Richtige Croissants. Selbst gemacht. Nicht schwer!

Croissants einfach selber machen

 

Wenn ihr am kommenden Wochenende euren Schatz mal mit selbst gemachten Croissants überraschen möchtet, dann habe ich hier ein ganz einfaches Rezept für euch.

 

Ich habe selbst immer gedacht, dass es total schwer sein muss, den Teig so hinzukriegen, dass er blättrig wird - aber auch ich habe es hingekriegt, dann könnt ihr das auch! :-)

 

Ich habe zwei Anläufe gebraucht, um zu merken, dass der einfache Trick eine tiefgefrorene Packung Butter ist. 

 

Alles weitere im Rezept:

Am Vortag:

1 Packung Butter (250 g) oder 1 Pck Magarine (>Alsan!) über Nacht einfrieren.

 

Am Backtag:

1 Würfel Hefe

250 g Milch oder Sojamilch

1 EL Zucker

3 Min/37 °C/Stufe 1

 

2 Eier zugeben sowie

1 Eigelb (oder vegan: statt der Eier 100-120 g mehr Sojamilch)

550 g Mehl Type 550

1 TL Salz

40 g Butter oder Alsan

3 Min/Teigstufe

 

 

 

 

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig aus dem Mixtopf auf die Fläche plumpsen lassen. Mit weiterem Mehl den Teig elastisch kneten, bis er nicht mehr klebrig ist. 

 

Teig in 8 gleichgroße Stücke teilen.

 

Das erste Stück auf ca. 15 cm Durchmesser ausrollen, überschüssiges Mehl abpinseln. Die Butter aus dem Gefrierfach nehmen und mit einem Küchenhobel oder einer Parmesanreibe die Butter gleichmäßig auf den Teigfladen raspeln, bis der Fladen überall etwas Butter hat.

 

Nun den zweiten Fladen ausrollen, das Mehl abpinseln, auf den ersten Fladen legen und Butter darüber raspeln. So mit allen Teigstücken weiter verfahren. Den letzten Fladen NICHT mit Butter bestreuen. (Es werden übrigens nur ca. 100 g Butter von der eingefrorenen Packung benötigt.)

 

Mit den Fingern die Ränder gut zudrücken, damit im nächsten Schritt keine Butter rausquillt.

 

Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teigstapel drauf setzen und mit dem Nudelholz auf ca. 40 cm Durchmesser ausrollen, dann in 12 Tortenstücke schneiden.

 

Jedes Tortenstück nun nochmal auf einer bemehlten Arbeitsfläche von beiden Seiten platt rollen, dann die vordere Kante mittig ca. 2-3 cm längs einschneiden. Die inneren Kanten nach außen klappen und den Teig aufrollen. (z.B. hier in der Bildergalerie zu sehen)

 

Dann auf ein Backpapier belegtes Rost legen und mit einem verquirlten Ei oder Sojamilch bestreichen, ggf. mit etwas Sesam bestreuen und nochmal ca. 1 Stunde gehen lassen.

 

Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen. 15-20 Minuten backen.

 

Und? War gar nicht schwer, oder? :-) 

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Croissants einfach selbst gemacht, mit einem kleinen Trick wird der Teig auch blättrig wie bei Croissants vom Bäcker, vegan möglich, Teig aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Laugisch (Freitag, 25 Januar 2019 22:16)

    Croissant