Camembert-Creme. Selbst gemacht.

Camembertcreme selbst gemacht Camembert als Streichkäse Streichcreme fürs Frühstück

Vor ein paar Tagen bekam ich auf einer Food-Messe Camembertcreme in diesen kleinen Frühstücks-Portionsschälchen geschenkt. Da war ich sehr gespannt drauf, denn ich mag Camembert sehr gerne und diese Creme war sehr lecker. Schmeckte wie Camembert und war einfach zum Streichen wie ein Frischkäse oder Schmelzkäse. Da ich diese Camembertcreme bisher noch nirgendwo im Supermarkt gesehen habe, habe ich einen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen und sie mit ganz einfachen Zutaten selber gemacht. Und wer Camembert mag, der wird diese Creme lieben!

 

Ist übrigens auch super für einen Frühstücksbrunch - man hat vom Camembert einfach etwas mehr. ;-)

 

Probiert es mal aus!

 

P.S. An euch Veganer da draußen - ich habe mal probiert veganen Camembert zu machen - ich hab es aber nicht hinbekommen - jedenfalls nicht so, dass nicht alles immer identisch nach der typischen Cashew-Masse schmeckt aus der gefühlt alle veganen DIY Käsesorten sind. Hätte ich es hinbekommen, hätte ich hier eine vegane Version für euch. Leider hat es nicht geklappt, daher ist dies leider nur für die vegetarischen Leser. 

 

200 g Camembert (z.B. Lieblingssorte**) in Stücken

150 g Schlagsahne

100 g Butter

 

**ich habe Geramont Cremig Leicht verwendet 

 

7 Min. / 100 °C / Stufe 4

 

Die Creme ist dann ziemlich flüssig. Diese in einen Behälter füllen und über Nacht abkühlen, zwischen durch ggf. einmal umrühren. Am nächsten Tag ist sie sehr viel fester und man kann sie sehr gut aufs Brot streichen.

 

Ihr könnt hier auch noch mit Kräutern variieren - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! 

 

Ohne Thermomix den Camembert in Stücken in einen Topf geben, Sahne und Butter in Stücken dazu und auf dem Herd bei mittlerer Temperatur unter Rühren schmelzen. 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Simone (Sonntag, 18 März 2018 09:46)

    Hi Amelie, vielen Dank für das Rezept, passt ja prima zu Ostern. Thema Haltbarkeit. Ca ne Woche oder bis Schimmel ansetzt? LG simone

  • #2

    Amelie (Sonntag, 18 März 2018 10:12)

    Hallo Simone!

    Ich hab da leider noch keine Langzeiterfahrung. Man sollte sie schon zügig aufbrauchen - 1 Woche könnte hinkommen.

    Liebe Grüße Amelie