Chai Tee Pulver. Selbst gemacht.

Chai Latte Pulver selbst gemacht DIY Chai Tee Pulver zb aus dem Thermomix, vegan möglich

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich indisches Essen sehr mag. Und auch Chai Tee, den man in Indien übrigens als "Milk Tea" bestellt. Schwarzer Tee wird in großen Töpfen mit den typischen Gewürzen in Milch gekocht und man trinkt ihn zu jeder Gelegenheit - so wie wir hier Kaffee. 

 

Derzeit ist eine liebe Freundin gerade in Goa unterwegs - wir kennen uns von dort und die Bilder, die sie mir zwischendurch schickt, erinnern an alte, schöne Zeiten unter Palmen am Meer, Scooterfahren durch die Reisfelder und in den Tag hineinleben. Hach ja, wenn man sich doch nur kurz hinbeamen könnte. ;-) Da das nicht geht, habe ich mir jetzt ein Chai-Tee-Pulver gemixt, um so wenigstens spontan bei einem Tee in der Vergangenheit zu schwelgen.

 

Ich hab mich auf die Suche nach schwarzem Instant-Tee gemacht, den ich eigentlich verarbeiten wollte. Da ich den aber nicht gefunden habe, ist es jetzt eine abgewandelte Art von Cappuccino-Pulver - aber ohne Instant-Kaffee - dafür kann man seinen Tee darin ziehen lassen oder einfach eine Chai Latte trinken. Hier kommt das Rezept:

300 g Zartbitterschokolade in Stücken eingefroren

70 g brauner Zucker

2 Pck Vanillezucker

7,5 g Kardamompulver (= 1 Pck von Ostmann)

4 TL Zimt

1 Msp Nelkenpulver

1/2 TL Ingwerpulver

20 Sek /Stufe 10

 

250 g Sojamilchpulver oder Kaffeeweißer

1 Pck Orangenschalenaroma (Backabteilung)

50 g Schwarz-Teepulver, optional 

15 Sek / Stufe 5

 

In Schraubgläser füllen.

 

Anwendung:

 

z.B. 300 g  Milch in den Thermomix geben, 1-2 EL Chai Pulver zugeben und 5 Min./80 Grad /Stufe 3 mischen.

 

Wer kein Schwarztee-Pulver zugegeben hat, kann auch 1 Teebeutel schwarzen Tee reinhängen, 5 Min. ziehen lassen und genießen.

 

Tipp: Wer Chai-Cappuccino-Pulver herstellen möchte, der gibt im ersten Schritt noch 70 g Instant-Kaffee dazu und lässt das Schwarzteepulver weg. 

 

Update: Leserin Angelika hat mir einen Link zu einem Schwarzteepulver geschickt, das werde ich als Alternative testen und berichten, ob es klappt und welche Dosierung man braucht. > Schwarzteepulver ist nun im Rezept integriert.

 

Herzlichen Dank an die Dosenzentrale für das zur Verfügung gestellte Drahtbügelglas.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Angelika Langer (Samstag, 24 März 2018)

    ich habe bei Amazon dieses Schwarztee-Pulver gefunden https://smile.amazon.de/dp/B008M7DJ4W/ref=sxbs_sxwds-stvp_3?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=1671751947&pd_rd_wg=FvQbh&pf_rd_r=Z1JBPQKG15JG69D8N0AY&pf_rd_s=desktop-sx-bottom-slot&pf_rd_t=301&pd_rd_i=B008M7DJ4W&pd_rd_w=ezKj7&pf_rd_i=instant+tee&pd_rd_r=91eab5f3-d8a3-4965-a92b-800e55eebc11&ie=UTF8&qid=1521874096&sr=3
    . Ist das verwendbar? Und wenn ja, in welcher Dosierung würdest Du es empfehlen. Ich bin eine glühende Verehrerin Deiner Seite! Immer wieder eine Freude auf Deiner Seite zu stöbern! Danke dafür!!! Herzliche Grüße aus München, Angelika

  • #2

    Amelie (Samstag, 24 März 2018 08:56)

    Hallo Angelika,

    vielen Dank für den Link!! Das probiere ich direkt mal aus. Ich hoffe, man braucht nicht so viel Pulver davon, sonst wird es insgesamt so teuer - aber ich teste es auf jeden Fall - zur Dosierung kann ich so in der Theorie leider noch nichts sagen. Ich teste und werde berichten. Ich hoffe, es kommt vor Ostern noch an. ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Andrea (Samstag, 24 März 2018 16:01)

    Ich hab gelesen, dass man Schwarzteepulver ganz einfach selber machen kann:
    30 g Schwarzer Tee (z.B. Earl Grey)
    30-40 g Zucker

    1 1/2 Minuten auf Stufe 10 pulverisieren (wie immerm beim Pulverisieren ein Küchentuch zwischen Deckel und Maßbecher klemmen, sonst staubt es zuviel) und fertig ist das Schwarzteepulver

  • #4

    Amelie (Samstag, 24 März 2018 16:40)

    Hallo Andrea,

    auch eine super Idee! Das werde ich auch mal ausprobieren und dann mit dem gekauften Pulver vergleichen und berichten.

    Danke dir! :-)

    LG Amelie

  • #5

    agnes (Freitag, 30 März 2018 08:29)

    ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass im sojapulver gentechnisch verändertes soja verwendet wird, sonst wäre es extra angegeben, dass genfrei...

  • #6

    Sandra (Freitag, 27 Juli 2018 09:31)

    Dumme Frage... warum wird Milchpulver oder Kaffee weißer rein gegeben wenn das Pulver dann doch eh in Milch zubereitet wird? Grüße Sandra

  • #7

    Amelie (Freitag, 27 Juli 2018 13:12)

    Du kannst es auch in Wasser einrühren - ich fand es aber in Milch leckerer.

  • #8

    Yannik (Dienstag, 09 Oktober 2018 10:23)

    was hat es mit der zartbitterschokolade auf sich ? soll ich die mitmixen ?

    Doofe frage ich weiß

  • #9

    Amelie (Dienstag, 09 Oktober 2018 10:24)

    Ja, die eingefrorenen Stücke mixt du mit.

  • #10

    Mareike (Sonntag, 28 Oktober 2018 10:23)

    Liebe Amelie,
    wir haben den chai ausprobiert:
    Schmeckt absolut fantastisch! Auch ohne Schwarzteepulver bzw Beutel im fertigen chai ziehen lassen. Unsere Ideen für weitere Verwendung waren spontan:
    Ein EL ins Sonntagsmüsli, statt Zucker in Tüten-Schokopudding oder in selbst gemachten Hafer-/Griesbrei. Wird alles ausprobiert :)))
    Mareike