehle allerdings nicht wahllos irgendwelche teuren Produkte, um die ich dann ein Rezept stricke. Für mich steht an erster Stelle das Rezept. Sollte es dafür dann einen Shoppinghinweis geben, dann habe ich dies verlinkt, damit Du nicht lange das Internet durchsuchen musst. Zudem ist dies einfach nur meine persönliche Empfehlung für ein Produkt, das ich selber nutze und mich selber überzeugt.

Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Express-Brötchen ohne Hefe mit Backpulver, ohne Gehzeit, wenn es mal richtig schnell sein muss, mit einem Anteil Roggenmehl, Teig aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Anka (Samstag, 03 Februar 2024 21:03)

    Das Rezept kommt wie gerufen. Meine Tochter hat vorher beim Abendessen gefragt, ob ich aus dem Heiner nicht auch Semmeln backen könnte. Wir wollten es morgen mal testen � und jetzt lese ich das Rezept. Vielen Dank und liebe Grüße �

  • #2

    Jenny (Sonntag, 04 Februar 2024 09:09)

    Ich hab sie heute mit Joghurt gemacht, das Ergebnis war aber leider nicht so gut. Die Brötchen sind kaum aufgegangen und waren nach der Backzeit immer noch etwas tätchig innen drin. Beim nächsten Mal dann doch mit Quark ☺️

  • #3

    Anna (Sonntag, 04 Februar 2024 09:10)

    Muss man unbedingt Roggenmehl nutzen? Oder geht das auch nur mit Roggenmehl?
    Werden gleich ausprobiert :-)

  • #4

    Alianta (Sonntag, 04 Februar 2024 09:23)

    Hallo Amalie
    Kann man den Teig auch abends machen, in den Kühlschrank stellen und morgens backen?
    Eine tolle Idee, ich backen auch fast immer selbst, mein Mann sagt immer, wenn bei den Brötchen ein Kilopreis angegeben wäre, würden viele sich verwundert die Auge reiben. �

  • #5

    Amelie (Sonntag, 04 Februar 2024 09:28)

    Nur Roggenmehl geht nicht.

    Ich weiß nicht, wie es sich auf Geschmack und Co auswirkt wenn der Teig nicht sofort gebacken wird.

  • #6

    Ulrike (Sonntag, 04 Februar 2024 09:34)

    Guten Morgen zusammen, ��
    ich habe eine Frage Amelie kann ich das Wasser gegen Kefir austauschen? Ich muss (gesundheitlich) versuchen soviel Kefir wie möglich in unsere Ernährung mit unter zu bringen und mein Mann mag den nicht pur trinken. Ich schmuggle den schon schon in unseren Smoothie und ins Salatdressing, ich weiß es gibt auch Brotrezepte mit Kefir aber alles keine auf die Schnelle Rezepte�� einen schönen Sonntag

  • #7

    Amelie (Sonntag, 04 Februar 2024 09:41)

    Ich kenne mich mit Kefir gar nicht aus. Tut mir leid! Einfach mal ausprobieren.

  • #8

    Ulrike (Sonntag, 04 Februar 2024 11:07)

    Hallo ich nochmal, das hat gut geklappt mit dem Kefir aus anderen Hälfte Quark habe ich jetzt einen Heiner gebacken habe das Rezept halbiert und auch auch Kefir statt Wasser genommen wenn das genauso wird wie die Brötchen❤️ ��….. Dankeschön und schönen Sonntag

  • #9

    Vera (Sonntag, 04 Februar 2024 16:07)

    Hallo Amelie,
    vielen Dank für dieses tolle Rezept. Hatte Quark zuhause und hab es direkt heute morgen ausprobiert. Die Brötchen gehen gut auf und schmecken sehr lecker.
    LG und schönen Sonntag

  • #10

    @ndi (Sonntag, 04 Februar 2024 16:25)

    Habe die Brötchen gerade spontan gebacken.
    Sie sehen super aus, sind sooo köstlich und werden definitiv noch mal gebacken! :-))

  • #11

    Lucienne (Sonntag, 04 Februar 2024 16:51)

    Ich mach diese Brötchen immer mit Skyr ohne Zucker ��topping rein und drauf � super Brötchen.

  • #12

    Laura (Sonntag, 04 Februar 2024 17:36)

    Das klingt total lecker - und einfach :)
    Noch ein kleiner Tipp, dann dauert es aber wieder etwas länger: wenn man Naturjoghurt mit etwas Salz in einem Tuch in einem Sieb über Nacht abtropfen lässt, erhält man so etwas wie Quark oder Frischkäse. Jedenfalls hat man dann nicht mehr so viel Flüssigkeit.
    Werden die Brötchen auf jeden Fall bald ausprobieren!

  • #13

    Anja (Dienstag, 06 Februar 2024 07:43)

    Hallo Amelie, ich habe die Brötchen heute früh mit dem restlichen Naturjoghurt (1,8%) gebacken. Hatte nur 120 g Joghurt übrig und ansonsten alle Zutaten genauso gelassen wie angegeben. Super gut und vor allem lecker geworden.

  • #14

    Anja (Dienstag, 06 Februar 2024 07:44)

    Tippfehler: 220g Naturjoghurt statt Quark. Hatte eben 120 g geschrieben.

  • #15

    Amelie (Dienstag, 06 Februar 2024 07:55)

    Das freut mich, dass es geklappt hat!! :-)

  • #16

    Hilke (Dienstag, 06 Februar 2024 20:02)

    Suuuuper lecker, bei mir sind sie etwas platt geworden aber ich backe sie die Woche nochmal und gebe mir mehr Mühe beim formen :) die Kinder waren begeistert und alle wurden verputzt :)

  • #17

    Sabine (Samstag, 10 Februar 2024 18:24)

    Muss es Magerquark sein? Hab nur Sahnequark zu Hause.
    Danke für Deine tolle Arbeit;

  • #18

    Mara (Sonntag, 11 Februar 2024 22:04)

    Tolles und schnelles Rezept! Hat uns super geschmeckt! Vielen Dank :)

  • #19

    Heidrun (Dienstag, 13 Februar 2024 07:24)

    Voll lecker. Meine Familie war begeistert. Und total schnell gemacht. Vielen lieben Dank :-)

  • #20

    Amelie (Montag, 19 Februar 2024 23:41)

    Das freut mich! :-)

    Es kann auch Sahnequark sein.